Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Kaytee

Logopädie nach UKVV?

Hallo,

ich habe am 13.4. einen Beratungstermin in Bad Homburg, bei dem es um eine geplante Unterkiefervorverlagerung geht.

Neben den allgemeinen Ängsten vor der OP, plagt mich der Gedanke, ob ich nach der OP große Probleme beim Sprechen haben werde. Ich unterrichte nämlich selbst in einer Sprachförderklasse und ein lispelndes Sprachvorbild wäre denkbar schlecht... :-(

Wie stehen die Chancen, dass ich ca. 5-6 Wochen nach der OP (... falls mein Plan aufgeht, diese in die Ferien zu legen...) wieder halbwegs "normal" spreche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

leider kann man pauschal nicht sagen, ob es Auswirkungen auf das Sprechen haben wird. Es kann klar dazu kommen, dass du dich mit deiner Zunge umorientieren musst. Das kommt aber auch immer darauf an, wie die Operation verläuft.

Generell ist es aber schwieriger, wenn der Unterkiefer nach hinten verschoben wird. Denn dann hat die Zunge weniger Platz. Du bekommst ja mehr Platz. Sollte sich da dennoch etwas einstellen, das dir so nicht gefällt (artikulationstechnisch), dann kannst dich dann noch um einen Platz in einer Logopädischen Praxis bemühen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein KC hat mir letzte Woche erklärt, dass Logopädie bei einer UKVV sehr unwahrscheinlich ist, da die Zunge ja mehr Platz bekommt. Logopädie ist in der Regel vor allem dann wichtig, wenn der Platz sich verringert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Kaytee,

ich hatte vor 4 Wochen eine UKVV um 10 mm. Normal sprechen konnte ich sofort nachdem ich den Splint nicht mehr tragen mußte(nach 2 Wochen). Es ist nur ein wenig anstrengender wegen der noch eingeschränkten Mundöffnung. Momentan sind es 2.5 cm.

Ansonsten habe ich keine Probleme bestimmte Laute zu formen o.ä.

LG Ostseeperle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0