Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Hamaxa

OKVV Köln-Kalk Dr.H.. am 17.03.10

Hallöchen :)

Ich wurde heute aus dem Krankenhaus entlassen und dachte ich berichte noch etwas über meine OP und meinen Krankenhausaufenthalt ;)

Also meine OP dauerte ca. 3 Stunden.

Geplant war eine Bimax, doch der Chirurg merkte bei der OP, dass eine OKVV vollkommen ausreicht.

Nach der OP war ich erstmal ziemlich platt und habe noch etwas geschlafen, dann war ich aber schon recht aktiv, hab meine erste suppe gegessen und was getrunken. Ansonsten nur geschlafen und gekühlt, den ganzen Tag :)

Nasenbluten! Bäh!

Am 1. Tag Post-OP ist mein Gesicht doch sehr ründlich geworden, wobei die rechte Seite dicker war als die linke. Schmerzen hatte ich nur leichte, zum Frühstück gabs dennoch etwas Schmerzmittel und danach schon den ersten warmen tee und wieder ein Süppchen.

Das Nasenbluten wollte aber nicht weg -.-

Am 2. Tag Post-OP Kam dann auch mein Chirurg mal vorbei und teilte mir mit, dass er nur einen Kiefer verschoben hat, was mich etwas erstaunt hat, da ich einen starken überbiss des unterkiefers hatte, jedoch der Obekiefer nach vorne gezogen wurde :?:

Der Blick in den Spiegel, war grausam, mein Gesicht war so angeschwollen, dass es schon fast aussah, als würde mein Gesicht platzen, blaue fecken waren aber noch nciht in sicht :)

Ich külte also fleißig weiter, gegessen hatte ich nicht mehr so viel, da es leider jeden Tag das selbe gab.

Nasenbluten wurde scwächer und zum Abend hin hörte es ganz auf ! JUHU!

Am 3. Tag Post-OP Kam mein Chirurg um mich noch einmal zu begutachten, trank einen Tee mit uns und entließ mich auch schon.

Wurde also heute entlassen, sitze hier vorm Pc, schreibe meine Memoiren auf und denke an meine geschwollenen Bäckchen ( den Blick in den Spiegel, versuche ich zu vermeiden )

Alles in Allem hatte ich nur leichte Scmerzen, konnte sprechen und essen. Das Nasenbluten nervt zwar, geht aber auch vorbei..

Und jetzt sehe ich gar nciht mehr so schlimm aus,

keine blauen Flecken

Schwellung geht schon wieder zurück.

Sehe aus wie ein kleines Äffchen und bekomme den ganzen Tag von allen Besuchern nur "Oh wie süüüüß" zu hören

Naja, besser als das sie schreiend weg laufen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

probleme mit übelkeit hattest du also nicht?

wenn man so einen bericht liest, hat man garnicht mehr so viel angst vor der OP!! genauso wie der von Stracciatella :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freut mich, dass du alles gut überstanden hast. :-) Ich muss Dilaraa Recht geben. Dein Bericht macht mir ein wenig Mut...

Ich wünsch dir weiterhin gute Besserung!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich habe mich selbst gewundert .. bin ziemlich schnell wieder fit geworden !

Übelkeit hatte ich gar nicht, also das Problem ist mir erspart geblieben :)

Mit leichten Schmerzen muss man rechnen, da immerhin was gebrochen wird, aber da hat das weißheitszähne ziehen mehr weh getan :D da hab ich sogar geweint vor schmerz :D

Bin heute schon wieder topfit mit dem auto durch die gegend gedüst, bin also recht schnell wieder auf die beine gekommen, und die schwellung geht auch sehr stark und schnell zurück :)

Freut mich dass ich euch mut machen kann

angst vor der op solte man wirklich nciht haben!

Meine mutter hat zu mir gesagt, wer positiv in den op rein geht, kommt gesund wieder raus und alles heilt schneller ab :)

anscheinend hatte sie recht :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine mutter hat zu mir gesagt, wer positiv in den op rein geht, kommt gesund wieder raus und alles heilt schneller ab :)

anscheinend hatte sie recht :P

Wenn das doch bloß bei jedem zutreffen würde :P

Dein Ergebnis sieht gut aus. Toll, dass das alles bei dir so gut klappt :smile:

Ich hab auf deinem Foto gesehen, dass du mit einem Strohhalm trinkst, geht das?

Mir wurde das irgendwie nach der OP verboten und so wirklich gut klappts bei mir auch noch nicht (3 wochen post-op).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wurde das irgendwie nach der OP verboten und so wirklich gut klappts bei mir auch noch nicht (3 wochen post-op).

Ja stimmt ich sollte das auch nicht, aufgrund Verletzungsgefahr. Aber ich konnte es auch nicht richtig, kanns heute noch nicht. Ich konnte eher direkt trinken, da die Unterlippe schnell da war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das mit dem strohhalm war eine sehr schwierige angelegenheit, aber die haben mir den aufgezwungen :D

Kanns bis heute nicht richtig .. aber solange ich normal trinken kann reichts mir .. wobei auch das manchmal in die hose geht .. oder eher auf die hose :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0