Melinda

Beiße mir auf die Brackets

Hallo zusammen,

vor drei Tagen habe ich eine Zahnspange bekommen und muss sagen, ich habe ein großes Problem mit ihr.

Die Beschreibung erfolgt an Hand des FDI-Schemas hier klicken

Direkt nach dem Kleben der Zahnspange habe ich beim Zusammenbeißen auf mit dem 15er und 25er auf die Brackets im UK gebissen. Dadurch habe ich einen kleinen offenen Spalt zwischen meinen Backenzähnen.

Laut KFO wird sich der Spalt schließen sobald meine Backenzähne aufgerichtet wurden.

Leider kann ich durch den Überbiss nun überhaupt nicht kauen, rein gar nicht. Und ich habe ja gerade erst die Zahnspange gelegt bekommen, ich weiß gar nicht wann die Backenzähne soweit verschoben sind das ich zumindest Nahrung zerkleinern kann?!

Weiß das jemand von euch?

Ist das ok so oder müssen die Brackets auf dem 35er und 45er ein Stückchen nach unten versetzt werden?

Ich ernähre mich von Flüssigkeiten und pürrierter Nahrung, da ich lediglich schlucken kann. Mein nächster Bogenwechsel ist aber erst in 5 Wochen und ich weiß wirklich nicht wie lange ich diesen Zustand aushalten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey,

ich hatte nach dem Einsetzen der Zahnspane mit dem oberen Eckzahn total auf das darunterliegende Bracket gebissen. Bin dann schnell nochmal zum KFO und der hat das Bracket etwas runtergeschliffen (war aber noch funktionstüchtig) und dann wars ok.

Würde das vll nochmal nachfragen, denn gar nicht kauen können ist ja richtig Mist. Was passiert denn, wenn du nachts mit den Zähnen z.B. knirschen würdest? Autsch..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Melinda, ich will Dich ungern bremsen, aber ich beisse seit Jahren nicht auf meine Backenzähne.

Und nun, wo sich die unteren Frontzähne aufrichten, immer weniger. Mittlerweile ist ca. 3mm Luft dazwischen. Ist halt jetzt einfach der Collateral-Schaden, würd ich sagen. Die Spangen- und OP Zeit ist nicht fein, und ich will auch nicht klugscheissen, aber da müssen wir jetzt leider durch.

Der Biss ist vor der OP recht unsinnig, da er ja nach der OP gut passen soll und dann feineigestellt wird. Würde man vor der OP abbrechen, wäre das fatal, daher kann man sich vorstellen, dass der Biss sich erstmal "verschlechtert".

Sprech Deinen KFO an, aber ich denke er wird ähnliches sagen, wenn auch fachlich besser verpackt ;)

Kopf hoch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja, er sagte ja es wird besser sobald sich die Backenzähne aufrichten. Leider sagte er mir nicht, wann das sein wird.

Stracciatella: Wie isst du jetzt? Pürrierst du alles?

Also, mich überfordert die Situation gerade doch ein wenig.

@Mäuseritter: ein Bracket hat er etwas abgeschliffen, die beiden die mich jetzt stören konnte er nicht abschleifen - da kam der Satz mit "wird besser, wenn sich die Backenzähne aufgerichtet haben".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stracciatella: Wie isst du jetzt? Pürrierst du alles?

Also, mich überfordert die Situation gerade doch ein wenig.

Ja, ich esse viel dicke Suppen, Kartoffel Pü & Co, und manchmal auch Nudeln, aber die werden dann recht unzerkaut geschluckt und mein Magen bzw Darm schreit dann Hilfe. Zuhause geht das ja, aber an Bord ist es echt ein Problem.

Frag ihn mal, wann die sich aufrichten werden. Allerdings sehe ich ja, wie schnell hier alles voran geht, ich glaube also dass das nicht allzu lange dauert!

Ist echt kein Spaziergang, aber ich sage mir jeden Tag, dass es weniger Schritte auf meinem Weg zum Ziel werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, da kommt also echt noch was auf mich zu. Ich vermute schon das es eine Zeit dauern wird, dieser Bogen schafft es sicher nicht!

Natürlich ist es keine einfache Sache und nach der OP werde ich sicher einge Wochen nicht richtig kauen können. Die Umstellung jetzt, da noch so unerwartet für mich, gestaltet sich etwas schwierig. Werde wohl auch auf dicke Suppe und Pürriertes zurückgreifen müssen. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem ist wohl leider so. Nimms so positiv wie möglich.

Beim einen ist es nicht so schlimm, bei anderen dann wieder mehr. Ich hab das alles auch als eine Art Leiter gesehen, steigert sich alles langsam, damit man nicht nach der OP total geschockt ist ;) Muss aber auch sagen, dass ich heute schon Meilensteine weiter bin als vor 3 Tagen ;) Man findet mehr und mehr seinen Weg, mit allem umzugehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, langsam gewöhne ich mich auch an die Zahnspange. Noch brauche ich täglich Wach, weil es unglaublich scheuert. Ich hoffe, das legt sich in den kommenden Tagen wieder.

Beim Essen werde ich mir Alternativen suchen müssen: flüssiger kochen und pürrieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir gestern EXtRA noch Wachs gekauft, in der Apotheke, weil ich Angst hatte, die 5 Tagestour ohne den Rest überstehen zu können. Und siehe da, vom einen auf den anderen Tag brauchte ich das Wachs nicht mehr. Es geht dann also, WENN es umschlägt ins positive, ganz schnell ;)

Grün ist die Farbe der Hoffnung :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

habe heute meine Brackets bekommen und hatte zuerst das gleiche Problem, das ich mir mit dem OK auf die UK Brackets gebissen habe. Da jedoch die Brackets eine bestimmte Lage haben müssen, bekam ich im OK auf beiden Seiten auf die Backenzähne so erhebungen geklebt. Jetzt habe ich keinen Kontakt mehr zu den unteren Brackets. Aber ist sehr ungewohnt alles.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden