Lady_Like22

BIMAX am 6.1.2010 im EVK Hamm

36 Beiträge in diesem Thema

So nun ist es endlich soweit meine BIMAX steht kurz bevor,

morgen ist die stationäre Aufnahme im EVK Hamm!!!

ich hoffe ich werde es gut überstehen und schnell wieder auf den Beinen sein!!!

Werde dann so schnell wie möglich und so bald ich wieder fit genug bin, euch meinen OP Bericht hierreinsetzen!!!!

bis in ein paar tagen!!

viele liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey !! ;)

Dann ist es ja auch schon soweit bei dir. Ich drück dir auch die Daumen, dass alles glatt geht !!!

VG

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na jetzt wirst du es wahrscheinlich schon hinter dir haben. Hoffe, dass alles gut gelaufen ist. Alles Gute in den ersten Stunden post OP.

lg, janine67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drücke die Daumen für ein gutes Ergebnis und möglichst wenig Beschwerden und Schwellungen nach der OP. LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, heute müsste von der Schwellung her der heftigste Tag sein, laut den vielen Berichten die hier im Forum zu lesen sind. Ich wünsch dir schnelles abschwellen und keine Schmerzen !!!

LG

Karin69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu aller erst danke ich euch für die vielen gedrückten daumen und glückwünschen!

aus meiner geplanten BIMAX ist dann nur eine UK rückverlagerung um 9mm geworden, das war noch ein gerenne am tag vor der op das sag ich euch!!!

1tag vor OP

hab mich stationär aufnehmen lassen, und durfte meine suite auf einem 2 bett zimmer (mit eigenem bad) beziehen und mit einer älteren frau teilen ;-)

danach wurden dann die üblichen dinge wie blutabnehmen und narkosegespräch!

musste dann aber noch mal zu meinem KFO weil eigentlich ein Splint fehlte!

und nach langem gespräch zwischen chirurg und KFO wurde dann entschlossen nur eine UK rückverlagerung zu machen, da bei mir der OK nur zu 10% zum endergebnis beigestragen hätte!!!

OP tag

ich musste mich leider etwas gedulden da ich erst um halb 11 dran war, bin dann morgens nochmal duschen gegangen und hab mich dann schick für die ärzte gemacht und die LMAA tablette eingeworfen!!

geschlafen hatte ich trotz schlaftablette nicht so gut!

vom gang runter in den op hab ich leider nich so viel mitbekommen, ich glaub ich war im vorbereitungsraum schon weggetreten!!!

als ich dann wieder wach wurde war ich total benebelt, hab eigentlich nur mitgekriegt das mir die magensonde entfernt wurde!

meine mama, meine schwester und mein schwager kamen mich dann auch besuchen, aber davon hab ich nicht viel mitgekriegt, da ich immer wieder eingeschlafen bin!

mehr ist an dem tag eigentlich nicht passiert!

1.tag post op

hab eigentlich recht ok geschlafen, halt aber immer nur so im 3 stunden takt!

das essen klappt schon ganz gut, ist halt ungewohnt so ein geschwollenes gesicht zu haben!

bin dann an dem tag nur zum EKG und zum gespräch mit dem chirurgen, der im übrigen sehr erstaunt war wie gut ich auf den beinen bin und wie gut ich schon ausseh ;-)

durfte dann am selben abend auch schon nach hause, da hab ich dann auch erst mal nur geschlafen!

2. tag post op

hab wie die tage vorher fast nur geschlafen und natürlich immer fleißig gekühlt!

musste dann heut nochmal zum chirurgen in die praxis, wo alle erstaunt waren wie gut ich nach 2 tagen post op schon aussehe!!!

3. tag post op

glaub heute ist die schwellung auf dem höhepunkt, es drückt und spannt schon ganz schön!

das essen ist wie gesagt auch nich so einfach,

und ausgerechnet jetzt bekomme ich so einen schmacht auf alles mögliche, aber damit muss ich mich wohl noch gedulden!

hab heut auch erst 1 mal schmerztropfen genommen und wie sonst auch viel geschlafen, meine mama war da und das hat mich wohl doch ganz schön angestrengt!!!

das war es fürs erste, die restlichen tage berichte ich natürlich auch noch!!

danke nochmal für eure glückwünsche!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halli hallo,

Schön von dir zu hören und, dass es dir ja wohl den Umständen entsprechend gut geht!! Sehr positiv :).

