Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
olga21de

Kieferabdruck - was passiert wenn er nicht raus kommt?

Hallo zusammen,

ich habe eine Kieferklemme und deshalb immer Schwierigkeiten Abrucke zu machen.

Erstens, passt der Löffel kaum in meinen Mund rein, es werden nur die kleinsten genommen. Ist das geschafft, beginnt das Schlimmste - Rausnehmen... Hin und her, rein und raus, mein Mund geht nun mal 2,5 cm auf :shock:

Beim letzten Mal konnte die Arzthelferin den UK-Abdruck nicht rausnehmen, dann hat sie eine Kollegin geholt. Die kam auch nicht weiter. Dann kam der KFO und hatte selbst versucht den Löffel rauszunehmen. Es ging aber immer noch nicht. Er war auch selber schon in Panik, die Masse war ganz schön hart geworden. Irgendwie ist es ihm doch gelungen das Ganze rauszukriegen.

Aus dem Abdruck ist sowieso nichts geworden, ich hatte Kiefergelenkschmerzen, die Zähne haben auch weh getan. Ich muss leider nochmal durch.

Habe ganz schön Angst vor... Kann es überhaupt passieren, dass der Löffel an den Zähnen zusammen mit der Masse fest bleibt? Was passiert dann, wie wird es rausgenommen? Rausgesägt? Und good bye Zähne?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Olga,

habe ein ähnliches Problem. Bei mir wurde vor kurzem auch wieder einmal ein Abdruck genommen. Hin und her, rauf und runter. Aber die ZAhelferin versicherte mir, raus bekomme sie den Löffel auf alle Fälle, notfalls müsse sie nur den Abdruck "kaputt machen". Vllt kommt es auch auf die Abformmaterial an. Habe auch anschließend elende Probleme mit den Kiefergelenken.

Grüße!

bearbeitet von DagmarW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dagmar,

Du muss also auch immer leiden, wenn es um abdrucke geht...

Die Frage ist vielleicht dumm, aber was passiert wenn der Abdruck im Mund hart wird? Welche "Befreiungsmöglichkeiten" gibt es denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na da bin ich aber froh das ich nicht die einzige mit dem Problem bin...

Das ist wirklich ne gute Frage - Wie das Zeug dann wieder raus geht?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr müsst dann den Rest eures Lebens damit rumlaufen :razz:

Ne, Spaß bei Seite. Das wird ja nicht so hart wie Beton oder Zement.

Die Abdrücke werden ja mit Alginat gemacht:

http://www.zahniportal.de/wissen/abformungen/alginat/

Das wird so lange im Mund gelassen, bis es relativ hart ist. Aber wie gesagt, das wird nicht richtig hart, sondern nur so wie villeicht Maoam (als vergleich). Danach wird es rausgeholt. Beim rausholen muss man sehr vorsichtig sein und darf mit diesem Metallbogen nicht drücken. Daher ist das manchmal bissl schwierig das rauszubekommen, weil die Helferin nicht drücken darf, da sich sonst der Abdruck verformt.

Sollte er aber partout nicht heraus gehen, dann kann die wohl einfach ordentlich drücken und dann kriegt sie ihn raus. Allerdings geht der Abdruck dabei kaputt.

http://www.zahniportal.de/wissen/abformungen/alginat/applikation-entnahme/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerne.

Ich muss übrigens sagen: Früher waren für mich die Abdrücke auch immer der Horror. Aber der KFO bei dem ich jetzt bin ist das total super.

Das Ding kommt in den Mund rein und ist schon relativ hart. Dann bleibt das nur ganz kurz im Mund und kommt sehr schnell wieder raus. Das klappt immer total super.

Bei meiner KFO wo ich mit 14 oder so war musste ich immer Würgen und mich sogar mal übergeben ^^

Die hatte das immer viel zu weich und da hatte man das Gefühl, dass das überall runterläuft und überall hängt im Mund. Das war total furchtbar. Die hat das auch immer total lange drin gelassen bis es endlich hart wurde.

Ein Lob für meinen neuen KFO, bzw. dessen Helferinnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0