Steffi82

Pearls & Dents

37 Beiträge in diesem Thema

Hallo ich hab mal eine Frage.

Meine KFO hat mir eine Zahnpasta empfohlen die Pearls & Dents heißt.

Ist sie wirklich so gut wenn man eine feste Spange trägt??

Leider gibts die nur in der Apotheke und wirklich günstig ist sie auch nicht gerade.:shock:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also zu empfehlen ist die,die Zahnpaste haben sehr viele hier Ich natürlich auch und ich bin Zufrieden damit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

dazu gibt's eine ganze Menge Beiträge hier, kannst die Suche mal bemühen.

Die P&D ist sehr gut, kaufen sollte man die besser in Onlineapotheken. Da kannst eine Menge sparen. VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich habe die Pearls&Dents vor einigen Jahren von meiner Zahnärztin (ohne Spange) empfohlen bekommen und seither total begeistert davon. Ich habe einfach ein besseres "Saubergefühl" damit ;-)

Versuch doch einfach mal eine Tube, das ist ja noch keine allzugroße Investition. In der Apotheke hier gibt es sie von Zeit zu Zeit im Angebot, da ist sie dann ein ganzes Stück billiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gestern beim Zahnarzt von meiner Zahnpasta Pearls&Dents erzählt, die hat mir meine KFO empfohlen. Mein Zahnarzt war garnicht begeistert davon. Mehr als einmal pro Woche sollte ich sie nicht benutzen. Die Zahnpasta ist viel zu agressiv für die Zähne. Sehr nützlich gegen haftende Beläge bei Rauchern oder Kaffetrinkern, aber ansonsten nicht zur dauerhaften Verwendung geeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist das "Agressive" an P&D? Konnte deine Zahnärztin darüber etwas sagen?

Ich richte mich bei der Wahl der Zahnpaste nach dem RDA Wert - und der ist bei P&D nicht hoch.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also auch merin Zahnarzt ist nicht begeister von Pearls&Dents, er meinte du die Mikrokügelchen enstehe ein "Schleiffeffekt" der nach und nach den Zahnschmelz schädigt, einmal die Woche sei okay, aber es wäre keine bZahnpasta für den täglichen gebrauch. Ich hatte mal eine Gratisprobe aus der Apotheke mitbekommen und ich verwende sie definitiv nicht mehr, hatte massives Zahnfleischbluten was ich sonst nie habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der abriebwert ist bei der pearls & dents ist so gering, da kann der zahnschmelz doch gar nicht zerstört werden.

aber schaut mal selbst auf seite 4 ;-)!

bearbeitet von bibsi
Link funktioniert nicht mehr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

seltsam, der link funktioniert plötzlich nicht mehr und jetzt soll es geld kosten!

dann eben nicht!

auf jeden fall hat die einen abriebwert von nur 45 rda.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

ich war heute bei meiner Zahnärztin, die da sagte, dass die Zahncreme Pearl & Dent den Zahnschmelz bzw. Zahnfläche anraut, so dass sich die Gefahr der zahnverfärbung erhöht. Sie riet mir dazu, diese Zahncreme lieber nicht mehr bis selten zu nehmen und empfahl mir die Zahncreme "Biorepair".

lg, janine67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe auch das Gefühl, dass ich seit ich P&D verwende mehr Verfärbungen bekommen habe. Daher habe ich diese jetzt wieder abgesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wtf vieleicht kommen meine Verfärbungen auch davon ^^ hatte eigentlich schon chlorhexamed als schuldigen ausgemacht was sicher auch zum größten Teil stimmt... (Bin nun auf wasserstoffperoxied umgestiegen)

im Prinzip soll ja der Unterschied zu den ganzen anderen Perlen/Partikel-Pasten sein das die Reinigungspartikel aus Plastik sind und die Zähne eben NICHT aufrauhen - klingt ja auch logisch - Plastik sollte weicher als der Zahnschmelz...

Meine KFO - meinte übrigens letzt das ich Kautaback oder ähnliches nehmen müsste für solche Verfärbungen :D naja da ich die zu 95% nur unten habe sieht manns zum glück nicht so... 1 Tag vor der OP krieg ich nochmal ne professionelle Zahnreinigung da meine KFO mit den Verfärbungen überfordert war (zwei mal versucht mit nem Sandstrahlgerät)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nehmt BIOREPAIR aus der Apotheke. Darin soll sogar künstliche Zahnschmelzsubstanz enthalten sein, die den Zahnschmelz beim Aufbau wieder hilft.

vg, janine67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nehmt BIOREPAIR aus der Apotheke. Darin soll sogar künstliche Zahnschmelzsubstanz enthalten sein, die den Zahnschmelz beim Aufbau wieder hilft.

vg, janine67

die soll aber auch nicht so toll sein, dass sie kaum flourid beinhaltet und somit keinen kariesschutz hat! habe von der marke wochenlang die mundspülung genommen und bin dann doch wieder umgestiegen. wahrscheinlich gibt es doch keine ultimative zahnpasta.

schaut mal hier (hoffe der link verschwindet nicht wieder):

http://www.test.de/themen/gesundheit-kosmetik/schnelltest/-Zahncreme-Biorepair/1800896/1800896/

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was heißt schon kaum Fluorid. kaum ist besser als gar kein Fluorid und wenn dann noch zahnschmelzsubstanzen enthalten sind, die den aufbauen, spricht das für Biorepair. Jeder muß eben selbst wissen, was gut für ihn ist:-).

Ich nehme Biorepair:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich korrigiere kein flourid ;-)!

hier der auszug von stiftung warentest:

Die Biorepair-Zahncreme enthält keine Fluoride. Hintergrund: Die Kalziumverbindung Hydroxylapatit reagiert mit Fluorid zu Kalziumfluorid. Dadurch wird das Fluorid inaktiv und verliert seine Wirkung als Kariesschutz. Diese Reaktion findet bereits in der Zahnpastatube statt. Es macht daher keinen Sinn, das Produkt mit Fluorid anzureichern. Das hat jedoch einen entscheidenden Nachteil: Die Biorepair-Zahncreme verzichtet auf wirksamen Kariesschutz durch Fluoride. Diese Wirkung ist in vielen klinischen Studien belegt. Auch die Stiftung Warentest orientiert sich bei Untersuchungen von Zahncremes daran: Zahncremes ohne Fluoride sind im Hinblick auf Kariesprophylaxe nicht geeignet. Das gilt auch für Biorepair."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also kann man mit Biorepair PLUS elmex, Salz und Mineralwasser ja nix falsch machen :-)

UND Duraphat ist auch eine Super Zahncreme -aber teuer-.

Was man auch bedenken sollte, Fluorid soll die Zähne verfärben.

Hier mal ein Bericht zum Thema Fluorid -worin enthalten, Bakterien usw. : http://www.test.de/themen/gesundheit-kosmetik/test/-Mundspuelloesungen/1074621/1074621/

Kurzum: "Krieg der Keime".

Gruß, janine

bearbeitet von Janine67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

ich hab hier nochmal etwas zu BIOREPAIR gefunden von test.de.

http://www.test.de/themen/gesundheit-kosmetik/schnelltest/-Zahncreme-Biorepair/1800896/1800896/

Im Prinzip kann man mit einer gesunden Ernährung und einer guten Zahncreme viele Schädigungen am Zahn vermeiden.

Welche die richtige Zahncreme jedoch für jemanden ist, das muß man eben selbst herausfinden.

Sicher ist es auch eine Frage des eigenen Geldbeutels, denn Duraphat zum Beispiel kostet 14 Euro, Biorepair dagegen nur knapp 5 Euro und plus elmex gelee kommt man da sicher billiger weg.

Die emex Zahncreme ohne menthol ist auch gut und noch günstiger als Duraphat oder Biorepair.

Schaut mal hier hinein:http://www.test.de/themen/gesundheit-kosmetik/test/-Zahnpasta/1435722/1435722/1442465/

lg, janine67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute,

macht euch doch nicht so verrückt!

Ich habe mir vor Wochen auch mal die Pearls&Dents gekauft. 7 Euro sind keine Garantie dafür, dass die Zähne weiß werden! Stattdessen bekam ich sogar Zahnfleischprobleme. Seit etwa einem Monat bin ich wieder zur alten, bewehrten Marke zurückgekehrt. Ich sag's euch, die perfekte Zahnpasta ist die Aldident für 85 Cents! Mehr braucht man nicht. Sie hat einfach alles. :smile: Und nach eurer Spangenzeit werden euch sowieso die Zähne vom KFO geflext. Von daher, macht euch nicht so fertig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... was, die Zähne geflext ;-), wie meinst Du das? Sorry, wenn ich vielleicht blöde Fragen stelle, bin eben Anfänger ;-).

Also ich nehme seit ca. 2 Wochen auch die Pearls & Dents und ich kann nichts negatives feststellen, im Gegenteil, die Zähne erscheinen mir sauberer und weisser als mit meiner bisherigen "Extra White" Zahncreme. Und das obwohl ich seit 1,5 Wochen wieder rauche .... tja (bitte keine Kommentare, ich weiss selbst wie dumm das ist) :686:. Zahnfleisch ist bisher auch noch top.

Sie wird ja auch extra für Zahnspangenträger, Raucher, Rotweintrinker empfohlen.

Aber mal sehen, sollte sich was verschlechtern, halte ich euch auf dem Laufenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Flower,

also ich meinte damit eigentlich, dass die Zähne nach dem Abnehmen der Brackets von den Klebereststoffen befreit werden. Dabei werden sie gründlichst poliert, so dass sogar ein wenig vom Zahnschmelz abgenommen wird. Wieviel genau, weiß ich nicht.

Es wäre aber interessant zu erfahren, ob die Zähne nach dem Polieren plötzlich schneeweiß sind oder doch nur ein wneig aufgehellt wirken.

Also an alle Ex-Spangen-Träger, wie war es bei euch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi nuLife!

Zur Zeit habe ich zwar wieder Brackets, jedoch war ich bis vor kurzem noch Ex-Spangen-Trägerin.

Damals, als mir die Brackets rausgenommen wurden, wurden meine Zähne auch poliert. Dabei sind sie aber werder schneeweiß geworden, noch hatte ich das Gefühl dass sie heller wurden. Bei mir hat es also leider nicht funktioniert. Wäre schon toll, wenn es so einen tollen Nebeneffekt gäbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden