Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
nettesunny

Kiefergelenksschmerzen

Hallo Ihr Lieben!!:smile:

Zu meinem Problem: Hatte vor 3 Jahren eine UK-VV wegen meines Überbisses. Leider habe ich jetz festgestellt,das sich meine Frontzähne wieder etwas verschoben haben, dazu kommt das ich meinen Mund nicht mehr schmerzfrei öffnen lässt , Essen und Schlafen geht einfach nicht auf der linken Seite . Nach wie vor blastet mich das mit den Mundschluss zusätzlich, da ich meinen Mund nicht entspannt schlissen kann. Meine damals KFO hatte das nicht ernst genommen,was ich echt sch.....fand. Deswegen ,entschied ich mich jetz eine andere kompetentere KFO auf zu suchen , hauptsachlich wegen den Kieferschmerzen auf der linken Seite und mein Termin steht für den 11.2.2010 bin ja scho mal gespannt:roll:

Hatte hier schon jemand sowas ähnliches erlebt???

Gruss Isabella

bearbeitet von nettesunny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hey :)

ich hatte vor 5 jahren auch eine uk-vv und habe dieselben symptome wie du, bzw nicht so starke kieferschmerzen, aber immer mal wieder und zeitweise knackst es arg. Ich kann auch meinen Mund nicht schließen, weswegen ich einen anderen Arzt aufgesucht habe. (Nach 5 Jahren ;), naja ich wollt erst nicht nochmal ... )

Naja ende vom Lied, Oberkiefer hätt früher schon berücksichtigt werden müssen und jetzt darf ich nochmal unters messer ... Ich hoff danach ist alles besser.

Bin gespannt was dein Arzt zu dir sagt :) Ich hoffe alles läuft glatt!

grüße

Kesche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach meiner Bimax-Op knacksen die Kiefer immer noch. -.-

Ich weiß auch nicht, was ich dagegen machen soll. Eine Diskussverlagerung wäre ne Option, aber ich hoffe, dass man es auch anders regeln kann.

Wer von euch hat das Knacksen besiegen können? Wäre auch froh über Tipps. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nach meiner Bimax-Op knacksen die Kiefer immer noch. -.-

Ich weiß auch nicht, was ich dagegen machen soll. Eine Diskussverlagerung wäre ne Option, aber ich hoffe, dass man es auch anders regeln kann.

Wer von euch hat das Knacksen besiegen können? Wäre auch froh über Tipps. ;)

hi,

ich hatte ne uk-vv 2007. bei mir knackste es vor der op und heute auch sehr.

ich habe meinen kfo und kfc vor beginn der behandlung darauf angesprochen und gefragt ob dies nach der op verschwunden sein wird. beide haben mir gesagt, das sie dafür keine garantie geben können. kann aber muss nicht...

kurz nach der op sah es ganz gut aus. knacksen war kaum noch... irgendwann ist mein rechter discus wieder rausgerutscht.

ich werde wohl trotz ständiger physiotherapie ( manuelle therapie ) damit leben müssen.

lg schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr lieben!!

So, war jetz bei einen neuen KFO und leider stellte sich raus das ich Kieferknochenprobleme habe.:shock:

Bei mir würde ein Abdruck und Röntgenbilder gemacht,das ganze ging dann an die KK!

Nach ca. 2Wochen bekam ich Bescheid das mir die KK das Bezahlt,kosten ca.300Euro. Nun habe ich eine Schiene, die ich tragen muss damit sich der Kieferknochen in seine Stellung alleine wieder reinfindet.

Muss sagen, seit ich die Schniene trage ist es echt viel besser .

Aber es kommt noch besser meine neue KFO ,sagte mir das sie den Oberkiefer noch zu schmal findet und das meine Schneidezähne stark schräg nach hinten stehen.:shock: was ist dachte ich mir . Ok, ich seh das nicht so das die Schneidezähne so schlimm stehen wie sie sagt,ich denke sie sieht das auch anders als ich. Ich finde aber auch das der Oberkiefer zu schmall ist , sie meinte das man das auch mit einer losen Spange beheben könne........!

ICh sollte doch mal bei der Kasse nach Fragen ob noch eine Nachbehandlung möglich wäre, da bei der erst Behandlung , keine lockere Spange zur Sicherung der Zahnstellung bekommen habe.:-( LEider war der Chef von der KK im Urlaub. In der zwischen Zeit war ich aber noch mal bei der KFO und dann meinte sie das doch eine feste oben mehr bringen würde:shock:häääää?!

