Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sasa1991

Wollen die mich an der Nase rumführen?

Ich habe mir letzten Sommer einen Termin beim KC gemacht, um mit dem über meine Kieferfehlstellung zu sprechen.

Er guckte sich das ganze an und meinte in seinen Augen wäre es von nöten etwas zu machen.

Dann wurden mir in den Sommerferien die Weisheitszähne rausgenommen und der KC hat mich zu einem KFO überwiesen.

So...

da war ich dann Anfang November,

weil die das nicht auf die Reihe gekriegt haben sich miteinander zu verständigen ( KFO und KC)...

Dann beim KFO wurde sich alles bei mir angeguckt und der KFO meinte, er sähe schon eine Notwendigkeit einer Op..

Ich schickte ihm meine Röntgenbilder und er machte noch Fotos, Abdrücke usw...

Er meinte er würde nun nen Bericht an die Krankenkasse schreiben und alles regeln..

und vor einer Woche ruft der an, er wollte wohl noch ein Gespräch weil er jz doch der Meinung is dass das kein Fall für die Krankenkasse ist.

Ich hab ihm meine Unterlagen und alles Anfang Dezember zukommen lassen.

Mitte Dezember bin ich 18 geworden.

Er versicherte mir zwar, dass es egal wär wenn ich volljährig bin, denn die Krankenkasse übernimmt das trotzdem.

So und jz

einen Monat nach meinem 18ten Geburtstag

und einen Monat nachdem er meinte er macht das jz alles für die KK und so.

Ist er plötzlich der Meinung, es wäre nicht nötig?

Tut mir Leid, aber was können denn so Röntgenbilder noch aussagen?

Meine Zähne hat der doch gesehen -.-....

Was sagt ihr dazu ? =(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Die Röntgen Bilder sind leider das A und O einer Einteilung in KIG etc, und vor allem für die Planung der Behandlung unabdingbar.

Ohne Röntgenbilder wird kein KFO was machen.

Ich würde ihn mal ansprechen, warum er jetzt anderer Meinung sei. Ich wundere mich allerdings, dass der KFC ohne Röntgen schon ein Urteil gefällt hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein der KC hatte Röntgenbilder

einmal diese Standard Bilder vom Gebiss

und einmal ein Bild von der Seite.

und er meinte direkt es wär von Nöten.

der KFO ja auch, zwar hat er die Bilder da noch nicht gesehen gehabt

aber er meinte Sachen wie : Ja Kopfbiss, Zähne sitzen unstabil, die Zahnstellug bildet sich "zurück".

er hat mein Gebiss ja ziemlich lange begutachtet.

und war fest davon überzeugt es wär nötig was zu machen..

Ich hatte zwar über 3 Jahre eine Zahnspange aber viel hat das nicht gebracht

auf den erste Blick sieht das mit meinen Zähnen ja ganz ok aus.

aber irgendwie ist Ober (oder Unterkiefer..kann ich jz nich genau sagen) verschoben

ich muss verkrampft den Mund schliessen damit ich grade aufbeisse.

ich habe echt Probleme mit der Fehlstellung.

Äußert sich durch das bereits genannte.

aber auch durch Verkrampen und Kieferknacken..

bildet sich wohl echt alles so um in meinem Mund.

Ich versteh das ganze nicht.

bearbeitet von Sasa1991

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An deiner Stelle würde ich das auch schnellstmöglich machen, denn laut meiner KFO sind die ganzen Abdrücke/Röntgenbilder etc nur ein halbes Jahr "gültig" und müssten dann wieder neu und auf deine Kosten gemacht werden.

Also fix zu einem anderen KFO und nachhaken.

Ich finde den aktuellen KFO unter aller Sau. Jetzt wo du 18 bist, wird es nämlich schwierig. Entweder es ist so schlimm, dass die KK doch zahlt (meist mit einer OP verbunden) oder du musst selbst zahlen. :(

Viel Glück!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0