Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Spangenlissy

Diagnose, Berichte und Heil- und kostenplan

Hallo,

ich hab mal eine Frage an Euch...habt ihr die Berichte, Diagnosen und den HkP von euerem KFO einfach so bekommen oder auf Nachfrage?

Mein ZA wollte nämlich heute von meinem KFO einen Bericht was er so geplant hat und als ich ihn - also den KFO - anrief und ihm das gesagt hab, hat er ganz komisch reagiert so nach dem Motto "was will der denn damit?"

Mich würde das ganze natürlich auch interessieren was er denn nu reingeschrieben hat.

Bei der Genehmigung der KK steht auch nix drin - nur das sie von vornherein jetzt die 80% übernehmen und am Ende dann den Rest...

Wie war das bei Euch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Bei mir steht bisher nur die Diagnose, aber die hab ich unaufgefordert bekommen, eine Version für mich, eine für den Kieferchirurgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo danke für Eure Antworten...

Ich denk ich werd ihn auch bei der KK beantragen....der KFO hat da wohl irgendein Problem damit....

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch nie eine Diagnose gehört, geschweige denn einen richtigen Plan gesehen.

Hm, interessieren tut es mich auch!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

ich hab jetzt mal bei der KK die Unterlagen angefordert. Mal sehen ob und wann ich sie bekomme.

Im Moment bin ich mir total unsicher ob ich bei dem KFO die richtige Wahl getroffen habe....denn ich hatte ja noch ein Gespräch bei einem anderen - recht jungen KFO in Bayreuth - allerdings hätte ich dann jedes mal einen Anfahrtsweg von 20 km einfach...der KFO bei dem ich jetzt bin ist halt vom Büro aus gleich gegenüber...aber rein menschlich gesehen ist er einfach...naja....aber fachlich soll er gut sein. Das ist ja schon mal wichtig....

Aber wenn ich jetzt mal so resümiere....als ich beim Prof. in Nürnberg war hatte ich ja das Röntgenbild und den Abdruck dabei....das Röntgenbild haben die in NÜrnberg behalten und wollten es zu ihm mit hinschicken....den Abdruck hab ich dann mal mit zum 2. Beratungstermin mitgenommen. Naja und der war halt 2 Tage später....dann bekam ich nen Anruf von meinem jetzigen KFO wo ich denn den Abdruck hinhätte und das ich den schleunigst wieder bringen soll...und ebenso die Reaktion jetzt als mein ZA einen Bericht wollte - da hat er ja auch voll pampig reagiert.

Naja und dann hatte er mir ja gleich am Anfang zu der OP geraten....hat mich zum Prof geschickt - hat aber nen Heil- und Kostenplan ohne OP geplant....als ich dann sagte das ich die OP auf jedenfall mache meinte er ich müsste jetzt den ersten Heil-u Kostenplan bezahlen, weil er ja ohne geplant hat....und überhaupt hätte ich mich ja eh nur für alles entschieden weil es einen kosmetischen Hintergrund hat...

Völligen Blödsinn....ich hab mich entschieden, weil mir nun 3 KFOs und mein ZA dazu geraten hat, weil mir sonst die Zähne ausfallen und ich eine Arthrose im Kiefergelenk bekommen kann.....:mad: - und das die Zähne locker werden hab ich ja seit letztem Wochenende gesehen....

Oh mann - irgendwie überkommen mich grad alle Zweifel dieser Welt....

Ich hab grad echt schiss das ich den falschen KFO gewählt hab....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*grins* - soeben lag im Briefkasten Post von der KK - also da steht folgendes:

Distalbiss, Parafunktion der Lippen und der Zunge, Unterzahl der Zähne 14,24,28,38 und 48

OK:

Schmalkiefer, Fehl- und Engstand der Front, Molarenwanderung, Außenstand bei 11

UK:Schmalkiefer mit engstehender Protrusion, Molarenvorwanderung, Außenstand bei 41, Kippung von 37, Schleimhautdehiszenz bei 41

Bisslage: Distalbiss, tiefer Biss, große Frontzahnstufe von 7 mm, Cenvexität: negativ

Brachyofasziales Gesicht

Therapie im OK

Sagittale und transversale Nachentwicklung, Beseitigung des Fehl- und Engstandes der Front, Einordnen der Zähne

Therapie im UK

Strippen im UK, Sagittale und transversale Nachentwicklung, Beseitigen des Fehl- und Engstandes der Front, Einordnen der zähne

Bisslage:

eseitigen des Distalbisses und des tiefen Bisses durch chirurgische Unterstützung

Biss nivellieren und Schaffung einer guten Verzahnung

Verwendete Geräte

Multibandapparatur im OK und UK

Intermaxilläre Gummizüge

Retentionsplatten im OK und UK

Na dann schau mer mal....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0