Susine

Brackets indirekt kleben sinnvoll?

Ein KFO hat mir geraten die Brackets indirekt zu kleben. D.h. konkret werden die Brackets dabei nicht wie üblich direkt auf den Zahn aufgebracht, sondern es wird am Gebissmodell die Idealposition auf den Zähnen bestimmt, das ganze dann in eine Art "Schablone" gegossen und dieser Bracketkranz wird dann unmittelbar auf den Zähnen angebracht.

Wer von Euch hat das machen lassen und was hat das zusätzlich in etwa gekostet? Hierbei handelt es sich um eine außervertragliche Leistung, die man privat zahlen muss. Ist das sinnvoll? Wie sind Eure Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ist das sinnvoll?

Sinnvoll für wen ? Für den Behandler ? Ja, weil geht schneller.

Wenn man mal ein paar Brackets geklebt hat, sollte man die Zahnmitte auch finden und treffen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susine,

bei mir wurde das so gemacht. Ich war aber glaub ich eher ein "Experiment" (bin an einer Uniklinik), und musste das deshalb nicht bezahlen.

Einige Brackets mussten nachher per Hand wieder umgeklebt werden, weil die Position nicht ideal war. Dann vielleicht doch eher die herkömmliche Methode.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir wurde oben direkt und einige monate später unten indirekt geklebt. Sinnvoll? Naja, es ging wirklich DEUTLICH schneller, aber im Prinzip wars mir egal, da ich nicht in Eile war. Wenn dieses aufm Stuhl rumliegen und stundenlang den Mund aufhalten dich stresst, dann ist es sinnvoll. Sonst ist es egal. Denke ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susine,

ich habe meine Brackets im Oberkiefer mit dieser Methode geklebt bekommen. War ganz angenehm, weil es nicht so lange gedauert hat. Die Zähne wurden vorher gereinigt, poliert und dann an den Klebestellen angerauht. Und dann bekam ich diese Schiene aufgedrückt, eine Minute musste ich ganz stillhalten. Danach habe ich mit ganz warmen Wasser den Mund gespült, davon ist die Schiene ganz weich geworden, und sie konnte von den Zähnen abgelöst werden - ta ta! Die Brackets waren alle fein gerade geklebt. Der KFO war ganz zufrieden.

Ob diese Methode jetzt was extra gekostet hat, kann ich leider noch nicht sagen, habe noch keine Rechnung gesehen, aber die kommt sicher demnächst.

Hoffe, die Auskunft hilft Dir. Alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden