Janet

Meine Zahnspangengeschichte

191 Beiträge in diesem Thema

hallo,

ich hatte vor einem monat meine gne und denke, jetzt kann ich mal ein paar photos reinstellen.

die ersten 3 photos sind vor, das 4. nach der gne. die gne selber beschreibe ich ein anderes mal, ich geh jetzt shoppen :-P

lg janet

p.s. bin am dienstag bei meinem kfo, vielleicht macht er noch mal ein photo, wenn ich ihn lieb anbettle, dann stelle ich ein besseres rein.

post-367-130132783093_thumb.jpg

post-367-13013278314_thumb.jpg

post-367-130132783183_thumb.jpg

post-367-130132783257_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hab gerade zeit, mache das ganze mal ein bißchen leserlicher

Hier noch der versprochene Bericht zu der bei mir durchgeführten GNE:

Termin der OP war Donnerstag, 23.02.06, Ort: Sana-Klinik, Solln-München, KC: Dr. Dr. Hoffmann (Praxis Seelinger und Zauner, Viktualienmarkt).

Am Mittwoch bin ich in die Klinik gegangen, durfte abends noch essen und trinken (blöderweise hatte ich nicht wirklich viel Hunger und das Essen war auch nicht wirklich berauschend ...; ab 22.00 Uhr durfte ich nichts mehr essen und trinken). Ich bin um 6.00 Uhr geweckt worden, habe noch schnell geduscht, mich dann in das tolle Hemdchen geschmissen und gegen 7.00 Uhr die LMA-Tablette bekommen. Die Tablette hat auch ganz gut geholfen, mir war wirklich so ziemlich alles egal ;-)

Aufgewacht bin ich im Aufzug. Schön war, daß meine Mutter da war, hab ihr nämlich gleich noch aufgetragen mir ein paar Sachen zu besorgen (was zu trinken - gabs im Krankenhaus nur sehr teuer zu kaufen oder superleckeren Kräutertee - gegen den ich leider auch noch allergisch bin - da hab ich mir doch gleich mal Fenchel/Kümmel/Anis-Tee angewöhnt :-)), und Kleenex). Sie war nicht so erfreut darüber, daß ich was gesagt habe - später hat sie mir erzählt, daß mir blut aus'm mund gelaufen ist, war nicht so toll anzusehen, schmerzen hatte ich aber wirklich keine). Ich bin dann auch gleich wieder eingeschlafen und erst wieder in der Aufwachstation aufgewacht. Dort bekam ich dann erst mal feuchte Tücher, die ich mir aufs Gesicht legen konnte - glücklicherweise hatte ich nen Sauerstoff-Schlauch in der Nase, hab davon nämlich erstmal Beklemmungen bekommen -, später haben sie mir dann Eispackerl gebracht, das war dann schon angenehmer. Da mein Kreislauf nicht so ganz stabil war, wurde ich ziemlich genervt von diesem Blutdruckmessgerät, das hat tagsüber erst alle zehn Minuten und dann ab 14.00 uhr ca. alle 20 Minuten gemessen. Wenn man gerade den Arm abgebogen hat, ist das nicht so angenehm, ganz schon stark so'n gerät ;-), über Nacht wurde dann jede Stunde gemessen. Geschlafen hab ich eigentlich nur zwischen den Meßaktionen. Um 24.00 Uhr wurde mir plötzlich ziemlich übel, ich hab dann geklingelt und das dem sehr netten und besorgten Pfleger gesagt (er hatte zwei Wochen vorher was an den Zähnen und hat mich deshalb sehr bemitleidet :-)), der hat mir dann was gegen die Übelkeit gegeben, das auch wirklich gut geholfen hat. Ich hatte also weder Nasenbluten (ist mir hinten rum alles in den Magen gelaufen deswegen war mir auch übel) noch mußte ich mich übergeben.

Am nächsten Morgen durfte ich dann wieder ins Zimmer, wo ich auch schon erwartet wurde.

Am Samstag (25.02.) durfte ich dann am Nachmittag das Krankenhaus verlassen.

Am Dienstag war ich dann beim KC zur Kontrolle, am Donnerstag zur zweiten Kontrolle (seit Verlassen des KHs) und Fädenzehen, da hat er dann leider einen Bluterguß entdeckt, den er erst einmal ein bißerl ausgedrückt hat (wenn man das so beschreiben kann) und dann die Wunde teilweise noch einmal neu nähen mußte. War zwar nicht angenehm, aber auszuhalten. Das Nähen wurde natürlich nach einer örtlichen Betäubung gemacht. Am Montag drauf bin ich dann wieder zum KC, er hat dann die restlichen Nähte auch noch entfernt und mir gezeigt, wie ich das Drehen mit der Apparatur machen muß. Am Freitag war ich dann noch mal beim KC und das war jetzt erst einmal für längere Zeit das letzte Mal. Montag darauf war ich beim KFO, der hat sich das Ganze dann mal angesehen (der KFO hatte übrigens die Apparatur bei der OP selbst eingesetzt - ich habe die Apparatur nicht Tage vorher eingebaut bekommen, sondern erst bei der OP) und mir gesagt, ich soll schön ein Mal am Tag drehen (mit Öfter-Drehern hat er schlechte Erfahrungen gemacht) und in zwei Wochen wieder kommen. Hab ich gemacht, am letzten Sonntag konnte ich dann plötzlich nicht weiterdrehen und war schon froh. Die Lücke ist nämlich ganz schön groß. Blöderweise hat mein KFO mir dann gestern gesagt, daß das noch einmal zwei Wochen so weitergeht, dieses Ding hatte sich nur irgendwie verhakt, ich kann also jetzt wieder weiterdrehen :-(. Naja, werd ich auch noch überstehen und weiter berichten.

Übrigens tut mir das Weiterdrehen nicht weh, ich hab mit dem Apparat keine größeren Probleme (bis auf's Sprechen - lisple ein wenig :-), klappt alles recht gut).

Falls Ihr noch Fragen haben solltets ...

LG Janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe einen offenen biss, nur die letzten zwei molaren treffen richtig aufeinander. erst einmal war die oben beschriebene gne dran, als nächstes bekomme ich - wenn der knochen wieder stabil ist, wenn ich das alles richtig verstanden habe - eine feste zahnspange. darauf freu ich mich ja schon sehr, nachdem ich als kind/jugendliche schon einmal die ganze prozedur mit diversen zahnspangen über mich ergehen lassen durfte (ach ja, ich bin jetzt grad noch 28, nächsten monat werd ich 29 jahre alt).

in ca. einem jahr werd ich dann noch einmal operiert. dann wird mein ok nach oben verlagert und nach vorne gekippt. wie das funktionieren soll ist mir nicht so ganz klar, aber ich bin ja auch nicht der doc ;-)

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich war heute wieder beim kfo und endlich darf ich aufhören mit dem drehen. heute hat er mir auch nochmal erklärt, warum ich nur einmal am tag drehen sollte und nicht öfter. anscheinend ist es schon vorgekommen, daß sich der knochen nicht nachgebildet hat (er hat es einmal auch selbst schon erlebt und vom oberarzt auch schon gehört, daß das manchmal passiert - vor allem bei erwachsenen). es ist mir also nur recht, daß ich nur einmal drehen mußte und so alles schön heilen/sich nachbilden kann.

also in zwei monaten muß ich wieder zur kontrolle und in fünf bis sechs monaten bekomme ich dann wieder mal ne feste zahnspange verpaßt :roll: und kann dann auch weiter berichten.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte waehrend meiner GNE Zeit 3x am Tag gedreht. Also relativ haeufig im Vergleich zu dir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi marco,

ja mein kfo hat mir auch gesagt, daß die meisten sehr viel öfter drehen. wäre natürlich der vorteil gewesen, daß ich das ganze schneller hinter mich gebracht hätte. aber so bin ich ganz froh, nachdem mein kfo mir erzählt hat, daß er schon den fall hatte, daß der knochen nicht richtig zusammengewachsen ist, weil sich irgendwie was in ne knochenlücke reingesetzt hätte (blutpfropfen oder so) und dann sich der knochen nicht nachgebildet hat. ist natürlich extrem selten, aber .... :shock:

auf jeden fall bin ich froh, daß ich jetzt mal aufhören konnte. hab eh schon eine riesenlücke und mag fremden gegenüber schon gar nicht mehr den mund aufmachen :oops:

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach Deinen Mund ruhig auf und denke einfach an das Ergebnis, welches Dir bevor steht. Wenn am Ende alles perfekt steht, wirst Du unendlich stolz sein und die Schmerzen sind schnell vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi notenbieger,

danke für deine aufmunternden worte. meistens denk ich mir auch nix und lach lustig drauflos, bloß manchmal ist man halt schon ein bißerl gehemmter. ich bin so gegenüber mir nicht bekannten personen schon recht schüchtern ...

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo alle miteinander,

ich meld mich auch mal wieder - auch wenn sich zur zeit nicht viel tut ;-)

wie gesagt, tut sich nicht viel, außer daß meine schneidezähne (die beiden "hasenzähne" sind doch die schneidezähne, oder?) endlich mal ein bißerl besser anfühlen, spricht nicht mehr empfindlich sind, wenn ich was esse. kann schon ganz weiche sachen abbeissen, ohne mir zu denken, gleich plumpst mir ein zahn raus.

ist also schon ganz erfreulich.

die lücke ist wie gehabt riesig :lol: und in nem monat muß ich mal wieder zu meinem kfo.

lg und schöne zeit

(ich hab jetzt dann erst mal wieder 2 wochen urlaub - hihi)

janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo zusammen,

kurzer zwischenbericht: meine lücke ist - nach meinem empfinden - irgendwie wieder ein bißerl enger geworden. ich denke aber an der breite vom ok hat sich nichts geändert, da sieht alles aus wie gehabt.

dürfte also nicht schlimm sein, oder?

nächste woche muß ich am dienstag wieder zu meinem kfo, vielleicht hab ich ja dann mal wieder was zu berichten.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo zusammen,

ich war gerade bei meinem kfo und bin ein bißerl grantig. wird sich wohl auch wieder geben.

leider hat er ein loch entdeckt - war wohl vorher nicht so leicht zu entdecken, weil die zähne so eng standen ... - das ich mir gleich mal stopfen lassen kann. also zu meinem anderen liebling, zum zahnarzt.

ich hab dann mal nach dem weiteren zeitplan gefragt:

die gne-apparatur kommt in drei monaten raus (besser spät als nie :-(), das uk wird in zwei monaten mit brackets versehen und in drei monaten kommt dann auch das ok dran. supitoll.

in ca. 9 monaten wird dann wohl die zweite op fällig sein, da bin ich jetzt wiederum nicht allzu traurig, daß das noch ein bißerl dauert ;-)

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallihallo,

ich war heute mal wieder bei meinem kfo bzw. bei seiner sprechstundenhilfe und hab (freude!) unten die separiergummis reinbekommen.

nächste woche sind dann die bänder und wahrscheinlich auch schon die brackets dran. "außer er [mein kfo] will zwischen die 7er auch noch bänder einbauen". jetzt hab ich schon mal ne frage zu den 7ern, daß sind doch die "letzten backenzähne", oder (ohne weisheitszähnen, hab ich nämlich nicht mehr bzw. nie gehabt)? wo sollte er denn dann noch separiergummis einbauen? zwischen zahn und zahnfleisch? zwischen dem letzten zahn und dem vorletzten zahn (sehr professionell ausgedrückt ;-)) hab ich nämlich schon nen gummi drin.

naja, ich freu mich auf jeden fall sehr, daß ich jetzt wieder ein "separiergummiträger" (;-)) bin :-( aber was tut man nicht alles für schöne, gesunde zähne.

ich meld mich nächste woche wieder - oder vllt auch früher, falls mir jmd. auf meine frage antworten sollte ... ;-)

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

halloooooo,

heute tun mir die zähne richtig schön weh. hab von meinem mittagessen (salat) nur die tomaten und mozzarella rausgepickt. sehr sättigend ...

und das wo ich eh schon auf diät bin ... supigut für die laune ;-)

naja, wollt nur mal a bißerl jammern.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

heute war ich bei meinem kfo und hab im uk die feste "eingebaut" bekommen. war gar net schlimm - bis auf die bänder, des war schon ein bißerl komisch, weil er da ganz schön rumdrücken mußte.

ich habe auf der linken und auf der rechten seite um je einen zahn ein band bekommen. außerdem hat er mir noch mal zwei separiergummies (links und rechts je einen) rein gemacht und nächste woche bekomm ich da auch noch bänder rum (jeweils der letzte zahn, welche nr. auch immer).

ich spür schon ein bißerl was an den zähnen und freue mich schon, weil das bestimmt noch "schöner" wird. gut daß ich gerne kartoffelbrei esse :-)

brackets hab ich die kleinen genommen. die arzthelferin meinte, daß bei mir damonbrackets nicht "funktionieren", weil ich große zähne hab und da die damon nicht so gut sind. :roll:

außerdem hab ich noch gummis um die brackets bekommen (grau ... farbig war mir dann doch zu "kindisch" für mich).

der bogen/draht den ich reinbekommen habe reagiert auf wärme, ich soll daher alle drei stunden was warmes trinken. daher bin ich über die runtergegangenen temperaturen gar nicht so traurig, da kann ich mich dann doch eher dazu durchringen warmes zu trinken. ich bin nämlich eigentl. jmd., der gerne eiskalt trinkt :-)

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo zusammen,

meine zunge tut mir weh - diese blöden bänder reiben dran. und meine wangeninnenseite ist von den haken an den bändern und an zwei brackets auch schon in mitleidenschaft gezogen.

ich werd jetzt mal ein bißerl wachs draufmachen und hoffe, daß es dann besser wird. leider hat mir die arzthelferin beim kfo nur so wenig wachs mitgegeben, ich hoffe es reicht auch :-S

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hallo zusammen,

meine zunge tut mir weh - diese blöden bänder reiben dran. und meine wangeninnenseite ist von den haken an den bändern und an zwei brackets auch schon in mitleidenschaft gezogen.

ich werd jetzt mal ein bißerl wachs draufmachen und hoffe, daß es dann besser wird. leider hat mir die arzthelferin beim kfo nur so wenig wachs mitgegeben, ich hoffe es reicht auch :-S

lg janet

Hi Janet

Ich kann das gut nachvollziehen. Seit März nenne ich 7 Bänder mein Eigen:razz:

Das gibt sich mit der Zeit. Wenn Du dich mal an die Bänder gewöhnt hast, bemerkst Du sie gar nicht mehr.

Also, Kopf hoch und am besten mit Kamillosan oder Kamillentee spülen. Das hilft schon ein wenig;-)

Noch besser ist es das Sprechen auf ein minimum zu reduzieren. Vielleicht wird man es Dir danken:lol: :lol: :lol:

Bei mir hat es geholfen und meine Kollegen waren höchst erfreut, diese Banausen:-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Manfred,

ich hab auch 7 Bänder und bald werden es wohl noch mehr, denn mir fallen ständig die Brackets ab. Ich freu mich schon riesig drauf :( ...Misses Metallgesicht lässt grüßen

Gruss reale

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi manfred,

danke für die aufbauenden worte :-)

das reden hab ich schon eingeschränkt, aber die lassen mich einfach nicht schweigen .... 8)

gegen kamille bin ich blöderweise allergisch. aber ich hab mir jetzt ein gel von Butlers GUM besorgt - falls es jemanden interessiert: Aloclair Gel, PZN 3480957.

hilft wirklich gut.

zu den bändern kann ich nur sagen ich werde auch min. 8 haben. bei zwei eckzähnen hat er schon angedroht, wenn die brackets nicht halten, bekomm ich auch da noch bänder dran, dann sind es 10. da freut man sich doch tierisch :twisted:

am besten ist dann immer "bei ihnen müssen wir ja nicht so viel machen" :confused:

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi zusammen,

gestern war ich beim kfo und hab auf die letzten backenzähne im uk auch noch bänder draufbekommen.

