Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
aprilmay

Sprechen nach Bimax-OP

Hallo ihr Lieben!

Für mich wäre es sehr wichtig zu erfahren, wann man nach der OP wieder einigermaßen gut sprechen kann - soll heißen: schmerzfrei und

mehrere Minuten lang. Ich habe circa 2 Monate nach der OP mehrere mündliche Prüfungen.

Ist das realistisch machbar oder ist das mit den Sprechproblemen sowieso nicht so tragisch wie ich es mir gerade vorstelle ???

LG

aprilmay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

2 Monate sind machbar! Da sind die gröbsten Schwellungen schon abgeklungen und falls du noch einen Splint tragen musst, kannst du diesen dafür normal problemlos herausnehmen. Ich selbst habe meinen Splint zum Sprechen immer herausgenommen, da ich damit immer Gefahr lief, zu lispeln udn zu spucken. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach 2 Monaten ist ja fast alles wieder normal "in der Regel", die Schwellung sollte gut 2 Wochen nach der OP komplett weg sein, zumindest sieht man von außen nichts mehr, du fühlst höchstens bissel was das es noch nicht so ist wie vorher.

Und Sprechen wirst dann auch wieder können. So lang du den Mund nicht überdimensional aufreisen musst, weil du einen Prüfer fressen willst ^^ ist alles okay :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die Schwellung sollte gut 2 Wochen nach der OP komplett weg sein

Das ist mal sehr utopisch!

Was das Sprechen angeht, nach 2 Monaten ist das echt kein Problem mehr. Selbst wenn du dann noch Gummis einhängen musst, ist das okay...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn daran Utopisch? bei meiner BIMAX war nach 2 Wochen alles weg.

Bin Montag vor einer Wocher nochmal am OK operiert worden und meine Schwellung wird denke ich bis Montag nächster Woche auch wieder weg sein und die war wirklich häftig.

Es geht nur um die Schwellung und nicht um Scherzen oder Muskulatur etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie kommt es, dass bei einigen die Schwellung bis zu 6 Monaten andauern kann? Liegt es vllt an der Unverträglichkeit des Narkosemittels?

Bei mir is die Schwellung erst nach 4 Monaten fast weg gewesen. Obwohl ich mir jeden Tag eine Lymphdrainage gemacht habe!

Da muss es wohl verschiedene Narkosemittel geben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich glaube das ist Veranlagung.

Ich z.B. hatte nur relativ wenig Schwellungen... Und nach 2 Wochen war fast alles weg. Selbst die Ärzte waren erstaunt.

Und auch vor ein paar Jahren beim Entfernen aller 4 WZe gleichzeitig, hatte ich so gut wie keine Schwellungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als mir die WHZ entfernt wurden hatte ich auch überhaupt keine Schwellung.

Aber dieses mal war es richtig heftig.

Hoffe, dass bei der ME die Schwellung nicht ganz so ausgeprägt wird!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube es kommt drauf an um welche Art von Schwellung wir hier reden!!!

Ich reagiere extrem darauf und schwelle heftigst an, aber das geht halt auch wieder weg, wie dieses mal auch.

Aber ihr sagt 6 Monate bis alles we gist? Meinst du damit stellen wenn du drauf drückst das du merkst die is noch bissel dick? Oder 6 Monate richtig fette Hamsterbacken die man garnicht übersehen kann?

Denn so kleine Schwellungen die man "nur selbst merkt" hat man bissel länger, aber 6 Monate is schon häftig. Bei mir war nach 2 WOchen alle sichtbaren Schwellungen weg und nach weiteren 2 Wochen auch die, die nur ich merkte (als ob wasser in der Backe wäre oder übern Jochbein)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir hat es nach der Bimax auch extrem lange gedauert bis ich einigermaßen normal aussah - 6 Monate kommen da schon hin.

Zu der Zeit mag es zwar sein, dass mir das dann nur noch selbst aufgefallen ist, aber das liegt ja auch immer daran, dass die anderen keinen direkten Vergleich haben. Wenn jetzt Freunde oder Familienangehörige Fotos aus der Zeit nach der Bimax sehen, bemerken die auch, dass ich auch lange danach noch ziemlich angeschwollen war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Infos!

Das hört sich ganz gut an und ich bin jetzt etwas beruhigter.

Wenn nach 2 Monaten die gröbsten Schwellungen weg wären,

das wäre ja super!

"So lang du den Mund nicht überdimensional aufreisen musst, weil du einen

Prüfer fressen willst ^^ ist alles okay :) "

@ Sascha1983: Kommt drauf an ob die Prüfungen gut laufen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0