Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tom27

Fragen zu Fredmwörtern hier

Begriffserklärungen:

Splint

Gummi

Post-OP

wie lange trägt man ein Splint / Gummi - für was soll das sein - mit was für Behinderungen muß man da rechnen?

Wieso bekommt man Metallpaltten? - bei welchen OP's?

Was ist "üblich" bei einer UK Vorverlagerung?

Vielen Dank

Lg Tom

bearbeitet von Tom27

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Tom

Werde mal versuchen dir zu helfen

Ein Splint ist eine Schiene mit der die Zähne nach einer OP in einen bestimmten Stellund fixiert werden.

Die Gummis sind zum verschnüren des Kiefers nach einr OP oder um Zugbewegung im Kiefer zu erreichen.

Post OP ist die Zeit nach einer OP.

Die Tragedauer ist von Fall zu Fall verschieden.

Zu den Behinderungen kann ich Dir nicht helfen da ich weder einen Splint noch Gummis habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tobias,

danke für deine Antwort :)

hmm hat man dann Splint und Gummis auf ein Mal drinnen?

Hoffe noch auf weitere Antworten

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Splint muß ja befestigt werden- die "harmlose" Variante ist mit den Gummis, die "harte", die ich in der ersten Woche hatte, ist komplett verdrahtet- d.h. mit einem Metallband den Splint am OK und UK befestigen, so daß sich absolut nichts bewegen kann. Essen geht damit gar nicht, trinken ist äußerst mühsam, denn es kommt nur das an Flüssigkeit im Magen an, was zwischen die Zähne paßt:shock:Sprechen geht auch nicht, ist aber auch nciht gut, weil damit zu viel Druck auf die Bruchstellen ausgeübt wird.

Ob aber ein Splint nach der OP eingesetzt wird, hängt von dem Kieferchirurgen ab. Der Splint wird während der OP auf jeden Fall gebraucht, weil so die Kiefer in die optimale Position gebracht werden, aber manche KC verzichten anashlcießend auf den Einsatz des Splints. Ich persönlich habe mich damit viel sicherer gefühlt, weil ich wußte, daß sich so nichts verschieben kann. Dafür muß man eben die unangenehmen Seiten in Kauf nehmen. Ich habe ihn insgesamt 6 Wochen lang im Mund gehabt.

Um die gebrochenen Knochen im UK/OK in der gewünschten Position zu befestigen und das Zusammenwachsen zu ermöglichen, muß man natürlich Metallplatten anbringen. Dies passiert ausnahmslos in jeder OP. Damit die Kiefer in irgendeine Richtung verschoben werden können, muß man einen künstlichen Bruch /Durchsägen des Kiefers vorher herbeiführen. Es klingt alles gruselig, aber man kriegt ja glücklicherweise nichts davon mit;-)

Ich hoffe, daß damit deine Fragen beantwortet sind.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julia,

ups hoff es lyncht mich jetzt heir keiner, das ich noch ein ähnliches Thema eröffnet habe ...sorry dafür ...:oops:

aaalso ein Splint ist das diese Schraube das aus dem Fleisch ragt bzw. Häckchen die an der Zahnspange oder Zahn befestigt wird.... und an der Schraube kommt dann ein Draht bzw. ein Gummi....? Versteh ich das richtig?

Und wie werden diese Schrauben = Splint entfernt? - wie werden diese Platten entfernt? Wahrscheinlich unter vollnarkose ...wieder voll angeschwollen und alles taub?

Wie lange hast du die Splints drin gehabt bzw. die Platten?

Na bumm ... ist ja voll arg alles, wenn man nicht mal essen / trinken kann ...ach gott ob ich mir das ganze antun soll....?

Viele haben ja die ur Probleme danach und da fragt man sich ob man sich das antun soll... :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Der Splint ist eine Kunststoffschiene, in der Abdrücke der Zähne sind. Diese Schiene wird in der OP an den Brackets mit Draht fixiert, und der UK wird mit Gummis am OK fixiert. Damit wird die neue Zahnstellung gesichert damit es so bleibt, wie es ist. In meinem OP-Bericht (link in der Signatur) findest du ein Bild des Splintes.

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rono hat schon alles zum Splint gesagt. Nur noch die Antwort auf die Metallplatten. Da scheiden sich die Geister: manche KC empfehlen einem die Entfernung der Platten nach spätestens einem Jahr (unter Vollnarkose, genauso angeschwollen, aber die Schwellung geht schneller zurück und man ist schneller fit). Andere wiederum lassen sie drin.

Bei mir kamen sie nach einem Jahr raus und ich finde es auch gut, weil ich sie ertasten konnte und sie auch zu gewissen Hautreizungen geführt haben.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Begriffserklärungen:

Splint

Gummi

Post-OP

Hallo Tom,

es gibt bereits einen Sammelthread, in dem die ganzen hier gebräuchlichen Fremdwörter und Abkürzungen erläutert werden. Einfach mal suchen.

LG

Edit: Et voilà: http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=3492&highlight=abk%FCrzungen

Reedit: Wohl eher nur Abkürzungen. ;) Für dich als relativen Neuling hier vielleicht aber trotzdem interessant. ;)

bearbeitet von PinkLady

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Tom,

es gibt bereits einen Sammelthread, in dem die ganzen hier gebräuchlichen Fremdwörter und Abkürzungen erläutert werden. Einfach mal suchen.

LG

Hallo - ich habe eh die Suchfunktion benutzt jedoch leider nichts gefunden...darum meine Thread....sorry - ausser du hast den Link ;)

aber jetzt wurde mir eh schon weiter geholfen...vielen DANK an Alle :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0