scalera

Der Startschuss ist gefallen...

Hallooo :-D

ich habe nun seit vorgestern die Separiergummis drin, insgesamt 4 Stück oben und 2 Stück unten..Das Einsetzen war ganz problemlos und keineswegs schmerzhaft. Im Laufe des Abends merkte ich dann diesen Druck...und auch das Essen tut immer noch ganz schön weh :-|Es wäre ja heute der 2.Tag nach dem Einsetzen, und daher meine Frage ab wann denn in etwa eine Schmerzreduktion in Sicht ist...? :roll:

Sicherlich ist das alles auch individuell abhängig, aber würde mich mal interessieren wie das bei euch war...

Liebste Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo ! So jetzt ist der Anfang gemacht :grin:

Also ich kann nur davon berichten wie es war als ich meine Spange bekommen habe......es dauerte bestimmt 3 Tage bis das essen nicht mehr weh tat.

Beim Bogenwechsel war es dann auch so also ab morgen übermorgen müsste es dann besser sein.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

Bei mir tat es fast die ganze Zeit, in der ich die Gummis drin hatte weh.

Der Druck war es, der weh tat.

Beim Essen ganz besonders.

Aber es ging irgendwie.

Jetzt mit der Spange (hab im Moment nur oben) ist es schwieriger, ich kann gar nicht abbeissen, weil es zu doll weh tut und kauen nur hinten rechts. Links geht auch nicht.

Aber essen wird eh überschätzt 8)

Lieben Gruß

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe echt, das dieser Druckschmerz bald vorbei geht...die Separiergummis sollen ja bei der ganzen Tortour mit am schmerzhaftesten sein.

Mal schauen, wie es dann mit Spange wird...mir graults ja schon vor den Schmerzen beim essen.

Was mir vorgestern in meiner KFO-Paxis noch aufgefallen ist: Es waren dort zum größten Teil nur Kinder/Jugendliche, da kam ich mir mit meinen 24 Jahren schon etwas dämlich vor :) Ich hoffe, dass ich es schaffe demnächst auch drüberzustehen...

Tigger...das Problem bei mir ist, dass ich viel zu gerne esse (auch wenn mans mir nich ansieht)..keine Lust auf noch mehr abnehmen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Ich bin auch 24 und hab mir nicht ganz leicht getan, mich für die Spange zu entscheiden. Aber ich bin nun mehr und mehr davon überzeugt, dass es in Wirklichkeit den meisten Leuten völlig egal ist, was man im Mund hat. Also nur Mut! Und denk mal an das Ergebnis ;-)

Mach Dir keine allzu großen Sorgen wegen dem Essen. An die Separiergummizeit kann ich mich nicht mehr so genau erinnern - die hatte ich nur bei meiner ersten Spange vor 14 Jahren. Aber sonst tun mir die Zähne nach dem Bogenwechsel ca. 3-4 Tage richtig weh, dann geht's eigentlich. Und dann kommen bei mir nur mehr leichte Schmerzen an einzelnen Zähnen, wenn sich die Druckverhältnisse durch die Zahnverschiebungen verändern. Aber das ist dann nicht mehr so, dass ich nicht essen kann.

Ich brauche auch recht ansehnliche Mengen an Essen, um nicht abzunehmen (was ich auf keinen Fall möchte), aber bisher hatte ich damit keine Probleme. Es gibt auch viele gute weiche Sachen für die ersten Tage ;-) Und wenn die dann vorbei sind, kann man wieder recht ordentlich reinhauen. (Nur herzhaft in einen Apfel beißen traue ich mich nicht. Aber in Stücke geschnitten geht so gut wie alles. Karamell ist vielleicht nicht unbedingt empfehlenswert und ein paar andere Dinge sind vielleicht nicht ganz "gesellschaftsfähig"...)

Ich wünsch Dir eine schnelle Gewöhnung und eine unkomplizierte und erfolgreiche Behandlung!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soo, vor 2 Tagen habe ich nun auch endlich meine Zahnspange eingesetzt bekommen! Das ganze hat ca. 2h 15min. gedauert und war eigentlich kaum schmerzhaft. Lediglich das Anbringen der Metallbänder um die letzten Backenzähne war unangenehm...

Jetzt kämpfe ich eher mit den Spitzen und Kanten von Brackets und Bändern, das Wachs geht irgendwie sehr schnell wieder ab..

Essen geht soweit ganz ok, solange es weiche Sachen sind...vorne abzubeißen traue ich mich noch nich, weil das unter anderem auch noch ziemlich schmerzt. Wielange hat es gedauert, bis ihr "vorne" nicht mehr so empfindlich ward? Sogar beim Zähneputzen ist es voll unangenehm ...

Ansonsten bin ich total happy, sodass es mir im Moment auch total egal ist, wenn andere Leute mich etwas länger anschauen :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bie mir hat es mit dem eingwöhnen ca 4 Tage gedauerd und dann war alles wie normal aber jeder ist verschieden der eine gewöhnt sich schneller darn und der andere braucht ein bisschen länger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir hat es nach dem Einsetzen der Spange ca. eine Woche gedauert, bis ich wieder rel. "normal" essen konnte. An bestimmte Sachen (ganze Äpfel, Karotten, harte Brotkrusten) traue ich mich mit den Schneidezähnen immer noch nicht ran (weil ich Angst habe, Brackets könnten abgehen), aber sonst geht alles wieder ziemlich gut. Wie lange die Schmerzen anhalten, ist aber, denke ich, verschieden.

Zum Wachs: Ich habe von meinem KFO zwei Sorten Wachs bekommen. Das weiße, das in so Stäbchen daherkommt und rel. weich ist, und so rosafarbenes in Plättchen-Form, das man erst mit heißem Wasser aufweichen muss, um es verwenden zu können. Das zweite ist zwar blöd, weil rosa, hält aber super, weil's eben härter ist. Bei mir hält das manchmal sogar einen ganzen Tag. Vielleicht kannst du ja beim KFO mal danach fragen. (Ist das Silikon-Wachs?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden