Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
mannigame

Zahkorrektur; Herbstschanier-Alternative

Hallo,

ich bin neu hier und möchte euch möglichst knapp meinen Fall schildern.

Ich bin 22 Jahre alt und seit ein paar Monaten wurde ich selbst durch eine starke Verschiebung meines voderen Eckzahnes( inklusiver Dunkelfärbung) auf meine Zahnfehlstellung aufmerksam. Habe daraufhin einen KFO aufgesucht und folgende Diagnose erhalten:

Neben meienr Zahnfehlstellung habe ich einen Unterkiefer, der circa 5mm zu weit hinten ist.

Mein KFO riet mir nun, dass ich diese Fehlstellung mittels Herbstschanier und die Zahnfehlstellungmit Brackets (diesen unsichtbaren) korrigieren solle. Alternativ schlug er Invisaligne mit "Gummis" vor, meinte aber, dass dort der Effekt des Kieferverschiebens nicht so gut sei.

Auf meine Frage, ob eine reine Zahnkorrektur ohne Kieferverschiebung nicht ausreiche, sagte er, dass er den Kiefer unbedingt mitverschieben würde, da ich sonst mit ziemlich großer Wahrschienlichkeit in 10 Jahren nach der Behandlung weeder schiefe Zähne habe.

So nun meine Fragen an euch. Worzu würdet ihr mir raten. Ich bin einfach sehr unsicher und weiß nicht genau welche Alternativen es eventuell noch gibt. Was mich am Herbstschnaier stört, ist die Tatsache, dass es (meiner Ansicht nach) ziemlich auffällig zu sein scheint. Da ich angehender Lehrer bin und hin und wieder unterrichten muss, ist mir dies natürlich sehr unangenehm.

Danke euch für Ratschläge

Mannigame

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey!

Ich habe auch ein Herbstscharnier, und bei mir sieht man es absolut nicht. Ich finde, diese Behandlung ist tatsächlich eine Überlegung wert - ich hatte mir diese "Spange" (kann man fast nicht mehr so nennen:smile:) viel schlimmer vorgestellt! Habe auch einen Beruf, in dem ich Kontakt mit Menschen habe, und viel sprechen muss. Falls Du Dich für das Herbstscharnier entscheiden solltest, würde ich es einfach in den Schulferien einsetzen lassen, damit Du Dich dran gewöhnen kannst; etwas Zeit braucht´s schon;-)!

bieni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0