Ich komme aus Österreich und mich würd mal interessieren, ob man als Erwachsener eine Chnance hat von der Krankenkasse etwas von der behandlung ersetzt zu bekommen oder vielleicht ob möglicherweise eine private Zusatzversicherung was dazubezahlt. Ich weiß noch nicht genau was bei mir gemacht werden muss aber ich möchte mich schon jetzt informieren - ich hab den ersten Termin beim KFO noch vor mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Feigling!

Ich komme auch aus Österreich, habe gerade meinen ersten KFO Termin hinter mir.

Über private Zusatzversicherungen ist mir leider noch nichts bekannt, aber von der Krankenkasse bekommst du jährlich einen "kleinen" Betrag zurückerstattet.

Ich würde €368,- zurückbekommen. (Ein jämmerlicher Betrag um ehrlich zu sein!):-(

Du kannst die Kosten allerdings auch bei der Arbeitnehmerveranlagung (Steuerausgleich) als Werbungskosten absetzen!

Ich hoffe ich konnte dir ein klein wenig helfen!

Mit freundlichen Grüssen

Snikker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo snikker!

Was war bei dir beim ersten termin beim KFO? War das nur so ein Beratungsgespräch oder hat er schon Abdrücke gemacht? Ich kenn mich noch gar nicht so aus aber das Forum hilft einem wirklich weiter.

Ich fürchte mich schon vor dem 1. Termin aber ich hab ihn erst im Mai. Begründet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

komme auch aus Österreich bin in Wien in KFO Behandlung. Musste bei der WGKK einen antrag stellen auf Kostenrückerstattung und habe von der KK 176 Euro zurück bekommen!! Ein Witz wenn ich denke wiviel ich da pro Monat einzahle.

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch bald in Wien in KFO-Behandlung (in einer Woche habe ich den Termin für Abdrücke, Fotos und Röntgenbilder) und bekomme von der Kasse (nicht die WGKK) 515 Euro pro Jahr rückerstattet.

Ich war bei mehreren KFOs zur Beratung, da wurden noch keine Abdrücke oder Röntgenbilder erstellt. Ich würde dir empfehlen noch zu mindestens einem weiteren KFO zu einem Beratungsgespräch zu gehen, dann hast du eine Vergleichsmöglichkeit (grober Behandlungsablauf, Kosten, ...).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem 1. Termin hat sich der KFO meine Zähne angesehn, dann wurden Fotos und Abdrücke gemacht.

Beim 2.Termin hab ich dann den "Heil- und Kostenplan" bekommen.

Ich hatte auch total Angst davor, ist aber total unbegründet!

Angst brauchst du gar keine haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die OÖGKK und TGKK zahlen 281 Euro pro Jahr.......

Erstes Beratungsgespräch beim KFO war im Dez. 02, im Feb.03 wurden dann die diagnostischen Unterlagen gemacht, einen Monat später Besprechung. OP dann im Okt.03, Zahnspange ab Feb.04!

OÖ läßt grüßen, Christine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin in Linz bei dr. ettel in behandlung. ich hab seit september meine spange drin und bis jetzt keine probleme. er hat viele erwachsene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden