Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
frosch74

Frage zu Zusatzkosten bei fester Spange

Hallo, mein Sohn (10) soll eine feste Spange bekommen. Hierzu müssen wir lt. Ki-Orth. eine Vorauszahlung von ca. 500,- für die KK leisten.

Als Zusatzleistungen hat er uns eine Aufstellung gemacht die wie folgt lautet (Nr. aus dem GOZ/GOÄ):

800 3x Befunderhebung

801 1x Registr. Zentrallage UK

802 1x Montage n. arbit. Scharnierachsenbest.

804 1x Montage des Gegenkiefers m. Registrat o. ä.

600 3x Fotografie einschl. Auswertung

602 2x Auswertung Schädelaufn./Wachstumsanalyse

006 1x Abformung beider Kiefer

601 1x Analyse von Modellen

612 2x Eingliederung eines Bandes

616... 1x Pendulum

610P Lingualretainer UK

005 1x Abformung eines Kiefers

613 2x Entfernen eines Bandes

610 20xKeramik- oder Quickbrackets

615 6x Thermoelastischer Bogen

Wir sind uns schon einig, dass er die Standardbrackets der KK nimmt, somit fallen 610 u. 615 schon mal weg.

Aber bei dem Rest sind wir uns einfach nicht sicher, was absolut notwendig wäre und was nicht.

Dann zu dem Pendulum. Wenn er eins braucht, dann würden wir dieses bevorzugen, aber steht es denn schon im vornherein fest, dass er eine Außenspange benötigt?

Alles zusammen soll uns 1500,- € kosten zzgl. der 500,- Vorauszahlung.

Sorry, es ist sehr viel Text aber ich hoffe, dass Sie mir weiterhelfen können.

Vielen Dank im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0