Lupo_09

GNE Apparatur Wie Lange Tragen?

Sehr geehrte Kieferorthopäden,

ich wollte fragen, wie lange man eine GNE-Apparatur trägt?

Viele berichten von sehr unterschiedlichen Zeitangaben.

Manche 3 Monate andere wiederum 6 Monate,

weil dies besser sei um ein Rezidiv zu vermeiden.

Ich selber habe oben und unten solch eine Apparatur.

Diese soll nun aber jetzt nach 3 Monaten herausgenommen

werden. Da ich über das bisherige Ergebnis super Zufrieden bin

und ein Rezidiv vermeiden will habe ich nun wahnsinnige Angst

diese Apparatur zu früh heraus zu bekommen.

Habe zwar auch schon gelesen, dass dann zur

Sicherheit ein Lingualbogen bzw. TPA eingesetzt wird.

Aber ist der wirklich auch so stabil und sicher?

Und kann man ihn tragen, obwohl man dann auch

noch eine Lingualspange bekommt? Er wird ja an

den Backenzähnen befestigt. Dort hätte dann ein Bracket kein Platz.

Oder liege ich da als Laie falsch?

Mir selber macht das tragen der Apparatur nichts aus. Könnte ich dann

meinem KFO sagen, dass ich sie 6 Monate tragen möchte?

Oder wie sieht der normale Weg bei dieser Behandlung aus?

Ich bin nämlich sehr Ängstlich deswegen :-(, da ich in meiner Jugend von

einem anderen KFO falsch behandelt. Und wenn ich schon eine OP gemacht

habe und die Strapazen auf mich genommen habe, möchte ich wirklich

sicher gehen, dass ich danach ein für allemal Ruhe mit dem Kiefer habe.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey,

ich hatte meine Apparatur ca. 4 Monate drin. Jetzt trage ich noch einen Expander Bogen über den normalen Bogen. Die OP ist jetzt schon fast 1 Jahr her und ich hoffe, dass der Bogen auch bald weg kommt :-). Es hat sich bei mir nichts zurück gebildet und mein OK ist jetzt genauso breit wie geplant. Ich würde Deinem KFO einfach Deine Bedenken mitteilen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Zerlina,

das habe ich bei der letzten Untersuchung gemacht.

Er hat mich daraufhin beruhigt und gemeint, dass 3 Monate

in der Praxis völlig ausreichen würden. Die 6 Monate stehen

halt so in den Lehrbüchern. Ich möchte jetzt ja nicht seine

Autorität untergraben :roll: und Naseweis erscheinen.

Es ist halt einfach ein mulmiges Gefühl, wenn man immerzu daran

denken muss, dass es so unterschiedliche Ansätze und Meinungen gibt.:confused:

Daher erhoffte ich mir hier von den betreuenden Kieferorthopäden

und auch anderen Patienten eine zweite Meinung einholen zu können.

Damit ich wieder etwas ruhiger schlafen kann. :-|

Viele Grüße

der ängstliche Luuuuupo!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte die GNE auch 4 Monate drin. Mein KC hat halt mal gemeint, man muss sicher stellen, das sich der neu gebildete Jungknochen auch mineralisiert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich wurde jetzt ende Oktober operiert. Meine Apparatur bleibt jetzt bis ende März drinnen. Also werden es bei mir ca. 5 Monate werden. Ich bin eigentlich auch froh drüber. Lieber etwas länger als zu kurz. Ich würde halt an deiner Stelle wenn du dir unsicher bist darauf achten ob sich was bei dir verschiebt. Wenn ja sofort zum KFO.

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, ihr habt es gut ;o) Wenn ich Glück habe bekomme ich die GNE Apperatur am 25.01 raus. Da muss ich mein KFO aber noch überreden. Sie meinte, sie würde das lieber im Februar machen.... :| Das währen dann 7! Monate. Und ich bin das Mistding mittlerweile so leid! Ich bin ja schon froh das mein KFC meine KFO soweit gebracht hat das sie von 10! Monaten runter ist.....! Wer will tauschen.....???? :-P

lg swimminggirl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die Zeitdauer für das Belassen der GNE ist von mehreren Faktoren abhängig, v.a. von der Dauer und der Art der aktiven Phasen. In der Praxis hat sich deshalb eine ungefähre Haltezeit von 3-6 Monaten etabliert. Falls Du mit den Geräten zurecht kommst, dann wäre es vielleicht ratsam, es lieber etwas länger zu stabilisieren. Frag also Deinen Kieferorthopäden bitte. Viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen Dank für alle Eure Antworten.

@Orthobite: Hat mich auch super gefreut von einem Fachmann ein Statement zu

bekommen :)

Also ich bekomme die Apparatur jetzt dann bald raus. Dann hatte ich sie

ca. 4 1/2 Monate drinnen. Also seit der OP. Dann eben 1 Monat aufdrehen

(1 x 1 Umdrehung). Also reine Stabilisierungszeit wären dann 3 1/2 Monate.

Mein KFO meinte, wenn die Apparatur rauskommt, macht er erst mal Abdrücke

für die Lingualspange und dann kommt wieder ein Bogen rein zur Stabilisierung.

Weil die Lingualspange ca. 6 Wochen braucht, bis sie fertig ist.

Insgesamt wäre ich dann ja auch so bei 6 Monaten bzw. wenn man die Aufdehnphase

nicht mitzählt bei 5 Monaten. Und die Linqualspange soll auch auch ein bissle stabilisieren hat man mir gesagt. Hoffe somit ein mögliches Rezidiv möglichst auszuschließen.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bekomme meine GNE-Apparatur am 27.03.2010 raus. Am 01.11.2009 habe ich mir der Dehnung aufgehört. Also werde ich sie ca. 5 Monate zur Stabilisierung getragen haben.

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden