Hi,

ich habe mich soeben hier angemeldet, ich bin 33 Jahre und komme aus Bayern.

Ich leide schon seit Jahren wegen der Oprik meiner oberen Zahnreihe und der rechte Eckzahn tanzt mächtig aus der Reihe. Ich traue mich kaum offen zu lachen.

Jetzt bin ich an der Überlegung meine Zähne in Reihe stellen zu lassen, aber eine feste Zahnspange an der Zahnaußenseite schreckt mich sehr ab. Ich hab mich berreits im Internet über die feste Lingual-Zahnspange informiert und werde mich wohl demnächst mal beraten lassen was da auf mich zukommt.

Wer hat hier Erfahrung mit der Lingualspange ?

Ich bitte um Info

Danke

Lippi1976

post-6055-130132847174_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Lippi1976,

für mich kam eine Außenspange auch nicht in Frage. Ich habe jetzt seit 2 Monaten eine Lingualspange im OK und UK und bin auch sehr zufrieden damit. Lingualbrackets sind zwar teurer und beeinträchtigen die Aussprache, aber ich bereue es trotzdem nicht, mich dafür entschieden zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Lippi1976,

für mich kam eine Außenspange auch nicht in Frage. Ich habe jetzt seit 2 Monaten eine Lingualspange im OK und UK und bin auch sehr zufrieden damit. Lingualbrackets sind zwar teurer und beeinträchtigen die Aussprache, aber ich bereue es trotzdem nicht, mich dafür entschieden zu haben.

Hi Sunny79,

danke für Deine Antwort :smile:

darf ich fragen mich welchen Kosten in etwa zu rechnen ist (Beteiligung der ges. Kasse ?)

In wie weit ist man anfangs beim Sprechen eingeschränkt ?

Gruß Lippi1976

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Lingualbrackets kannst du mit ca. 8000,- Euro rechnen. Wenn du volljährig bist und die Behandlung nur wegen der Optik machst, übernimmt die Kasse nichts.

Nach 2 Monaten habe ich immer noch Probleme mit dem Sprechen. Obwohl manche Leute das anscheinend gar nicht hören. Es ist auf jeden Fall nicht so schlimm, dass ich es bereue Lingualbrackets genommen zu haben. Ich fände es viel schlimmer eine Außenspange zu tragen oder weiterhin mit diesen schiefen Zähnen rumzulaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Sunny 79

danke für die weiteren Informationen, bei mir wäre eigentlich nur im OK ne Spange nötig.

Ich hatte heute den Termin zur Vorbesprechung zur Entfernung der Weisheitszähne (2 St.), dabei wurde auch gleich die Fehlstellung der oberen Zahnreihe und der Regulierung mit ner festen Zahnspange angesprochen. Der Arzt hatte mir auch gleich (aufgrund des Alters 33 Jahre) zu ner lingualen Spange geraten, genaueres werden wir aber erst nach der Entfernung der Weisheitszähne am 05.03.2010 besprechen.

Ich denke ich werde es angehen und mich für eine Spange entscheiden

Gruß Lippi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo - erstmal herzlich Willkommen,

ich bin auch Deine "Altersklasse" - nämlich 34....ich hab mich allerdings für eine ganz normale Spange entschieden mit Keramikbrackets und ich bin echt überrascht wie wenig man sie sieht....auch alle Bekannten geben mir die gleiche Rückmeldung das man es von der weite aus gar nicht sieht. Ich hatte erst bedenken, da ich doch viel Kundenkontakt hab - aber mittlerweile geht es echt gut.

Ein Bekannter von mir hatte knapp 2 Jahre eine Lingualspange und er hatte starke Probleme beim sprechen - jetzt trägt er auch eine ganz normale mit Keramikbrackets.

Ich könnte mir auch vorstellen das die Pflege nicht ganz so einfach ist, weil man ja doch nicht sieht ob noch was drinhängt, oder?

Mmmh und was für mich noch ein Gegenargument wäre....wird da nicht die Zunge recht wund? Ich habe das Problem jetzt schon bei der normalen Spange und die Bracket-Ringe um die Backenzähne reiben sehr an meiner Zunge....

Ich denke es gibt bei jeder Spange Vor- und Nachteile....

Viel Spaß hier beim lesen und eine gute Zeit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Spangenlissy

danke Dir für die Info, seit wann trägst Du ne feste Spange ? und wie ist es bei Dir dazu gekommen daß du dich für eine Spange entschieden hast ?

(zeig doch mal ein Bild deiner Spange)

ich persönlich mach mir da wohl zuviel Gedanken wegen der Sichtbarkeit einer Zahnspange , aber ich tendiere eben stark zu lingualen Spange

Gruß Lippi1976

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab jetzt fast 10 Jahre mit mir gehadert - schon damals war ich bei nem KFO und da hieß es OP+Spange...aber damals ging es mir gesundheitlich nicht wirklich gut und ich hab es erstmal aufgeschoben.

Jetzt war ich im Oktober bei meinem Zahnarzt - das erste Mal da ich erst hergezogen bin - und er sprach mich von sich aus darauf an und meinte wenn ich es nicht machen lasse, dann fallen mir die Zähne irgendwann aus...und das hat mich dann schon dazu veranlasst das ganze mal ernst zu nehmen....denn so in der Härte hat mir das noch keiner gesagt!

Tja und was soll ich sagen - mittlerweile ist im UK sogar ein Zahn locker geworden....es war also allerhöchste Zeit....und ganz ehrlich - da nehm ich jetzt lieber die Spange für 12 Monate hin - als das ich dann mit den 3. Zähnen rumlauf!

Bilder von mir hab ich schon im Unterforum Bilder eingestellt - allerdings noch nicht mit Spange - werd ich aber gleich mal nachholen!

Ich bin auch ehrlich froh, das die Kasse meine Kosten komplett übernimmt - ich zahle jetzt nur für die Keramikbrackets und die Aufbissschiene selbst...und davon übernimmt die Zusatzversicherung noch 50% - von daher ist es für mich ok - bei der Lingualspange wäre es ja dann doch ne sehr kostspielige Angelegenheit - und das spar ich mir dann lieber für was schöneres :D

Ich für meinen Teil habe auch gemerkt, das man sich als Erwachsener viel zu viel Gedanken darum macht! Auch mit dem Essen und ob was drin hängen bleibt!

Es ist besser nicht zuviel nachzudenken....bisher hat mich noch niemand von sich aus drauf angesprochen....und wenn das Thema dann mal draufkam waren alle bisher sehr positiv drauf zu sprechen und haben es eher mit großer Achtung gesehen solch einen Schritt im Erwachsenenalter zu gehen!

Von daher....nicht ganz soviel drüber nachdenken....

bearbeitet von Spangenlissy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden