Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
honey-81

Welche Brackets

Hallo an alle !

Bin neu hier und habe folgendes Problem !

Habe früher eine lockere Zahnspange gehabt für den OK und UK, und nach Beendigung der Behandlung, kamen die Weisheitszähnen. Und jetzt hat sich natürlich wieder alles verschoben.

Jetzt denke ich halt über eine Multibandapparatur nach, obwohl ich noch nicht weiß welche Brackets besser währen für mich. Da ich jetzt auch schon 28 jahre alt bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hast du dich denn schon für einen KFO entschieden oder denkst du noch ganz allgemein über eine Behandlung nach? Die Entscheidungsmöglichkeiten werden nämlich eingeschränkt sein durch das Angebot deines KFO - nicht alle arbeiten mit allen Brackets.

Ganz allgemein ist es so, dass es selbstlegierende Brackets gibt, die einen Clip eingebaut haben, der den Draht hält, und Brackets, an denen der Draht mit kleinen Gummiringerl oder Drahtschlaufen befestigt wird. Beide Arten von Brackets gibt es in Metall oder Keramik. Die selbstlegierenden werden damit angepriesen, dass sie schneller und schonender arbeiten sollen, wobei mir nicht ganz klar ist, inwiefern das erwiesen ist. Die Patientenberichte hier im Forum sind jedenfalls unterschiedlich - manche, die beides hatten, haben einen Unterschied wahrgenommen, andere nicht.

Außerdem gibt es noch Lingualbrackets, die an der Innenseite der Zähne angebracht werden. Eine solche Behandlung ist aber wesentlich teuerer und komplizierter und in manchen Fällen soll es recht deutliche Sprachprobleme geben.

Außerdem gibt es noch Invisalign, diese durchsichtigen Plastikschienen. Damit kenne ich mich aber gar nicht aus.

In der Regel ist es auch eine Kostenfrage. Selbstlegierende und zahnfarbene Brackets sind normalerweise teurer, aber nicht immer. Kommt darauf an, wo du herkommst, wie dein KFO verrechnet, ob die Krankenkasse was übernimmt...

Ich bin 24, habe gerade mein Studium und nun meinen endgültigen Einstieg ins Berufsleben hinter mir, und seit Oktober im OK Saphirbrackets und im UK normale Metallbrackets. (Ich hab auch Fotos ins Forum gestellt, wenn du wissen möchtest, wie die aussehen.) Mir war's in erster Linie wichtig, keine Sprachprobleme zu haben. Außerdem wollte ich eine möglichst unauffällige Spange (klar sieht man sie, aber ich finde die Lösung sehr ästhetisch) und eine, die möglichst schonend für die Wangenschleimhaut ist, da ich sehr empfindlich bin. Ich kann nur sagen, dass ich rundum zufrieden bin. (Musste auch gar keinen Aufpreis zahlen.)

Aber was das Richtige ist, kann man immer nur für sich entscheiden. Wenn du schreibst, was du dir ganz besonders von deiner Spange wünscht, können dir andere User, glaube ich, besser weiterhelfen.

Ich hab mir auch ganz lange Gedanken über die Brackets gemacht und muss sagen, dass mir vor allem die Fotos, aber auch die Erfahrungsberichte hier im Forum sehr weitergeholfen haben!

Alles Gute für deine Entscheidung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Betti7

Ich habe mich noch nicht richtig entschieden aber zu 99% will ich schon wieder eine zahnspange, dass die Zähne auch wieder schön gerade werden.

Im Ok würde ich halt gerne Keramik haben. Ob des jetzt selbstlegierende Brackets sind oder die anderen Brackets mit Drahtschlaufen ist mir eigentlich egal.

Wenn ich die Brackets nehmen würde mit den Gummiringerl dann halt auch in Zahnfarbe. Des wäre mir schon wichig. Oder die vordersten sechs zähnen mit Keramik und den rest mit Metall Brackets, würde auch noch gehen. Da meine hinteren Backenzähne auch überkront sind, muss ich auch nochmal genau fragen ob da die Bänder drüberpassen bzw. ob des was ausmacht.

Ich komme von Heidelberg, und die Krankenkasse wird nichts übernhemen, da ich schon 28 Jahre alt bin, und es nur zur Ästhetik ist.

Die Lingual Spange würde bei mir auch nicht in Frage kommen, da ich auch keine Sprachprobleme haben möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe oben lingual und bin sehr zufrieden. Man sieht es gar nicht und Sprachprobleme o.ä. habe ich auch nicht. Teurer ist es natürlich, aber das ist es mir echt wert. Kurz vorm Einsetzen hatte ich aber doch ziemlich schiss, dachte auch ich lispel danach fürchterlich. Es ist schon ungewohnt, man gewöhnt sich sehr schnell dran und angesprochen hat mich auch niemand. Gleich nach dem Einsetzen bin ich shoppen gewesen und auch da hat mich niemand angesprochen oder komisch angeguckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0