Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
olga21de

2 x Bogenwechel - wie lange kann die Behandlung dauern?

Hallo,

in meinem neuen Behandlungsplan (will den KFO wechseln) steht 4 x Bogelwechsel (also 2 OK und 2 UK), voraussichtliche Behandlungsdauer 4 Quartale (glaub, es ist so ein Standardsatz).

Habe den KFO gefragt was er über die Behandlungsdauer denkt, er meinte nicht so lange, je nachdem wie die Zähne mitmachen. Aber er ist vorsichtig und schreibt deswegen 4Q. Am Anfang will er einen dünnen elastischen Bogen zum Nivellieren einsetzen, da der alte KFO es nicht symmetrisch gemacht hatte. Danach soll ein dünner Stahlbogen rein um die Feinkorrekturen vorzunehmen.

Da ich nach allen schlechten KFO-Erfahrungen recht verdächtig und misstrauisch geworden bin, möchte ich eure Meinung hören. Ist es ein gutes Zeichen bzw. dauert es wirklich nicht lange wenn nur 2 Bögen geplant sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Olga,

viel kann ich nicht zu der Frage sagen. In der Literatur habe ich einmal einen Beispielsfall gelesen/gesehen: Nur Behandlung des UK, Extraktion der 4er und Retrusion der Front. Es wurden 2 Bögen gebraucht, 1 runder Nivellierungsdraht und 1 Vierkant-Führungsbogen mit Gummiketten für die Front. An die Dauer der Behandlung kann ich mich leider nicht mehr genau erinnern, "normal" vermutlich.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Bogenwechsel kann ich nichts sagen, da ich selbst ja noch keinen hatte, aber die Sache scheint mir so ca 6 Monate zu dauern. Es geht ja auch nur um Feinarbeit, oder? Das Wichtge ist dann der Retainer bei Dir, würde ich sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Olga,

ich glaube allzu lange wird es nicht dauern. Vielleicht bist Du wirklich in 6 Monaten durch. Die Nivellierung hat bei mir ca 8 Wochen gedauert, bis wirklich alles gerade war. Da Du ja auch sehr bewegliche Zähne hast, denke ich mal, daß das bei Dir auch realistisch ist. Es ist halt die Frage, was er mit den "Feinkorrekturen" meint. Eventuell ist in den 4 Quartalen auch die Anschlußbehandlung mit eingeschlossen mit loser Spange usw.

LG, Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, das hoffe ich sehr, dass es schnell vorbei ist!

Der KFO meinte, dass er für das Nivellieren ca. 6 Wochen plant und danach die restliche Einstellung.

Diese Woche Do. ist bereits der 1. Termin bei dem Neuen Arzt wo er die falschen Brackets umklebt und den Bogen zum Nivellieren einsetzt. Dann macht die praxis für 2 Wochen zu. wg. den Ferien. Werde mal berichten, wie es abläuft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist sehr gewagt, von aussen Prognosen zur Dauer zu stellen, würde ich mich nicht trauen. Vor allem nach meinen eigenen Erwartungen und Erfahrungen. Da hieß es anfangs auch mal 2-3 Monate Nivellieren. Tatsächlich war es ca. 1/2 Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0