Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
zahnloser

Welches Krankenhaus??

Hallo ihr Lieben, auf eine tolle Zeit!!

Bin glücklich, dass ich jetzt auch dazu gehöre. Kurz bin:

aus Duisburg

30 Jahre alt

in KFO-Behandlung.

Diagnose bzw. Vorhaben: GNE und UK-Rückverlagerung

Mein KFO ist in 47441 Moers.

Welches Krankenhaus würdet ihr mir aus Erfahrung raten oder wo werden die meisten OPs gemacht??

Danke schonmal für alle Ratschläge im Voraus...

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi

viele der Personen hier raten zu dem lieben Herrn aus Bad Homburg.

Da du aber in Duisburg wohnst wäre ein Beratungsgespräch in Krefeld Uerdingen genau so gut möglich,dort wurden auch schon einige aus dem Forum erfolgreich behandelt.

Ein Nachteil hat das Kh in Uerdingen,dauert ewig bis da mal einer den Hörer abnimmt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zahnloser,

witziger Name übrigens.

Habe Dr. K aus Bad Homburg bereits bei meinem KFO kennen lernen dürfen. Er macht einen sehr kompetenten Eindruck, ist auch ziemlich direkt zur Sache gekommen. Er operiert ja meiner Meinung nach nur minimal invasiv und hat sehr sehr viel Erfahrung. Ich kann Dir jetzt natürlich nicht mehr aus eigener Erfahrung sagen, habe meine Brackets ja noch nicht mal so lange (siehe Beitrag von gestern).

Aus dem Bauch raus würde ich Dir raten, nach Bad Homburg zu fahren. Aber ich kann Deine Unsicherheit schon verstehen, zumal was anderes näher dran ist. Habe auch überlegt, ob ich mir noch eine Meinung in der Zahn-MHH einhole, fühle mich aber bei meinem KFO ganz gut aufgehoben. Er arbeitet ausschließlich mit Dr. K zusammen.

Hast Du schon Brackets?

Freu mich auf eine Antwort.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wurde im Hyussenstift in Essen operiert allerdings bisher nur eine GNE. Werde dort auch meine Bimax machen lassen. Bin sehr zufrieden. Die haben eine MKG-Chirurgie. Wie viel Operationen sie allerdings durchführen weiß ich nicht. Einfach mal ein Beratungstermin ausmachen. Sind allerdings nur Donnerstags. An den anderen Tagen wird operiert.

http://mkg-chirurgie-essen.de/html/ambulanz.html

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, danke für eure Antworten.

Saxaholic, wir verstehen uns in puncto Unsicherheit. Nicht einfach bei solchen komplexen Problemen.

Miro, ich habe nächste Woche im MKG UniEssen mein zweites Beratungsgespräch. Das erste war im Malteser MKG-DU/Homberg.

Ich soll auch erst eine GNE und dann UK-Rückverlagerung bekommen.

Wäre sehr nett, wenn wir weiterhin Meinungen austauschen könnten. Falls du es wünschst?, kann ich dir später berichten.

Schöne Grüße

YoYo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar Infos austauschen ist immer gut. Wenn du Fragen hast immer her damit. Berichte mal von deinem Beratungstermin. Ich hab auch einen Erfahrungsbericht von meiner GNE geschrieben kannst du dir ja mal durchlesen wenn du magst.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

möchte auch mal was wissen und nicht extra dafür eine neues thread aufmachen!

also ich warte wie gespannt auf meine uk op(hab ganze 10mm diskrepanz)...

habe seit 22 monaten oben und seit ca. 12 monaten unten eine feste zahnspange!

ich frage mich wann wird man operiert,was muss mit meinen unterkiefer passieren?habe sit 2 monaten unten einen nigthy reverse bogen(heisst der so???,egal) und irgendwie sehe ich unten an meinen zähnen oder ausformung keine fortschritte..hab dazu noch gummis...der hammer ist,ich habe die 2 wochen drin,und mein ok und uk sind ganz nah aneinander,trage ich sie nicht ,sind sie nach 2 wochen wieder super weit auseinander!

so jetzt komme ich aber zum punkt...

hatte gestern einen kfo termin und da sagt die auf einmal ich soll in die klinik mir einen termin für die op geben lassen!!hab mich natürlich wahnsinnig gefreut...

aber bin jetzt total verunsichert..warum auf einmal jetzt?tut sich seit 3 monaten nichts sichtbares mehr unten an meinen zähnen..und was ist wenn ich operiert bin,verschieben sich meine kiefer dann nicht wieder,so wie jetzt ohne gummis???

überhaupt sind meine zähne noch nicht wirklich perfekt,gerade im unterkiefer der ja operiert wird,habe ich noch engstand!

bearbeitet von pati260776

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
verschieben sich meine kiefer dann nicht wieder,so wie jetzt ohne gummis???

Wie willst du denn nen Kiefer mit Gummis verschieben? Das is harter Knochen, der wird versetzt und fest verschraubt.

Die Gummis können villeicht deine Muskel beeinflussen, dass die richtig/anders wirken, aber den Kiefer an sich nicht.

Nach der OP wirst du eh weiter behandelt vom KFO und die Zähne enstsprechend ausgerichtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok ok,sorry für die dumme frage:sad:

hab solch enorme verschiebungen durch die gummis..warum trage ich sie dann??wenn eh operiert wird?ist es nicht egal ob er den uk um 5 oder 10mm verschiebt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ok ok,sorry für die dumme frage:sad:

hab solch enorme verschiebungen durch die gummis..warum trage ich sie dann??wenn eh operiert wird?ist es nicht egal ob er den uk um 5 oder 10mm verschiebt?

meintest du oben mit "OK und UK ganz nah aneinander" dass die gummis deinen UK nach vorne ziehen?

das kann natürlich sein, der sinn der gummis ist aber, zähne zu bewegen.

dass gummis je nachdem wie sie eingehängt sind auch mal den UK in irgendeine richtung ziehen ist nur nebeneffekt, das soll nicht dauerhaft sein.

dauerhaft durch die OP.

kannst ja sicherheitshalber deinem chirurg für die abdrücke mitteilen, dass du durch die gummis an eine andere kieferhaltung gewohnt bist und das wieder zurückfällt. das erkennt er aber sicher auch von selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ne liebe relative das sehe ich anders...die gummis sind dafür da um die kiefer in die richtige position zu bringen anhand deiner kiefermuskel...

also ich zitiere hier mal orthobite,KFO hier im Forum(ist doch erlaubt oder???): Hallo,

ich finde das Forum auch hervorragend, v.a. weil es zeigt, dass eine der wichtigen ärztlichen Aufgaben, den Patienten ordentlich zu informieren, dank unseres Kassenunwesens einfach zu kurz kommt. Der Medizinmann bekommt nur echte Leistungen bezahlt, und nicht das Reden!

Deine Schilderung ist sehr gut und zeigt, wie gut die Patienten in der Eigenbeobachtung sind. Die Umstellung der Kieferlage, dem Zusammenbeißen der Zähne, ist langwierig und startet über die Gummizüge über eine muskuläre Vorverlagerung. Dabei gilt das Gleiche, wie im Fitness-Studio: Training! Erst nach einiger Zeit stabilisiert sich die knöcherne Struktur.

Bei Erwachsenen dauert es einfach länger, weil das Kieferwachstum nicht mehr hilft. Es bleibt nur, Geduld zu haben und gut die Gummizüge tragen. Frag beim nächsten Kontrolltermin zur Sicherheit nach und zeig dem Kollegen, dass Du nach vorn und hinten beißen kannst, vielleicht gibt es noch andere Hilfen.

Viel Glück

bearbeitet von pati260776

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ne liebe relative das sehe ich anders...die gummis sind dafür da um die kiefer in die richtige position zu bringen anhand deiner kiefermuskel...

es stimmt dass manche KFOs mit gummis versuchen die kiefer in position zu bringen (es gibt hier ein oder zwei threads dazu).

das aber als behandlungsALTERNATIVE zur OP, bei leichteren fehlstellungen als deiner.

100%ig kann dir das nur dein KFO beantworten, aber wenn du wenige monate vor einer kiefer-OP gummis trägst, bin ich mir ziemlich sicher dass deren sinn nur zahnbewegungen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0