Ich wünsch dir GUTE BESSERUNG und eine schnelle Genesung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, dass Du schnell wieder auf die Beine gekommen bist. Ist doch super, dass statt ner Bimax "nur" eine UK-RV gemacht wurde, oder?

Na, biste zufrieden mit Deinem "neuen" Aussehen?

Ich wünsche Dir weiterhin eine schnelle Genesung.

Liebe Grüße

Würmchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey würmchen

danke schön!

bin natürlich froh das es nur ne UK Rückverlagerung geworden ist!

ist ja doch heftiger wenn der OK auch noch gemacht wird ;-)

soweit ich sehen kann bin ich recht zufrieden, ist halt noch geschwollen und jetzt kommt auch ein bissel farbe dazu!!!!

wann ging bei dir denn die schwellung zurück?????

liebe grüße

steffi

bearbeitet von Lady_Like22

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi,

bei mir war auch am dritten Tag die Schwellung auf dem Höhepunkt - danach ging sie von Tag zu Tag zurück (ab dem dritten Tag hatte ich dann für ca. 1 Woche eine "Gelbverfärbung" an den Wangen, runter bis zum Dekolletee, grün und blau wurde bei mir gottseidank nix).

Momentan habe ich (3 Wochen nach der OP) nur noch leichte Schwellungen unterhalb des UK.

Was mir "zu schaffen machte" war - da der UK neu positioniert ist - das Scheuern der Brackets an der Mundschleimhaut, besonders nach der Physio merke ich das verstärkt, da die Muskulatur vom Therapeuten nach vorne gedehnt wird.

Aber dank Physio kann ich den Mund jetzt soweit öffnen, dass ich wieder mit Messer und Gabel futtern kann, auch konnte ich heute - das erste Mal - eine Scheibe Brot mit den SZ abbeißen und mit der linken Zahnreihe kauen und zum Mittagessen habe ich ein mit Käse überbackenes Kalbsschnitzel genossen - was für ein Anblick auf dem Teller: Nix Kleingehächseltes mehr, sondern ein appetitliches Essen.

Wünsche Dir, dass die Schwellungen schnell weggehen.

LG Würmchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey würmchen,

das lässt mich ja hoffen das es aufwärts geht,

kann es kaum erwarten wenn ich nur schon wieder spagetti essen kann, damit geb ich mich dann schon zufrieden!!!!

hattest du denn auch gummis drin?????

liebe grüße steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi,

ich hatte ja die Kiefer 10 Tage lang verschnürt. Danach hatte ich an den letzten beiden Backenzähnen im OK und UK jeweils ein Gummi (3 Tage lang), danach für 5 Tage nur noch an den letzten Backenzähnen ein Gummi.

Den Splint trage ich zwar mehr oder weniger den ganzen Tag lang - wirklich nötig ist er nicht, aber ich fühle mich mit ihm "sicherer", auch habe ich den Eindruck, dass meine Muskulatur sich etwas "entspannt", wenn ich den Splint trage.

Am kommenden Donnerstag habe ich den ersten KFO-Termin nach meiner OP. Bin mal gespannt, was der Doc zum OP-Ergebnis sagt.

Liebe Grüße

Würmchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo würmchen,

10 tage lang hattest du die ersten gummis???

konntest du denn nachdem das einwenig gelockert wurde schon was anderes essen???ß

oder auch weiterhin nur flüssig und ganz fein püriert????

hab nur an zwei stellen gummis drin und gar keinen splint, obwohl einer angefertigt wurde, aber bei der op hat der chirurg entschieden das er den nicht benötigt!

muss schon sagen, die muskulatur ist ganz schön angespannt, aber der chirurg ist sehr zufrieden, mal schaun was er morgen sagt und wann ich wieder zum kfo muss!!!!

mir sind auch 2 brackets abgegangen, weißt du wie das dann gemacht wird????

liebe grüße steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Steffi, das klingt doch gut. Hast Dich sehr gfreut, dass es keine Bimax wurde? Scheint ja ein bedeutend kürzerer Aufenthalt zu werden, wenn man nur einen Kiefer operiert bekommt.

In Hamm hätte ich mich vermutlich auch operieren lassenm komme gebürtig aus Lippstadt, bin 2006 aber in den Süden.