dabei hat er auch die haken an den bändern daneben und vorne am eckzahn (glaub ich) ein bißchen "reingedrückt", weil die sich immer so in meine wangen gebohrt haben. er meinte dann, die bräuchten wir wahrscheinlich eh erst nach der op für die gummis. da frag ich mich doch spontan, wieso konnte er die nicht schon das letzte mal reindrücken? ist doch klar, daß die stören ... naja.

am 13.09. bekomme ich (ENDLICH - HURRAHURRAHURRA) die gne-apparatur raus und gleich noch separiergummis (ich liebe sie :-() rein und eine woche drauf bekomm ich im ok die brackets eingebaut.

dann bin ich mal wieder voll verdrahtet :lol:

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Janet,

das mit den Häckchen habe ich mich auch schon gefragt- habe an jedem einzelnen Bracket eins und frage mich wofür. Für die Gummies nach der OP sollen ja schließlich Häckchen auf die AUSSENSEITEN der Zähne geklebt werden, da das Einhängen bei Lingualtechnik oben und unten sich wohl doch etwas schwieriger gestaltet. Muss unbedingt mal nachfragen- schließlich ist jedes überflüssige Metall im Mund ja nur "reizend"8)

lieben Gruß,

Eve

Oh mir fällt gerade ein: drei Häckchen wurden tatsächlich schon gebraucht um einen Zahn zu drehen......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das mit den Häckchen habe ich mich auch schon gefragt- habe an jedem einzelnen Bracket eins und frage mich wofür. Für die Gummies nach der OP sollen ja schließlich Häckchen auf die AUSSENSEITEN der Zähne geklebt werden, da das Einhängen bei Lingualtechnik oben und unten sich wohl doch etwas schwieriger gestaltet

also ich bekomme auch die Lingualtechnik und bei mir soll vor der OP der Kiefer mit Gummis nach hinten gespannt werden

da hab ich mich auch schon gefragt wie die an der lingualen Spange befestigt werden:confused:

vermutlich sind es auch Häckchen die auf den Brackets kleben:?:

nur bräucht man die ja nicht auf jedem Bracket

ich hab auch gefragt wegen der Sichtbarkeit der Gummis wenn sie innen sind

da wurde mir gesagt wenn ich mit dem einhängen innen nicht zurecht komm kann man auch die Knöpfe außen bereits jetzt anbringen damit man da die Gummis einhängen kann

was die Sichtbarkeit betrifft hat es sich so angehört als würde man es innen weniger sehen

schaun mer mal;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wann ist es denn bei dir jetzt genau so weit, dass deine Spange zum Einsatz kommt?

Wenn du dann mit den Gummies ganz viel geübt hast, darfst du mir dann als Experte Tips geben, wie man sie am Besten reinhängt:lol:! Kann mir allerdings vorstellen, dass die "regulären" KFO-gummies eine nicht ganz so starke Spannung haben, wie die Post-Op-Gummies, so dass die dann leichter innen einzuhängen sind!

lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich hab jetzt ja auch das zweifelhafte Vergnügen, Gummis bei meiner Lingualspange spannen zu dürfen. Von hinten unten bis Mitte Oben, anfangs dachte ich: WIE soll DAS denn gehen?

Ist aber gar nicht schwer, werden einfach in die Häkchen eingehängt und gut. Ich lass die sogar zum essen drin und kaue dann eben auf der anderen Seite. Und noch ist mir kein Ding unfreiwillig durch den Mund geschnickt :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@eve05 ich bekomme meine Spange am 19 Sep

@daisylein du schreibst dass du auf der anderen Seite kaust

soll das heißen das du nur auf einer Seite einen Gummi trägst?

bei dir müsste dann eine UK Rückverlagerung anstehn,oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo zusammen,

jetzt muß ich doch mal kurz was zu den gummies sagen - hihi - ich hatte ja in meinen jungen jahren (hahaha - bin schon sooooo alt) schon einmal eine zahnspange und hab damals auch gummies tragen "dürfen". die sind mir manchmal, wenn ich z.b. besonders herzhaft lachen mußte, rausgeswirrt. ob mir das wieder passiert? :oops:

stellt euch mal vor, ich red mit meinem chef und muß lachen (kommt tatsächlich auch manchmal vor :-P) und dann schwupps fliegt so ein teil ihm ins gesicht *rofl*

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden