Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Weisheitszahn

Weisheitszähne als Zahnersatz

Hallo, war am Mittwoch bei meinem Zahnartz. Wollte mal fragen ob man den Weisheitszahn als Ersatzzahn in meinem Fall verwenden kann?

rechter Oberkiefer:

1. Backenzahn OK, 2. Backenzahn fehlt , 1. Mahlzahn wurzelbehandelt und muss überkront werden,

2. Mahlzahn in Ordnung, 3. Mahlzahn (Weisheitszahn) ausgewachsen und in Ordnung.

Falls "Ja" wollte ich zum Kieferorthopäden und eine Zahnspange reinmachen lassen um die Zähne so zu verschieben bis sich die Lücke schließt.

Falls "Nein" wollte ich trotzdem eine Zahnspange, um die Lücke zu vergrößern und um mehr Platz für eine Brücke oder vielleicht sogar ein Implantat zu schaffen.

Was haltet Ihr davon?

Für eure Vorschläge bedanke ich mich schon mal im Voraus.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo!

bei mir wird der wz als zahnersatz verwendet (uk 1 bz fehlt, 2. bz wird in die lücke gezogen und wz rückt an die stelle des 2. bz nach).

es dauert halt lt kfo etwas länger, aber ich habe mich für diese variante entschieden, da ich sowieso relativ lange eine zahnspange tragen muß und es auf ein paar monate mehr auch nicht mehr darauf ankommt.

ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen, entscheiden mußt du leider selber. ist oft sehr schwierig, weiß ich aus eigener erfahrung.

lg, karo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0