Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
alex77

Ich bin auch neu;0)

Hallo,

ich heiße Alexandra und bin 32 Jahre alt.

Bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Ich habe einen Überbiss mit einer Zahnlücke zwischen den 1ern.

Leider wurde in meiner Kindheit versäumt daran etwas zu ändern- es wurde einmal bei einem KFO gefragt, der meinte ich müsste operiert werden, da war ich aber schon 16 und das wollte ich nicht.

In der Schule wurde ich viel gehänselt und war oft sehr unglücklich mit meinen Zähnen. Da ging es nur um das Aussehen- habe damals keine Ahnung gehabt was da gesundheitlich noch kommen kann......

Mittlerweile komme ich mit der Lücke eigentlich ganz gut klar. Ab und an habe ich noch mal so eine Phase in der mich die Zähen stören oder ich mich bei Fremden nicht traue den Mund aufmachen- ist aber echt selten geworden.

Seit einigen Monaten verändert sich aber nun mein Biss- ich komme mit den unteren Zähnen oft an meine Oberen VZ und habe mir bei einem schon eine kleine Ecke abgeschrabbt. Außerdem kommen die unteren Zähne oben an den Gaumen und das tut oft recht weh. Mein Kiefer knackt schon seit ein paar Jahren + das wird immer mehr.

Mein Zahnarzt hat mir geraten einen KFO aufzusuchen, weil er mir nur duch eine Bisserhöhung helfen könnte. Dafür müssten mir aber 6 gesunde Zähne überkront werden.

Also habe ich mich beraten lassen und werde Mitte Feb. für 1 1/2 Jahre eine feste Klammer bekommen.

Es wird eine mit den normalen Brackets werden. Eine OP wurde mir nicht angeraten und meine Chancen stehen sehr gut eine vernünftige Bissregulierung zu bekommen, auch wenn mein Überbiss nicht weg sein wird.

In zwei Wochen bekomme ich die Gummis und am 24. dann die Spange oben+unten.

Bin mal gespannt........Habe ein wenig Angst wegen der Schmerzen- einen Pürrierstab habe ich schon mal;0)

LG

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Herzlich Willkommen,

ich habe in der ganzen Zeit meiner Behandlung (trotz Zahnspange und mehreren OP´s) nur ein einziges Mal mein Essen püriert und nicht einmal einen Happen davon angerührt, zu essen.

Bis heute besitze ich immer noch keinen eigenen Pürierstab:-) und das Mixgerät, welches mir zu Beginn der Zahnklammerzeit geschenkt wurde, habe ich erst kürzlich (also 3 Jahre nach Beginn der Kieferbehandlung) für ein Bananenskake benutzt.

Alles Gute;-), janine67

bearbeitet von Janine67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0