alexaaaa

neue apparatur nach Entnahme des GNE Teils???

hallöchen!

erstmal frohes neues jahr an euch alle....

ich hab da mal ne frage und zwar hab ich meine gne behandlung (konservativ) jetzt sogut wie hinter mir, d.h dieser formschöne metallkörper der derzeit noch in meinem gaumen weilt wird in 10 tagen entfernt... mein kfo hat mir jedoch damit gedroht, dass zwar das große teil rauskommt aber so en kleineres bis zum ende der behandlung (bimax etc) reinkommt.... ich frage mich allerdings was das sein soll und wieso ich sowas immer erst gesagt bekomme wenn ich denke ich hätte das schlimmste überstanden??

dachte nämlich diese gne apparatur käme dann eben nach dieser besagten 3 monatsfrist, die ja der frakturspaltheilung dienen soll, beendet und man hätte diesen ganzen mist überstanden...und jetzt kommt der mir plötzlich damit dass da noch iwas neues reinkommt was dann ÜBERRASCHUNG bis zum Ende der gesamten Behandlung verbleibt HILFE

wisst ihr was das sein soll? oder habt ihr auch sowas??

ich hab grad schon mal wieder keinen bock mehr auf das ganze

manchmal bereu ichs echt damit überhaupt angefangen zu haben...

von der optik her ist mir ne zahnspange echt egal aber dieses gneding behindert mich so beim sprechen dass ich mcih echt kaum noch auf die straße traue....

glg,

alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Alex,

das ist ein ganz normaler Gaumenbogen. Er sitzt genauso wie die GNE ist aber nur ein gebogener fester Draht.

[ATTACH]5874[/ATTACH]

Gruß Jörg

post-132-13013284499_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für die antwort mit bild :)

ja und wie sieht das dann auch mit meinem sprachvermögen?

oder merkt man das dann nicht mehr so sehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch so einen Gaumenbogen, der mich beim sprechen überhaupt nicht stört. Ich habe meinen KFO allerdings auch gebeten, den Draht dementsprechend zu biegen. Also falls er dich stören sollte, mit dem KFO reden, dass er ihn besser in den Gaumen "hinein" biegen soll. Ich hatte nämlich vorher einen anderen Gaumenbogen (von einem anderen KFO) drinne, der mich tierisch gestört hat. Das muss aber nicht so sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, mich hatte er damals auch so gut wie nicht gestört. Natürlich gibt es bestimmte Laute die nicht 100 Prozentig ausgesprochen werden können weil die Zunge anstößt, das ist aber die seltenheit gewesen.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte meinen Gaumenbogen auch direkt nach der GNE-Zahnspange tragen müssen. Sprechen kann man mit dem Ding zwar besser, doch mich hat er beim Essen total gestört, weil ständig darin etwas hängen blieb.

Den Gaumenbogen mußte ich ungefähr ein halbes Jahr tragen, doch dann kam er heraus für circa 1,5 Jahre und kam nach der Bimax wieder hinein -natürlich nicht unmittelbar nach der Bimax-.

Das Ding ist zwar beim Sprechen nicht so sehr hinderlich wie dieser "GNE Gaumenbonbon", den du jetzt trägst, aber unangnehm ist er. Stört er dich jedoch zu sehr, solltest du auf jeden Fall dem KOP das sagen.

vg, janine67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden