snecke82

Ich bin zurück und habs ein GLÜCK überstanden!!!kurzer Bericht!!!

Hallo Ihr Lieben,

ja gestern bin ich zurück gekommen, nach 11Tagen Krankenhaus!

Unterkiefer nach vorne + Oberkiefer nach oben!

Ich kann nur sagen, dass war eine harte Zeit und ist es noch immer!

Die Tage nach der OP waren für mich der Horror und für all die Lieben um mich herum auch!

Ich hatte das Pech, trotz vieler vorbeugender Medikamente an heftiger Übelkeit zu leiden. Naja und brechen mit geschlossenem Mund ist bekanntlich nicht sehr angenehm.

Dazu kam die Nase, die trotz Nasentropfen immer zu war und ich das Gefühl hatte keine Luft zu bekommen.Mein Arzt war toll, muss man dazu sagen, er hat mir regelmäßig die Nase abgesaugt und mir so das Leben erleichtert.

Die ersten 5Tage lag ich viel im Bett auf Grund der Übelkeit und aber auch wegen Schwindel, da ich während der OP doch etwas mehr Blut verloren habe.

Ja, es war nicht schön und ich bin noch immer sehr schwach. Das Essen und Zähneputzen, Splint rein tun und Gummies reinbauen ´strengen mich schon an, doch da komme ich jetzt auch noch durch.

Letztendlich muss ich sagen, dass ich mir die 5Tage nach der OP gewünscht hätte nicht da zu sein!

Ich bin dennoch froh es gemacht zu haben fühle mich gut damit und es sieht dazu noch toll aus.

Schmerzen hatte ich keine und die Schwellungen waren heftig , gingen aber schnell wieder weg. Natürlich ist es noch geschwollen, doch die heftigen Schwellungen verschwinden schnell wieder.

Aus medizinischen Gründen , wie es bei mir der Fall war, würde ich die Sache im Nachhinein vielleicht nochmal machen, doch niemals der Schönheitwegen, denn dafür war es zu hart und eigentlich kann ich viel ab.

Ich war in sehr guten Händen im Henriettenstift in Hannover und Dr.Dr. Tscherny und auch die Anderen waren immer für mich da und haben gatan was sie konnten, um die schlechten Zeiten zu verbessern.

Ich schreibe ide Tage nochmal ausführlicher, bin im moment noch etwas schlapp......

Liebe Grüße und bis bald

Eure Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Silke ,

schön das du die OP jetzt hinter dir hast .

Es wird zwar noch ein wenig dauern bis du wieder richtig fit bist , aber ab jetzt wird es bestimmt mit jedem Tag besser.

Auch bei mir wurde die OP aus rein medizinischen Gründen gemacht , und ich würde sie nie aus optischen Gründen machen lassen , dafür fand auch ich es zu heftig . Müßte ich das ganze nochmal machen , ich wüßte nicht ob ich es täte.

Auch für meine Familie war es eine schwierige Zeit , und das würde ich ihnen ungern nochmal zumuten wollen.

Ich wünsche dir alles Gute und das es dir bald besser geht!!!!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silke !

Auch von mir die besten Genesungswünsche, schön das Du alles überstanden hast. Ich bewundere immer alle die es hinter sich haben und doch auch noch ein relativ positives Fazit ziehen. Ich habe momentan noch ein bißchen mehr Angst vor der OP, da ich jetzt nach der Weisheitszahn-Op schon so leide und auch auf der Seite heftig angeschwollen bin, aber ich versuche mir immer damit Mut zumachen, daß ich ja nach der UK-OP im Krankenhaus bin und die mich da sicherlich besser versorgen können ... na ja ist ja auch noch ewig hin bei mir mit der OP, bis dahin habe ich das hier hoffentlich schon wieder vergessen.

Dir wünsche ich das alles weiter besser wird,Du Dich gut erholst und alles erdenklich Gute

lG

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silke!

Auch ich wünsche dir eine gute, und vor allem schnelle Besserung! Aber du wirst sehen, es geht sehr schnell bergauf. Auch wenn einem das kaum auffällt, weils ziemlich schleichend voran geht... Bei mir ist das so. Irgendwie denk ich mir, die Schwellung z.B. wird überhaupt nicht weniger, aber wenn ich mir dann die Vergleichsfotos ansehe, weiß ich, dass sie sehrwohl am Abklingen ist. Man muss halt geduldig sein und die Vorfreude aufs Endergebnis "genießen". Warum war dir eigentlich schlecht, wenn ich fragen darf? Kam's von der Narkose? Und 11 Tage Krankenhaus sind ja wirklich heftig...

LG, aquilegia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silke!

Willkommen zurück!Jetzt wird es Dir jeden Tag ein bißchen besser.Was darfst Du denn schon essen?

Liebe Grüße

Ciao toni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Silke!

Willkommen zurück!Jetzt wird es Dir jeden Tag ein bißchen besser.Was darfst Du denn schon essen?

Liebe Grüße

Ciao toni

Ich vergnüge mich mit Flüssigem! Immer Suppe, Brei mittlerweile Quark verdünnt mit Salz usw. man wird erfinderisch!

Danke mir geht es langsam besser!

Zumindest mein Kreislauf wird zunehmend besser.

Liebe Grüße silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Silke!

Auch ich wünsche dir eine gute, und vor allem schnelle Besserung! Aber du wirst sehen, es geht sehr schnell bergauf. Auch wenn einem das kaum auffällt, weils ziemlich schleichend voran geht... Bei mir ist das so. Irgendwie denk ich mir, die Schwellung z.B. wird überhaupt nicht weniger, aber wenn ich mir dann die Vergleichsfotos ansehe, weiß ich, dass sie sehrwohl am Abklingen ist. Man muss halt geduldig sein und die Vorfreude aufs Endergebnis "genießen". Warum war dir eigentlich schlecht, wenn ich fragen darf? Kam's von der Narkose? Und 11 Tage Krankenhaus sind ja wirklich heftig...

LG, aquilegia

Das ist bei mir immer so nach Narkosen!

Zudem Antibiotikum usw. denke ich!

War ne ganz üble Sache! Naja, jetzt kann es nur besser werden und ich bin froh es hinter mir zu haben und nicht noch vor mir!

Die Schwellungen gingen bei mir rasch weg. Natürlich habe ich jetzt noch dicke Pausbacken, doch die ganz heftigen Schwellungen sind besser und das ging von Tag zu Tag!

Liebe Grüße Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI!

Auch von mir ein "Willkommen zurück" und wünsche Dir weiterhin eine gute Genesung. Jetzt kann's nur noch besser werden!!!!

Ciao Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

auch von mir nochmal herzlichen glückwunsch. Freu mich das du alles gut überstanden hast, jetz kann ja wirklich nur mehr alles besser gehen.

@aquilegia

die übelkeit kommt auch sicherlich daher das während der Operation sicher auch einiges an Blut in den Magen runter rinnt und das dan ein Fremdkörper dort ist, die Narkose tut sicherlich den rest dazu denn so eine OP ist ja nicht gerade kurz und wirkt sich auch auf den ganzen Körper aus. Das Antibiotika kann schon seinen teil dazu bei tragen aber dann ist das auch ein Zeichen das man dieses Medikament nicht verträgt und sollte dies melden damit man ein anderes Antibiotikum bekommt.

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

ja, das waren die Gründe für meine Übelkeit, alles szusammen.

Ein anderes Antibiotikum habe ich natürlich bekommen und die Ärzte haben Alles getan, um mir das Leben dort leichter zu machen, es war heftig, doch mir geht es schon viel besser und das ist schön!

Die lange Op war auch und meine Blutwerte waren ja auch nicht gut nach der OP, da ich viel Blut verloren habe.

Dank meiner Eisentabletten und Folsäure, geht es mir jeden Tag ein bischen besser!

Liebe Grüße Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

wennst so schlechte Blutwerte gehabt hast dan wundert es mich nicht dass du 11 Tage dort bleiben musstest. Schön das es dir mit Hilde von Fohlsäure und Eiskrawatte wieder besser geht immer schön kühl haten aber nicht zu viel sonst kriegst cuberose und das willst auch nicht gel:mrgreen:

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, meine Blutwerte mussten sich erst stabilisieren, damit der Kreislauf in Gang kommt.

Von den Eisentropfen habe ich voll die grauen Zähne bekommen, naja jetzt nehme ich Tabletten.

Aber es geht mir schon viel besser!:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden