Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Kiefer_

Ein Zahn hat kein Lust mitzuspielen

Hallo,

ich hab folgendes Problem:

Der Bogen an meinem Unterkiefer hat sich schon ausgeformt ein Zahn (seitlicher Schneidezahn) hat leider noch einen kleinen Versatz nach innen. :-(

Gibt es eine Möglichkeit den Zahn "nach vorne zu holen"? Die Gummiketten schließen ja nur Lücken bringen aber keine Kraft auf den Zahn, um ihn vorzuziehen.

Schönen Gruß an alle!

bearbeitet von Bi_Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Bi Max,

unabhängig davon, ob du eine lose oder feste Spange hast, muss erst einmal Platz geschaffen werden, um den nach hinten versetzten Zahn nach vorne zu holen, d.h. die Nachbarzähne auseinander geschoben/gezogen. Wurde mir so erklärt. Habe ähnliches Problem. Alternative wäre wohl ASR, wenn der Engstand zu stark ist? Korrigiert mich bitte, wenn ich mich irre!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dagmar,

der Zahn hat jetzt schon genügend Platz.

Das Problem ist, dass die Nachbarzähne etwas größer als der seitliche Schneidezahn ist d.h. der Zahn muss etwas weiter vor als die anderen Zähne, um optisch auf gleicher höhe zu sein. Was leider mit den Bogen nicht geht.

Was ich wissen wollte, ob jemand von euch das gleiche Problem mal hatte und evtl. sogar irgendwie durch sein KFO behoben wurde.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

es ist sicherlich möglich, den Zahn richtig einzustellen, frag aber bewußt das nächst Mal gezielt danach!

Viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0