tantefrieda

Lingualtechnik oder Invisalign bei Kiefergelenksproblemen?

Hallo,

nach erfolgreicher KFO-Behandlung in der Jugend haben sich meine Zähne in der letzten Zeit leider wieder etwas verschoben und so überlege ich (37) derzeit, mich erneut behandeln zulassen.

Allerdings hatte ich in den letzten Jahren häufig Kiefergelenksprobleme die mit einer Schienentherapie aber so gut behandelt wurden, dass ich seit über einem Jahr ohne Schiene und ohne Probleme bin.

Doch nun habe ich Bedenken, dass eine erneute KFO-Behandlung auch wieder zu Kiefergelenksproblemen führen könnte.

Welche der Methoden ist am schonensten für das Kiefergelenk? Invisalign oder die Incognito? Mein persönlicher Favorit ist derzeit Incognito, weil ich eigentlich froh war, endlich keine Schienen mehr zu tragen.

Danke für eure Tipps ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

vielen Dank für Deine Geschichte. Bitte verständige Deine Behandler über die gelaufene Schienenbehandlung. Aus kieferorthopädischer Sicht sind alle Behandlungsmethoden geeignet, so dass aus Sicht der Kiefergelenkprobleme nur auf die richtige Einstellung der Kiefer geachtet werden muss.

Viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort.

Mit dem Behandler habe ich auch bereits darüber gesprochen und mich nun so ziemlich für die Incognito entschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Du hast dich nun für die Lingualspange "incognito" entschieden ?

Ich habe mich letzte Woche auch beraten lassen wie meine Fehlstellung korrigiert werden kann, bei mir kann diese nur mit einer festen Spange korrigiert werden. Die Kieferorthopädin hat mit eine "sichtbare" Spange mit weißen Brackets und weißem Draht sowie die "Incognito" gezeigt, für mich kommt nur die "Incognito" in Frage.

In 3 Wochen hab ich nochmal nen Termin, Besprechung Behandlungs-/Kostenplan (ca. 6500,-) danach kanns losgeghen.

siehe auch meinBeitrag => http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=7817

Gruß Lippi1976

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, entschieden hätte ich mich schon ...

Die Entscheidung war bei mir ja eher zwischen invisalign und incognito, da meine Schneidezähne von der anno-dazumal-Behandlung schon einen leichten Schmelzschaden haben.

Allerdings "zahnt" meine private Krankenkasse noch über dem Behandlungsplan und der Kostenübernahme und so stehe ich noch in den Startlöchern. Ich hoffe, dass ich aber vor Ostern noch Bescheid bekomme und es dann endlich losgehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden