Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
nileve

Fragen zu Kosten des Diagnosepaketes

Hallo an alle!

Ich befinde mich gerade erst am Anfang einer Kfo-Behandlung. Da ich erst vor kurzem mein Studium beendet habe und arbeitslos bin, kann ich gerade eh nichts machen (kein Geld + Wohnortwechsel höchst wahrscheinlich). Ich bin aber trotzdem dabei, KFOs abzuklappern, um zu gucken, was auf mich zukommt. Beim ersten KFO hab ich zehn Euro Praxis Gebühr bezahlt, und er hat mir (nur nach gucken) bescheinigt, dass ich einen Tiefbiss Kl II habe. Er meinte, dies könnte mit ner Multi-Band Apparatur (1-1.5 Jahre) behoben werden.

Ich will mir jetzt ne zweite Meinung holen, und geh zu ner KFO-Praxisgemeinschaft speziell für Erwachsene. Da kostet das Gespräch schon 30-50 Euro, und das Diagnosepaket 230 Euro. Ist das Ok oder zuviel?

Und die andere Frage: es ist nicht wahrscheinlich, dass ich in dieser KFO-Praxisgemeinschaft die Behandlung anfange (da ich wegen Job wahrschenlich umziehen werde). Kann ich die Ergebnisse/Röntgenbilder/Diagnose-Unterlagen zu einem anderen KFO mitbringen, wenn ich dann die Behandlung "richtig" anfangen möchte? Oder muss ich alles nochmal dann machen und bezahlen? Wär ein bisschen dumm. Dann könnt ich mir das jetzt sparen.

Vielen Dank für eure Hilfe

nileve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Nileve,

ich komme auch aus Düsseldorf ;-) Hatte mehrere Beratungen und Diagnosen machen lassen bevor ich mich entschieden habe.

Eigentlich ist es oft so, dass die Erstberatung über die KK geht, auch wenn Du über 18 bist. Es wird natürlich nichts Konkretes gesagt, nur allgemein. Danach kommen die Abdrucke, evtl Röntgenbilder und die Auswertung. Der Preis variiert zw. 100 und 250 EUR. Einmal gemacht, kannst Du es bei Wechsel wieder mitnehmen, ist ja alles privat bezahlt, daher dein "Eigentum".

Ich lasse mich jetzt in Essen behandeln, da ich hier arbeite. Und als ich hier auf der KFO-Suche war, musste ich feststellen, dass Essen viel günstiger ist.

In Düsseldorf versuchten sie immer wieder die Beratung (auch die erste) privat zu berechnen, in Essen war ich bei 6 oder 7 verschiedenen KFOs und habe nie eine Rechnung erhalten, ging alles über die KK. Und die Kosten für das Diagnose-Paket lagen bei max. 100 EUR. Die kosten für die Behandlung bzw. Kostenvorschläge lagen bei mir bei 1.700 - max. 2.300 EUR (es muss zum Glück nicht so viel gemacht werden), für die gleiche Behandlung in Düsseldorf wollten sie 3.500 bis max. 5.600 EUR haben. Der Preisunterschied ist schon enorm!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will mir jetzt ne zweite Meinung holen, und geh zu ner KFO-Praxisgemeinschaft speziell für Erwachsene. Da kostet das Gespräch schon 30-50 Euro, und das Diagnosepaket 230 Euro. Ist das Ok oder zuviel?

nileve

Frechheit!

Das erste Gespräch ist immer kostenlos - klar zahlst Du die 10,- Praxisgebühr, aber ansonsten ist das Kassenleistung. Eigentlich sogar die Abdrücke.

Das Diagnostikpaket an sich ist ok, so kostet es bei den meisten.

Aber Erstgespräch privat abrechnen, sofern nicht ausdrücklich selbst so gewünscht (......), ist einfach nicht in Ordnung.

Such Dir evtl. ne andere Praxis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für die Antworten.

Hm, dass die "Erstberatung" was kostet, finde ich auch komisch. Ich überleg mir das auch nochmal, ob ich zu der Praxisgemeinschaft hingehe. Mal sehen. Der Termin ist eh erst Mitte April.

Zu den Kosten in Düsseldorf: der erste KFO wollte für 1-1,5 Jahre Behandlung mit Multi-Band und Keramik-Brackets knapp 4000 Euro haben (überm Daumen gepeilt). Keine Ahnung, ob das viel ist. Ich denke aber sowieso, wie oben schon vermutet, dass man hier in D-Dorf wohl eh nen bissel mehr zahlt als in einigen anderen Städten/Gemeinden. Wenn ich das ganze in meiner Heimat machen lassen würde (in der Pampa irgendwo in McPom) würde ich wahrscheinlich weniger zahlen.

Nach ein bisschen rumgesuche im Forum denke ich aber auch, dass zumindest die Kosten vom Diagnosepaket wohl in Ordnung sind.

Viele Grüße

nileve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und Keramik-Brackets knapp 4000 Euro haben (überm Daumen gepeilt).

nileve

Das wiederum ist m.E. nach gut! Ich hatte bei allen KFOs damals ca 5000 für die Ceramics. Kommt natürlich noch drauf an, welche Keramik Brackets denn nun genau. Aber 4 Tsd ist ein eher guter Deal.

Im großen und ganzen wirst Du aber bei jedem KFO und einer Umformung durchschnittlichen Umfangs um die 5000 bezahlen. Ausser Du nähmest die Kassenbrackets.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0