Also ich weiss net was ich jetz davon halten soll ........wurde die erste Behandlung nicht richtig durchgeführt?

Ich werde mir keine feste Spange nochmal machen lassen, ich habe meine jetz knapp vor 2 Jahren raus bekommen und dann nochmal NEIN!!

Und ausserdem kann ich mir das nicht leisten eine feste zumindest. Werd jetz mal versuchen den Chef von meiner KK ans Telefon zu bekommen.

Werde euch dann natürlich auf dem laufendenhalten.

Gruss Bella

bearbeitet von nettesunny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Sunny,

hat man vor drei Jahren als du deine UK-VV hattest, nicht bemerkt, dass dein OK zu schmall ist? Das klingt wirklich nach einem schlechten KFO oder bist du irgendwie gewachsen in dieser Zeit? Hmmm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!!

Habe jetz bei der KK angerufen und auch den Chef von dieser Abteilung gesprochen,leider übernehmen sie nicht nachträglich die lockere Spange:-(

Er sagte mir, es liege immer an dem Behandler (KFO) ob danach eine Spange wichtig sei oder nicht:mad: Was ist........? Alles klar ,hab wohl den Volltreffer gelandet.:!:

Also werd ich mich mal nach den Kosten der lockeren Spange schlau machen und dazu habe ich einen Termin am 19.3 . mal sehn was raus kommt!

Mich ärgert es echt heftig :-x

nuLife,

die neue Kfo sagte mir, das es medizinsch Betrachtet ok ist, sowie wie mein Biss ist, ihrer Meinung nach könnte der Ok schon etwas breiter sein, was ich aber auch will. Dachte, jeder KFO beachtet das es medizinsch aber auch ästhetisch Aussieht, meine Zähne sind jetz nicht soooo schlimm aber der Ok könnte schon etwas breiter sein.Gewachsen glaub ich kaum,bin 29 Jahre.

Meine erste Behandlung habe ich ja wegen meines Überbisses , dachte mir das ein KFO weiss was da zu tun ist ,war wohl nicht so.Hab ja auch mal so Art Bogen oben in den Gaumen bekommen, das mein Ok etwas breiter wird, der war allerdings nach 4Wochen wieder draussen, war wohl zu kurz.

Tja, jetz ist es so und ich muss das Beste drauss machen.

Halte euch auf den laufenden.

Gruss Bella

Mal

bearbeitet von nettesunny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

meine Bimax war auch schon im Dezember 2007 und seither habe ich nur Probleme! Schmerzen in den Gelenken, Knacken und Knirschen und darüber hinaus merke ich anhand der losen Spange, dass die Zähne im OK immer noch wandern! Sonald ich sie mal eine Woche nicht über Nacht trage, ist alles verschoben:-x Und das obwohl der KO meinte, das dürfte nicht mehr passieren.....

Mein Zahnarzt meint jetzt: Retainer rein, Biss- Schiene anfertigen (oh Graus, die muss ich ständig tragen, auch bei der Arbeit!), damit die Muskulatur sich an die neue Stellung gewöhnt, durch Psysiotherapie und Osteopathie unterstützen und danach dann die Zähne auffüttern um die Verzahnung zu gewährleisten!

Hört sich für mich nach dem gleichen Marathon an, wie vor der OP! Hat man denn nie Ruhe? Warum klärt einen keiner vorher über die Spätfolgen auf? Warum sagt einem niemand, dass die ganze Sache insgesamt 6-8 Jahre dauern kann? Bei mir waren es 4 Jahre feste Zahnspange, danach die Bimax, dann noch die lose Zahnspange, dann die Plättchenentfernung.... und jetzt immer noch Schmerzen! Und wenn ich mir vorstelle, dass es jetzt schon wieder Jahre dauern kann, bis mal alles abgeschlossen ist...

Wisst ihr, die Optik ist ja toll geworden, nur... ich hab es ja hauptsächlich wegen der Funktion gemacht, und die ist definitiv schlechter!!! Warum einem das keiner vorher sagt, ist mir schleierhaft!

Eure frustrierte Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh gott, wenn ich das alles lese, bekomme ich ein wenig angst, hab ja morgen auch meine bimax, meine angst sind auch die spätfolgen :shock:

das ist aber wirklich blöd, dass sich das alles bei dir jetzt nochmal um jahre handeln kann.. die ganze prozedur vorher und die op selber sind schon unangenehm und ein purer stressfaktor aber danach will man irgendwann auch seine ruhe haben.

Eieiei da wünsch ich dir alles gute, dass sich das nicht so lange zieht und dass du eine schnelle genesung erlebst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0