Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Andorra26

Kostenplan vom 1. KFo an 2. KFO weitergeben?

Hallo!

Morgen habe ich beim 2. KFO einen Termin zur Funktionsanalyse und beim letzten Termin meinte er, ich solle den Kostenplan vom 1. KFo mitbringen, er würde dann einfach seine Sachen dazuschreiben.

Ist sowas üblich, dass man die Kostenpläne einfach weitergibt? Ich war ziemlich überrumpelt und habe deshalb nicht gross nachgefragt.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ob das üblich ist oder nicht weiss ich nicht. Ich hatte den ersten Plan sowieo mitgenommen, um dem 2. KFO zu zeigen, was der erste vorhatte. Mit dem Unterschied, dass der nichts dazuschrieb, sondern diesen ersten wirklich planlosen Plan einmal komplett umkrempelte ;) Dass ich nun bei einem dritten KFO landete war ja nun leider nicht vorher abzusehen, und dieser wiederum wollte keinen vorherigen Plan sehen. Aber hier wurde ja nun auch zuerst die OP gemacht, das hatte ja alles umgekrempelt.

Ich finds ok, er wird sich ansehen wollen, was der erste vorhatte. Find ich nicht schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das beruhigt mich ja ziemlich. Bin mir leider auch noch unsicher, ob ich beim 2. bleibe oder nicht. Ich dachte nur, dass es evtl. unseriös ist, einfach den Bericht vom ersten weiterzugeben. Der 1. KFO war eigentlich super kompetent mit Riesenpraxis, aber er war mir einfach zu überzeugend. Wollte auch sofort invisalign machen, der zweite hält von invisalign gar nichts und rät zu einer festen Spange mit Keramikbrackets.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise erstellt der 2. oder eben auch mal 3. KFO einen eigenen Plan, und stellt diesen erst mit in Rechnung, wenn Du auch bei ihm die Behandlung beginnst.

Es ist völlig ok, sich mehrere KFOs anzuhören und dann erst zu entscheiden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach' es nicht, unter Umständen ist er billiger und dann schneidest Du Dir ins eigene Fleisch, weil er dann ggf. seine Preise "angleicht".

In diesen Bereichen gilt dann einfach mal freie Marktwirtschaft ;-) Also hingehen auf jeden Fall, den Kostenvoranschlag würde ich nicht mitnehmen.

Am Kassenanteil lässt sich eh nicht rütteln, da sind sie an Vorgaben gebunden, bei allem anderen schon.

bearbeitet von Chris80

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Gefahr sahen wir auch, mein Kölner KFO war aber so absolut fair, dass er noch drunter geboten hatte ;)

Ansonsten reichste nur die Seite mit den Therapieansätzen ein! Und nicht den Abrechnungsteil, dann gehts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0