Zufrieden mit dem Ergebnis, schon Fotos gemacht? LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey chris,

sicher hab ich mich gefreut das es keine bimax wurde, obwohl das alles schon recht kurzfristig war, und natürlich war ich auch froh das ich so früh gehen durfte, da ich nach der kurzen zeit schon probleme mit dem rücken bekommen habe und meine zimmernachbarin war auch nich grad der knaller!!!! :-D

hab auch schon fotos gemacht, wollt die in den nächsten tagen mal hochladen und mir dann mal euer urteil anhören :-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit den Gummis hatte ich keine Probleme - die waren nicht so dolle stramm, als dass man den Mund nicht hätte öffnen können, ich weiß jetzt allerdings auch nicht, ob es da noch "strammere" Gummis gibt, als die, die ich hatte. Der KC meinte, die Gummis würden nur dazu dienen, dass der UK beim Öffnen und Schließen des Mundes "geführt" würde. Beim Essen, Sprechen und Zähneputzen haben mich die Gummis jedenfalls nicht im Geringsten gestört.

Ich hatte am 04.01.2010 meine erste Physio, bis dahin konnte ich den Mund nur soweit öffnen, dass ich den Zeigefinger zwischen die Zähne bekam; heute hatte ich die 4. Physio, ich bekomme jetzt schon den Zeige- und den Mittelfinger zwischen die Zähne. Außerdem kann ich seit Samstag auch wieder Brot mit den SZ abbeißen und "richtig" kauen (also, ohne vorher so kleine Müpfelchen mir zu schneiden). Essen kleinkauen ist auch noch anstrengend - ich muss erst mal das Gefühl wieder bekommen, wie es ist, mit allen Seitenzähnen die Nahrung zu zerkleinern.

Nach dem Lösen der Verdrahtung bis zur ersten Physio konnte ich eigentlich nur püriertes Essen zu mir nehmen bzw. Einback oder Croissant in heißer Milch "weichmatschen" und das dann mittels Teelöffel in den Mund befördern und runterschlucken (eine seitliche Kauwegung konnte ich nicht bewerkstelligen, dafür war die Muskulatur noch viel zu verhärtet - ich konnte da eigentlich nur wie der Fisch im Wasser der Mund auf- und zumachen).

Bezüglich der Verspannung der Muskulatur kann ich Dir bestätigen, dass das bei mir auch der Fall ist (ich glaube, so fühlt es sich bestimmt an, wenn man sich liften lässt): Am Kinn und die komplette Wangenmuskulatur fühlt sich bei mir "gespannt" an, ist ja auch klar, nachdem Muskulatur und Weichteilgewebe durch die OP nach vorne gezerrt wurden. Aber durch die Physio wird das auch von Mal zu Mal besser.

Gottseidank sind bei mir durch die OP keine Brackets abgegangen. Zum KFO muss ich diese Woche am Donnerstag das erste Mal seit der OP. Bin schon gespannt, was der KFO zum OP-Ergebnis sagt und was an weiterer KFO-Behandlung so angedacht ist.

LG Würmchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@würmchen

ich muss sagen ich hab recht stramme gummis drin, also ich krieg den mund nur soweit auf um die öffnung einer spritzen zum essen durch zu kriegen, also nur minimal!

deswegen hoffe ich ja mal das mein chirurg morgen vielleicht schon lockert oder so!!!!

die physio kann man die sich verschreiben lassen oder muss man die selber bezahlen?????

das ist doch bestimmt ein tolles gefühl endlich wieder ein butterbrot zu essen oder?????

@bibi danke für die glückwünsche, bin auch froh es endlich hinter mir zu haben!!!

liebe grüße steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo:grin:

sei froh Du hast das schlimmste überstanden, ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung.

Ich hab meine Bimax am 28.01.09 in Flensburg vor mir, mir schlottern jetzt schon die Knie:-?

Lass mal von Dir hören, wie es Dir so weiterhin ergeht

LG Melanie aus Lübeck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey melanie

bin auch froh das ich das schlimmste überstanden hab und natürlich das aus der bimax eine uk rückverlagerung geworden ist!

hab morgen wieder nen termin beim chirurgen, werd euch dann wissen lassen was es so neues gibt!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden