matze

Nase nach der BIMAX-OP

Hallo zusammen,

wie hat sich (gefragt sind Leute, die die OP schon hinter sich haben) die Nase dadurch verändert - hat sie sich überhaupt verändert?

matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo zusammen,

wie hat sich (gefragt sind Leute, die die OP schon hinter sich haben) die Nase dadurch verändert - hat sie sich überhaupt verändert?

matze

Wovor hast du Angst???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, hat sie!

Sie ist stupsiger geworden, also die Spitze ist nach oben gegangen und sie ist (durch OK-Vorverlagerung) etwas breiter geworden. Mit der starken Schwellung sahs erst aus, wie 'ne Schweinsnase (so hochgedrückt), aber jetzt ist alles ok und ich hab mich dran gewöhnt. ;)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wurde einen Tag vor der OP gesagt, dass sie auch an die Nasenscheidewand müssen. Ich hatte daraufhin den Operateur gefragt, ob sich dadurch das Aussehen meiner Nase ändert.

Jetzt im Nachhinein sehe ich's: Meine Nase ist auch etwas stupsiger. Das ist aber okay, dafür dass meine Kiefer- und Zahnstellung zum Schluss stimmt. Mir wird gesagt, dass ich jetzt richtig niedlich aussehe. Ist das ein Kompliment? *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Meine Nase ist auch stupsiger. Im Moment ist sie mir noch zu klein (ich stehe auf grössere Frauennasen), mein Partner findet sie aber schön und auch der Chirurg. Durch die Platte, die bei mir nicht ganz symmetrisch gesetzt werden konnte, ist sie im Moment noch total verzogen. Spätestens nach Entfernen der Platte soll sich dies aber wieder geben, so hoffe ich.

Selma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine hat sich kein bißchen verändert, obwohl der OK um 5mm nach vorne versetzt wurde. Ich frage den KC beim nächsten Mal, wie das kommt. Einerseits finde ich es gut, weil sie genauso schmal ist wie vor der OP. Andererseits hätte sie ruhig etwas nach oben gehen können;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was wenn die Nase danach schief ist oder wenn sie zu breit ist? Ich leide jetzt schon unter meiner großen Nase und hab Angst das sie danach vielleicht noch größer wirkt oder sogar schief ist :(

Zahlt die Korrektur dann die KK?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die KK würde dazu nichts bezahlen, da dies ja nur der Kosmetik dient. Aber eigentlich gibts hier nur sehr wenige Fälle, bei denen die Nase danach schief wirkte. Lag zum Einen an den Metallplatten. Nach der Entfernung sollte es aber wieder normal aussehn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo =)

Danke für deine Antwort.

Aber was wenn die Nase davor gerade war und danach schief ist? Da kann ja ich selbst nichts dafür, dann leide ich nicht mehr und der Fehlstellung sondern unter der Nase, außer ich kann es selbst bezahlen???

Wie lang müssen denn die Platten drinnen bleiben? Bekommt man die bei einer Bimax überhaupt?

Wie sieht es eigentlich mit den Lippen aus? Ich habe jetzt schon eine sehr sehr schmale Oberlippe, wird sich die durch die OP verändern?

Ach Gott irgendwie wird mir immer klarer das ich im AKH nicht genau aufgeklärt wurde, hab ja noch unzählige Fragen :(

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was wenn die Nase danach schief ist oder wenn sie zu breit ist? Ich leide jetzt schon unter meiner großen Nase und hab Angst das sie danach vielleicht noch größer wirkt oder sogar schief ist :(

Zahlt die Korrektur dann die KK?

lg

Also die Nase wird auf keinen Fall optisch grösser, ganz im Gegenteil. Meist wird sie mit dem vorgeschobenen Kiefer optisch viel kleiner wirken. Vor dem Biamax fand ich meine Nase optisch ok. Nun finde ich sie eher zu klein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Nase kann schon, nicht nur optisch größer und breiter werden. Entweder man muss dann damit leben oder Geld sparen und die Nase operieren lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@MissSatansbraten. Ich würde mich nicht so verrückt machen. Was hilft es, sich vorher das Wildeste auszumalen? Bei mir haben die Ärzte zumindest darauf geachtet, dass dann alles in das Gesamtbild passt.

Und zur Oberlippe: Ich hatte immer keine bzw. sie war sehr schmal. Als ich sie ein paar Tage nach der OP auf einmal im Spiegel entdeckte, hatte ich fast pipi in den Augen. Was für ein schönes Gefühl!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die KK würde dazu nichts bezahlen, da dies ja nur der Kosmetik dient. Aber eigentlich gibts hier nur sehr wenige Fälle, bei denen die Nase danach schief wirkte. Lag zum Einen an den Metallplatten. Nach der Entfernung sollte es aber wieder normal aussehn.

Hallo,

mir wurde in einer Klinik gesagt, dass das dann die Kasse, sebstverständlich, bezahlt.

matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Bin zwar noch lange nicht soweit aber bei mir wird die nase gleich mitgerichtet ohne das ich die kieferchirurgien darum gebeten habe. Sie sprechte mich selber darauf an , das meine nase auch schief und krumm wäre und sie das gleich mitoperieren würde und die nasenspitze leicht anheben würde . Laut KFC müsste ich das nicht selber bezahlen !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

alsooo, ich hatte eine Nasen-OP, früher hatte ich meiner Meinung nach einen perfekten Winkel zwischen Nase und Lippe, da ich aber nie dachte, dass der Arzt sie hochziehen würde, bzw. nie darüber gesprochen wurde, hab ich jetzt eine viel zu nach oben zeigende Nase...da ich keine Mininase habe, sieht das echt scheiße aus... da bei mir auch der Oberkiefer vorverlagert werden soll, hab ich nun echt ziemlich doll Schiss, das sie noch stupsiger wird, dann seh ich nämlich aus wie ein Schwein...:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

mir wurde in einer Klinik gesagt, dass das dann die Kasse, sebstverständlich, bezahlt.

matze

kommt glaube ich auf die art der OP an. bei mir wird auch was an der nase gemacht bei der kiefer OP und das wird bezahlt. und nasenscheidewandkorrektur wird auch bezahlt.

aber diese OPs bei denen das nasenbein zertrümmert und neu modelliert wird, ausschließlich damit es anders aussieht, werden sicher nicht bezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstmal :)

ich wurde vor 6Wochen in Bad-Homburg operiert und bei mir wurde der OK nach vorne geholt.Auf die frage ob die Nase sich nach der Op verbreitern kann ,haben die mir immer gesagt:"Nein sie kann kann dananch nur etwas nach oben zeigen."Jedoch muss ich jetzt festellen, dass sie sich deutlich verbreitert hat.Es sind bei mir die Nasenlöcher/Nasenflügel die breiter geworden sind,der rest blieb gleich.Hab dazu auch im Internet was gefunden und wollte es mal hier posten und hoffe es hilft den Leuten, die noch eine Op vor sich haben.

Einfluss der LeFort-I-Osteotomie auf Nasenform und Breite

Schneider M., Zeug S., Lauer G.

Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Universitätsklinikum der TU Dresden, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden

Der Einfluss der Oberkieferverlagerung auf die Nasenform ist eine selten diskutierte Problematik. Dabei wird auf diese Veränderungen nur selten gezielt Einfluss genommen. Im Vordergrund der Oberkieferverlagerung steht die Okklusion und weitere dominierende Profilrelationen. Die Analyse der Veränderungen des Weichteilprofils orientiert sich vor allem an der Fernröntgenseitenaufnahme. Die Verbreiterung der Nasenweichteile und die ästhetischen Folgen werden häufig nicht in die Planungsüberlegungen einbezogen.

Die Arbeit untersucht 20 Patienten mit Oberkieferverlagerungen im Rahmen bimaxillärer Dysgnathieoperationen in den Jahren 2002 und 2003. Zur Bestimmung der Nasenbreite wurden standardisierte en Face Aufnahmen präoperativ und 6 Monate post operationem ausgewertet. Die Nasenbreite wurde als der Abstand zwischen den am weitesten lateral gelegenen Punkten der Nase definiert. Als Referenz diente jeweils der Pupillenabstand.

Die mittlere Verbreiterung der Nase lag bei 8,5 % (SD 7,5 %). Das Maximum der Verbreiterung lag bei einer Oberkieferrückverlagerung mit deutlicher anteriorer Kranialisation bei 25 %. Im Durchschnitt ist bei der Oberkieferverlagerung mit einer Verbreiterung der Nase um 2,5 mm zu rechnen.

Die sekundären Veränderungen der Nase im Rahmen orthognather Eingriffe sind vielfältig. Besonders bei extremen Verlagerungsdistanzen ist es wichtig, diese Effekte zu kennen und durch gezielte operative Maßnahmen und Kompensationsbewegungen zu vermeiden. Die Nasenverbreiterung ist in erster Linie durch Veränderung der knöchernen Basis, die insbesondere bei der anterioren Kranialisation des Oberkiefers auftritt, bedingt. Diese Verlagerungsrichtung führt zu einer Verkürzung der Apertura piriformis. Weitere Grunde sind die Ablösung der mimischen Muskulatur am Oberkiefer sowie die Auslösung und Destruktion des muskulären Nasenschlauches. Um diese negativen Auswirkungen zu minimieren, wäre eine Refixation der Muskulatur und eine gezielte Verschmälerung der Nase durch Fixierungsnähte, wie aus der Spaltchirurgie bekannt, sinnvoll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gezielte Verschmälerung der Nase durch Fixierungsnähte, wie aus der Spaltchirurgie bekannt, sinnvoll.

das dürfte (inzwischen?) eine allgemein bekannte sache sein. zumiundest weiß ich von einer patientin eines anderen deutschen kieferchirurgen, bei der das geplant ist.

aber sie hat das von sich aus angesprochen, ein chirurg bespricht ja sonst auch nicht jede geplante naht mit seinem patienten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kopiert von einer expertenrat-webseite, die antwort stammt von einem chirurgen der auch hier im forum relativ bekannt ist:

Zu 1.) Es gibt eine Nasenflügelnaht-Technik, diese wird über dem OP-Zugang der Oberkieferverlagerung durchgeführt, um eine Verbreiterung der Nase zu vermeiden. Dabei werden die Muskeln im Bereich der Nasenflügelbasis wieder zusammengefügt. Sollte dies nicht ausreichen, kann eine sog. Weir-Plastik (keilförmige Excision) zusätzlich durchgeführt werden.

zu 2.) Beim Hochsetzen des Oberkiefers wird die Nase etwas gestaucht, etwas breiter, der Nasensteg wird weniger sichtbar. Außerdem verändert sich die Nasenatmung, da die untere Nasenmuschel und das Nasenseptum gekürzt werden.

Die Nasenflügelnaht-Technik wird immer bei Oberkieferverlagerungs-Operationen durchgeführt. Danach sollte man das Ergebnis abwarten (wegen der Schwellung ist es am Anfang sehr schwer beurteilbar). Sollte das Ergebnis nicht befriedigend sein, kann dann in einem weiteren kleinen Eingriff eine ästhetisch-plastische Korrektur der Nase zur Verschmälerung des Naseneingangs (Weir-Plastik) erfolgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann nur sagen, dass meine Nase definitiv nicht breiter geworden ist, aber die Spitze vorn mehr hochkommt, was ich sehr schön finde. Die Nasenspitze hat vorher wie der ganze Oberlippenbereich "nach innen" gezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die Nase kann sich deutlich verändern. Mein Sohn hat seine Bimax hinter sich, Oberkiefer 9mm hochgesetzt,. Die Nase ist nun stupsig und deutlich breiter, wirkt aber trotzdem eher zarter im Gesicht. Der Operateur hat sich als sehr erfahren mit Nasen bezeichnet und gemeint, die Veränderung werde nur minim..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden