76 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

hattet Ihr auch manchmal, wegen eurer Kieferfehlstellung und des evt. komischen Aussehens, unter Hänseleien zu leiden?

matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich eigentlich auch nicht. Früher in jüngeren Jahren kam mal was, aber das war eher die Ausnahme und es hat mich nie bedrückt oder mir psychische Probleme bereitet, dafür war es zu selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also jetzt im Erwachsenenalter hat noch nie jemand etwas über meine Zähne gesagt- viemehr wundern sich alles, dass ich eine Zahnspange brauche und dass sogar eine Op nötig wäre. Als ich kleiner war kann ich mich aber schon an die ein oder andere Situation erinnern in der andere mich als Hasenzahn oder ähnliches bezeichnet haben. Das war aber niemals so schlimm als dass ich irgendwelche Probleme davon getragen hätte :grin:! Hab schon immer gern gelacht und das wird sich auch nie ändern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

der Vergleich mit dem Herrn Schumacher war schön öfters mal gegeben.

Ich hab dann behauptet ich sei wirklich mit ihm verwand und es läge halt in der Familie. Dann kamen statt dummer Sprüche die Autogrammwünsche!

Was die Dummheit der anderen dann noch mal unterstrichen hat!

Es hat sich aber von der 7. Klasse bis zur Berufsschule hin gezogen!

Oberflächlichkeit kennt halt kein Alter!

LG

Vreni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

hattet Ihr auch manchmal, wegen eurer Kieferfehlstellung und des evt. komischen Aussehens, unter Hänseleien zu leiden?

matze

ja... nicht häufig... nicht soooo ernst gemeint... aber gereicht hats trotzdem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mit der Reife meiner Mitschüler hats abgenommen. Früher wars echt schlimm, da war ich auch öfters mal ziemlich angepisst, aber so seit 3-4 Jahren kommt eigentlich gar nichts mehr.

Vllt 1mal im Monat noch irgendein Witz über den ich selbst meistens dann lache.

Langsam ham sie halt gerafft das es nichts bringt dumme sdprüche zu machen^^

Und von Erwachsenen kam eigentlich noch nie was, außer 1 oder 2 Leuten die schonmal was davon gehört hatten und dann gefragt haben wie mand es behandelt und so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi ,

ich wurde immer nur wegen meiner Nase und meiner Schwerhörigkeit gehänselt , sogar von meinen Lehrern.Selbst heute kann ich mir solche Nettigkeiten immer wieder anhören.

Aber wegen meiner Zähne mußte ich mir noch nie was anhören.

Mache mir aber mittlerweile nichts mehr daraus , irgendwann setzt die Schwerhörigkeit bei solchen Sprüchen automatisch wieder ein:wink: .

Inzwischen hatte ich eine Gehörverbesserung , muß aber nicht jeder wissen:mrgreen: .

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich wurde schon öfters mal gehänselt. Wie bei Vreni, war es auch bei mir meist der Vergleich mit dem Michael.

Natürlich hat das mit dem Älterwerden etwas abgenommen (Kinder können halt doch sehr gemein sein).

Leider war ich aber auch früher immer schon sehr zurückhaltend und hab mich dann nicht getraut einfach einen doofen Spruch zurück zu geben. Ich hab mir das immer alles sehr zu Herzen genommen. :sad: :sad:

Das schlimmste war, als ein Mitschüler mich einmal fragte, ob er mir eine Säge zum Geburtstag schenken solle, damit ich mein Kinn abschneiden könnte.

Der Typ ist zwar heute der größte Schwachkopf, aber so was merkt man sich trotzdem. Oft kam auch einfach nur so 'n Spruch wie: "Boah, guck dir mal die Fresse an!" Sowas halt. :evil:

Unterbewusst beziehe ich es auch heute immer noch auf mein Gesicht, wenn im Bus neben mir z.B. eine Gruppe Jugendlicher anfängt zu lachen. (Dabei könnten die nun wirklich über alles mögliche Lachen!)

Was meint ihr übrigens womit das zu tun hat, dass der eine durch sowas noch "stärker" wird und der andere immer verunsicherter wird?

Liebe Grüße

Janine

PS.: Puh, das war jetzt gar nicht so einfach, davon mal zu erzählen :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Janine 110980,

dass mit den Jugendlichen...- das kenne ich auch. Man bezieht es immer auf sich, wenn z. B. Leute im Hintergrund lachen - eingetlich blöd, auch heute noch.

Ob Jemand aufgrund der Hänseleien stärker oder schwächer wird hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wenn einem von zu Hause schon kein Selbstwertgefühl, Selbstbewußtsein, z. B. wegen einer Behinderung oder einer Kieferfehlstellung vermittelt wird, dann hat man es "draußen" extrem schwer. Wird man zu einer selbstbewußten Person erzogen, dann geht man damit besser um. Umgehen - es ist das Stichwort, man muss den Kindern beibringen, wiel sie z. B. mit körperlichen Defiziten bzw. Behinderung umgehen, dadurch entsteht Selbstbewußtsein. Eltern sollten immer darauf achten, dass ihre Kinder integriert werden.

Mir hat man von zu Hause früher wenig Selbstbewußtsein gegeben, dadurch fällt/fiel es mir schwerer.

matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Janine, deine Frage finde ich sehr interessant:

-Was meint ihr übrigens womit das zu tun hat, dass der eine durch sowas noch "stärker" wird und der andere immer verunsicherter wird?-

Also wenn ich das richtig interpretiere, dann gibt es schon von Kindheit an das Belohnungssystem. Die Kinder werden also nach Idealen erzogen, so wie es die Gemeinschaft für gut befindet. Wie auch Dinge schön sein sollen bezieht sich doch auch auf Vorgaben aus den Illustrierten, den Medien und der Presse. Wenn man nicht dem Durchschnittsideal ähnelt oder einfach mitspielt, ist man aussen vor. Man spielt also eine Sonderrolle( Freak, Öko, Punk, häßlich, behindert) diese Bezeichnungen sind ja eine Aussageform einer besonderen Gattung von Mensch, wie ein Brandmal. Leider versucht man diese Menschen als sonderbar darzustellen und um ihr Interesse zu bekommen, redet man in der Öffentlichkeit darüber. Wenn dann im Bus zwei Leute sind, die sich sowieso langweilen und über alles aufregen und lästern, ist auch der Bereich -merkwürdig, sonderbar- auf der Tagesordnung. Sitzt man dann als Einzelner daneben, muss man sich das doch anhören. Interessant wird es allerdings, wenn du auch einen Gesprächspartner hast und kannst auch indirekte Bemerkungen oder auch direkte Bemerkungen loslassen. Die Gegenpartei wird sich aber so nicht ins Fettnäpfchen reintrauen.

Dass der Eine über den Anderen lästert ist nur ein Zeichen, dass er sich besser fühlen will. Aber kommt er mal selbst in die Situation, wird er so schnell nicht mehr über andere läßtern. Lästern meiner Meinung ist ein Zeichen von Langeweile im Gespräch, oder man möchte sich durch die blöden Aussagen in den Mittelpunkt der Zuhörer setzen. Indirekt hörst du ja auch genau zu und fühlst dich emotional bewegt, aber auch blockiert. Die Emotionalität ist hier also viel stärker, als dein Verstand im Moment gerade biegen könnte. Es ist natürlich auch von Nachteil, dass du im Bus oder in der Strassenbahn nicht einfach weglaufen kannst, also bist du dann auch den Sprüchen ausgesetzt. Ich bin hier in der Großstadt Frankfurt auf jeden Fall auch zum Fahradfahrer geworden, weil das ewige begafft werden, oder das betonte nicht Betrachten in den öffentlichen Verkehrsmitteln mich ganz schön genervt hat. Und als Passant ist man diesen äußeren Einflüssen ganz schön passiv ausgesetzt. L.G matteo8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Janine,

mir gehts genau wie dir wenn man sein ganzes Leben lang hänseleien ausgesetzt war kann man das nicht von einen tag auf den anderen ablegen.

ich denk auch immer wenn jemand lacht oder nur guckt dann wird sich über mich lustig gemacht,so wie das vor der op üblich war.kommt aber immer auch ein bischen auf meine tagesform an.ich würde auch gern wissen warum manche leute immun gegen hänseleien sind und andere sich am liebsten für immer irgendwo verkriechen möchten.ich gehöre übrigens der zweiten kategorie an(leider).Ich kann mich an keinen tag erinnern an dem ich nicht an mein aussehen gedacht habe und dabei todunglücklich war.ich habe mir immer gewünscht normal auszusehen,ich wollte keine schönheit sein einfach nur normal.

liebe grüße biggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich finde die unterschiedliche Wirkung der Hänseleien auf die Menschen auch sehr interessant. Ich finde es sowieso sehr interessant was für Kleinigkeiten (Gesten, Worte) schon die Kindheit und das eigene Wesen prägen (mein Bruder ist Heilpädagoge, wirklich, alles sehr interessant:-o).

Ich hab diese bösen Sprüche und idiotischen Ausrufe nie wirklich an mich rangelassen. Das Mitleid mit den anderen, die anscheinend in der Erziehung etwas zu kurz gekommen sind, war immer Grösser als für mich selbst.

Es hat aber auch was damit zu tun, daß sich das jüngste Kind in einer Familie (das bin ich:p) lernt durchzusetzen, zu wehren und kein Problem damit hat im Mittelpunkt zu stehen. Meine Schwester, das Mittelkind, hatte nie das Selbstbewustsein wie ich es hatte und war immer etwas ruhiger.Sie kann aber besser Ordnung halten:lol:

Da gibt es wirklich sehr interessante Studien drüber!

So, jetzt aber genug von meiner Familiengeschichte!

Lasst euch nicht ärgern!

LG

Vreni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich würde ja sehr oft gehänselt mit doofen manchma mit schon beleidigenden Sprüchen hauptsächlich in der Hauptschule da war es schon arg vor allem ältere (oder gleich alte manchma sogar jüngere) haben immer an mir herum "gehackt" da ich eigentlich schon immer sehr schüchtern bin gegenüber fremden leuten war diese zeit eigentlich schwer für mich und beliebt war ich ja eigentlich nich so zumindestens bei Jungs. Mädchen haben mich meist (bis auf kleine ausnahmen) immer so gemocht wie ich war/bin aber bei den Jungs war das gaaaanz anders.

eins noch:

ich glaube voriges Jahr war das da hat mir einer geschrieben (bin auf einer Community Site angemeldet und habe dort mit freunden sehr viel Spass habe dort auch neue freunde gefunden vielleicht kennt jemand www.eventshooters.com )

da hat der doch tatsächlich geschrieben das er sich schon längst erschossen hätte wenn er so ein Aussehen hätte wie ich

(zur Info hatte ein foto dort auf meiner Nickpage mittlerweile habe ich mein Foto nicht mehr direkt auf meiner Nickpage) das find ich schon krass beleidigend

*huch hätte mich geglaubt das ich soooviel schreibe*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

ich wurde eigentlich nie wg. meines aussehens gehänselt, habe aber auch keine fehlstellung, die jeder normalo sofort sieht und erkennt, daß was nicht passt und ich denke mal, daß man dann eher nicht so in der schußlinie steht.

@ angel:

ich finde es erbärmlich, wenn jemand schreibt, daß er sich erschossen hätte, wenn er so aussehen würde. was soll das denn! wir sagen ja auch nicht, wir hätten uns schon lange erschossen, wenn wir so saublöd wären wie der.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr lieben. ich habe eben eure beiträge gelesen und habe mich zum teil wieder gefunden. obwohl es bei mir nicht soooo extrem krass mit beschimpfungen war/ist habe ich selbst jetzt mit 24 jahren probleme mit meinem selbstbewusstsein. viele fragen sich wieso ich überhaupt was machen lasse...kurz zu mir: ich hatte von zwei monaten die erste op GNE und bekomme so gegen ende des jahres OK vorverlegt und UK zurückverlegt. rein äußerlich sieht es nicht so extrem aus, aber durch die falschen freunde in der pubertät, die nicht gerade zur stärkung des selbstbewusstsein beigetragen haben und meiner schüchternheit.....habe ich immernoch probleme mit. ich glaube es nicht einmal wenn mir jemand für mein aussehen komplimente macht...ich denke dann ich werde verarscht. zu der ganzen sache habe ich mich natürlich auch deshalb entschieden, in der hoffnung ein stärkeres selbstbewusstssein zu entwickeln wenn ich nach der behandlung mit mir zufriedener bin. selbstverständlich sind auch gesundheitliche aspekte.

liebe grüße aus dem schwarzwald

venera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Kosenamen waren bis zu meiner Operation ebenfalls "Michael Schumacher oder Killer Kinn" Oft nannten Mich meine Mitschüler aber auch "Bügelgesicht" da durch die Oberkiefer - Rücklage meine Wangen Partie ziemlich eingefallen war ! Ich war nie so schlagfertig,um Mich dagegen zu wehren ! Das Mobbing ging sogar so weit dass ich Mich nie getraut habe Mir die Haare zu einem Zopf zu binden,da man dadurch mein Profil besser erkennen konnte ! Jetzt bin ich ziemlich zufrieden,überlege Mir aber weiterhin bei der Metallentfernung eine Kinnplastik anzuschliessen ! Dumme Menschen sterben leider nicht aus :x

Liebe Grüsse an alle Leidgenossen

style7,Christina.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wurde auch eigentlich mein ganzes Leben lang gehänselt. So wie ich mich verhalte würde ich mich aber wahrscheinlich selbst beleidigen und/oder komisch behandeln.. Aufgrund meines Gebisses habe ich, wie sicherlich viele von euch, ein ganz geringes Maß an Selbstbewusstsein und sage sogut wie nie etwas und bin auch so in der Öffentlichkeit fast emotionslos, halt aufgrund der Rreaktionen von Leuten auf mein Äußeres...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich wurde auch eigentlich mein ganzes Leben lang gehänselt. So wie ich mich verhalte würde ich mich aber wahrscheinlich selbst beleidigen und/oder komisch behandeln.. Aufgrund meines Gebisses habe ich, wie sicherlich viele von euch, ein ganz geringes Maß an Selbstbewusstsein und sage sogut wie nie etwas und bin auch so in der Öffentlichkeit fast emotionslos, halt aufgrund der Rreaktionen von Leuten auf mein Äußeres...

naja ganz emotionslos bin ich ned ich lache schon gern und rede und so ich weis das immer irgendwer mich hässlich findet (aufgrund meiner Zähne) und war früher sehr schüchtern habe auch kaum was gesagt aber jetzt is des nur noch teilweise so (bei ganz fremden Leuten) aber sonst bin ich ganz normal ich rede gerne und manchmal auch viel lache gerne und würde mir das von niemanden verbieten lasssen der mir hässlich findet

und des wichtigste so wächst auch mein Selbstbewusstsein wieder :-) :-) :grin:

:wink: :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.... ich hab mir ungefähr "nur" 3 mal anhören dürfen ich hätte ein pferdegebiss (zu langer oberkiefer, uk zu weit hinten)....

nun ja das wars aber auch.

aber das schönste kompliment was ich jetzt nach der ganzen op-prozedur gekriegt hab war, dass mir mein bester freund gesagt hat: kleine, vor der op warst du ein super interessanter mensch (jetzt nur mal aufs äusserliche bezogen in dem fall ;-)) ) aber jetzt biste wunderschön und super interessant zugleich...

mein freund meint auch, ich würde jetzt viel offener sein und endlich wieder mit geradem rücken durch die welt gehen :-)

mein selbstbewusstsein ist um millionenmale gestiegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.