Thomas

Problem:Abrechnung

Hallo,

ich hatte mich letztes Jahr bezueglich einer Invisalign-Behandlung beraten lassen, wobei ich auch auf die entsprechenden Storno-Kosten bei einer Nichtbehandlung hingewiesen wurde. Nach Einholung mehrere Meinungen habe ich mich aber letztlich fuer eine klassische Behandlung entschieden (seit Dezember Keramik-Brackets). So nun habe ich mehrere Probleme mit der KFO, die die Invisalign Beratung gemacht hatte:

1. Die Rechnung vom letzten Jahr (etwa 200 Euro) hatte ich bei meiner Zusatzversicherung eingereicht, die aber Uebernahme abgelehnt hatte, da nur eine Pauschale (Beratung,Bilder etc) angegeben war. Der KFO weigert sich eine andere Rechnung zu stellen, da dies unmoeglich sein?!?!

2. Diese Woche habe ich eine weitere Rechnung ueber die Stornogebuehren erhalten, allerdings mit Behandlungsdatum (nicht Rechnungsdatum) Maerz 2006, obwohl ich sicher seit Herbst letzten Jahres nicht mehr dort war.

Was wuerdet ihr in so einem Fall machen? Kann sich der KFO tatsaechlich weigern eine genaue Rechnung zu schreiben? Muss ich mich an die Aerztekammer wenden? Der KFO ist natuerlich nicht gut auf mich zu sprechen, da ich mich gegen eine Behandlung bei ihm entschieden habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo thomas,

selber habe ich das problem mit der genauen abrechnung nicht, ich denke allerdings, daß der kfo selbst verpflichtet ist für seine buchhaltung eine genaue abrechnung zu erstellen. ich würde mich also nicht einfach abspeisen lassen, sondern ihn darauf aufmerksam machen, daß seine abrechnung nicht korrekt ist und er dir eine korrekte abrechnung erstellen soll. du kannst ihm ja auch noch "androhen", daß du dich bei der ärztekammer/zahnärztekammer oder wer auch immer zuständig ist (hat da jemand ahnung?) mal erkundigen wirst, wie das abzulaufen hat. (mein kfo hat bei der einen rechnung, die ich bis jetzt bekommen habe, alles ganz genau angegeben)

dann würde ich mir auch noch erläutern lassen, was diese stornogebührenabrechnung soll, nachdem du ja letztes jahr offensichtlich schon eine rechnung erhalten hast, hast du die ihm entstandenen kosten ja offensichtlich schon bezahlt.

hoffentlich hab ich ein bißchen geholfen, auf jeden fall finde ich das ganze sehr suspekt.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden