Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Chrios

Kinnkorrektur als Minderjähriger?

Hallo Leute,

bin Neuling und plane, mir mein Kinn vergrößern zu lassen, da ich ein fliehendes Kinn habe - liegt wohl in der Familie, meine Mutter und mein Onkel haben's auch.

Jedenfalls habe ich mich gefragt, ob ich diesen Gedanken wirklich weiterhin hegen sollte, oder ob das bloß eine Art Kritik am eigenen Körper ist. Ich bin 16 und männlich und werde sonst als recht vorzeigbar und normal gesehen. Damit einher geht eine schiefe Nasenscheidewand, meine Eltern meinten, ich hätte "einen herrlichen Knall", aber ich weiß eben nicht, was ich machen soll, da mich das auf gewisse Art und Weise belastet.

Ich hoffe, dass mir einige Erfahrene - oder sogar Ärzte - hier helfen können, da ein vereinbarter Termin beim Chirurgen mir schon ein Schritt zu sehr in die eine Richtung ist. Ich hoffe, ihr versteht mich ;-)

Greets,

Chrios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Lieber Chrios,

in dem Alter, ich bin ganz ehrlich, auf GAR KEINEN FALL.

Erstmal kann wahrscheinlich ein grosser Teil der hier Anwesenden Deine Probleme mit Deinem Aussehen gut aus eigener Erfahrung nachvollziehen... aber:

Du möchtest eine Schönheitsoperation machen! Das ist ein schwerwiegender Eingriff in den eigenen Körper, zumal es in Deinem Fall noch nicht mal einen medizinischen Hintergrund hat (zumindest steht da nichts davon).

Bitte warte mit so einer Entscheidung noch ab und überleg Dir das gut. Es kann, wie Du hier lesen wirst, auch einiges schiefgehen bei dieser OP (sogar wenn sie an sich gut verläuft)... es handelt sich hier nicht um einen Blinddarm, der mal eben entfernt wird.

Klar motiviert es, hier Fotos anzuschauen, wo alles super geworden ist... und ich selbst hab mich auch erstmal wegen der Optik für die Behandlung bereitgemacht (die hat bei mir aber zusätzlich grosse medizinische Aspekte) und jeder wäre gerne hübscher.

Aber mit 16 kann sich noch so viel ändern, psychisch und physisch, bis man "ausgewachsen" ist... ich würde Dir nur dann dazu raten, wenn Du bereits schwere psychische Komplexe hast deswegen oder Kiefergelenksschmerzen usw., aber so klingt Dein Eintrag nicht.

Du kannst diesen Eingriff jederzeit machen lassen, niemand drängt Dich... also nimm Dir Zeit für die Entscheidung...

und da Du selbst schreibst, dass ein Chirurgentermin schon ein grosser Schritt in eine bestimmte Richtung ist, solltest Du auf Dein Bauchgefühl

hören... bei mir wars so, dass ich es kaum erwarten konnte, mit den KFCs zu sprechen, nachdem ich mich entschieden hatte. Mit 29... nachdem

mich die Thematik schon seit der Pubertät beschäftigt hat.

viele Grüsse und alles gute!

duke

bearbeitet von duke nukem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Leute,

bin Neuling und plane, mir mein Kinn vergrößern zu lassen, da ich ein fliehendes Kinn habe

kann's sein, dass du eine kieferfehlstellung vermutest, aber die zahnspange vermeiden willst? wärst nicht der erste und dieses forum ist ja nicht unter den ersten suchergebnissen von "kinnkorrektur"...

in dem fall ist 16 nicht zu früh um zum KFO zu gehen und das klären zu lassen.

für jegliche OP, ob kiefer oder kinn, allerdings schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank schon mal für die eingängigen und ernsthaften Antworten. Bzgl. meiner Person: Ich hatte einen extremen Überbiss des Oberkiefers, weshalb ich 2 Jahre lang eine feste Spange mit Kieferbegradigungsschrauben, Gummis etc. Inkl. vorbereitungshalber 1 Jahr lose Spangen mit Verstellen usw. Tragen durfte, etwa um die 12 war ich, als das anfing.

Jetzt ist es zwar besser, jedoch nicht optimal, auch medizinisch nicht.

Abgesehen davon, dass ich mir selbst das in näherer Zeit nicht leisten kann und generell eher der Sorte Mensch angehöre, die Schönheits-OPs generell eher negativ betrachten, ist das Ganze natürlich irgendwo Jammern auf hohem Niveau. Allerdings bin ich dem Eingriff eben auch nicht abgeneigt, und wollte daher generell Ratschläge zu meinem Vorhaben sammeln. Dankenochmals für die beiden hilfreichen Antworten, aber vlt. weiß noch jemand was?

Bin heute bei der Prophylaxe, da werd ich meiner Zahnärztin mal "auf den Zahn fühlen" ;-)

LG, Chrios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich würd einfach den Vorschlag machen, nochmals bei einem Kieferchirurgen aufzutauchen und dich da mit deinem Kiefer vorzustellen, wenn du schon früher einen Überbiss hattest, zeitgleich zu einem Kieferorthopäden.

Wenns nur um die Schönheit ginge, würde ich dir sagen, warte erst noch ab, bevor du an solche Korrekturen denkst, ich dachte mit 16 auch, die Welt würde untergehen angesichts meines (damals riesigen) Kinns, jetzt mit 20 bin ich nicht mehr mit dem Ich von vor 4 Jahren zu vergleichen.

Aber bei Geschichten mit Funktionalität und Gesundheit würd ich noch so handeln, dass du zumindest nicht erst mit 18 mit einer "Neu"behandlung anfängst (wegen der eventuellen Kosten :/ ), weil es auch psychisch belastet, noch die 1-2 Jahre abzuwarten..

Und wenn ich mir deine Beiträge so durchlese, fliehendes Kinn und extremer Überbiss hören sich für mich nach einer Unterkieferrücklage an. Würdest du am Kiefer operiert werden, erledigt sich das Kinnproblem quasi von allein.

Aber da ich kein Chirurg bin, empfehle ich dir, zu einem richtigen zu gehen und dich da beraten zu lassen :)

Wünsche dir viel Erfolg auf dem weiteren Weg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Erstmal meinen Respekt,.dass du mit deinen Eltern da so offen drüber gesprochen hast,auch wenn sie vorerst wohl nicht hinter dir stehen werden.

Ich weiß nicht,wie ich meinen Eltern mein Anliegen schonbar klar machen soll:roll:

Ich würde dir vorschlagen dich mal zum KFO zu begeben und fragen,was man machen kann bzw ob evtl eine Kieferfehlstellung vorliegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0