Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
nina1977_sb

das Maximum an Retention bitte..

Hallo Ihr Lieben,

da sich bei mir der Biss nach meiner ersten Behandlung wieder komplett verschoben hat, weil mein erster Behandler keinen Retainer eingebaut hat, wollte ich es diesmal besser machen. Retainer sind bei mir oben+unten geplant, dazu noch Nachts eine Schiene. Ich habe aber gelesen, daß sich die Zähne trotz Retainer verschieben können (z.B. kippen können). Da bei mir die Zähne extrem leicht beweglich sind und ich noch nach wie vor knirsche bzw. falsch schlucke, sehe ich bei mir durchaus die Gefahr, daß sich wieder was tun könnte.Hat jemand von Euch Tipps für mich, auf was ich achten müßte zur Prävention? Will mich da nicht allein auf den KFO verlassen.

LG, NIna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Nina

Bei mir war es wohl so, dass sich die ganze Front trotz Retainer gekippt hat. Obwohl so ganz genau kann man das nicht sagen. Da ich nicht weiss wie die Frontzähne im UK nach Abschluss der Behandlung gestanden sind, kann ich nicht sagen, ob die Zähne durch die Behandlung so gekippt wurden, oder ob es nachher passierte. Vielleicht auch beides. Auf jeden fall hab ich schon das Gefühl, dass sich trotz Retainer was getan hat, hab nämlich zwischen den Schneidezähnen in den letzten Jahren ne kleine Lücke bekommen (ca. 0.5mm).

Ich würde schauen, dass du auf jeden Fall über längere Zeit so eine Retainerschiene für Nachts hast und nicht nur den Draht bei den vordersten paar Zähnen. Hast du denn gegen das Knirschen eine Schiene? Die stoppt zwar nicht das Knirschen nimmt aber die Kräfte auf die Zähne. Die Knirschschiene könnte dann ja vielleicht auch als Retainer benutzt werden. Gegen das falsche Schlucken kann ich dir nur Logopädie empfehlen, falls du noch noch nicht in Behandlung wartst oder bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich immer mache, ist mindestens einmal in der Woche meine lose Zahnspange "anprobieren"- das hat mir die KFO gesagt. Wenn sie nicht 100%ig paßt, soll ich sie wieder nachts tragen. Bis jetzt (fast 1 Jahr ohne Klammer, nur ein Retainer im UK) hat sich gar nichts verschoben. Wenn die Zähne kippen würden, würde ich das auch mit der losen Zahnklammer merken- also gar keine Bewegungen-juhu! Ansonsten alle 6 Monate Kontrolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Berlino und Julia,

vielen Dank für Eure Antworten.

Ich habe für nachts nur einen Aqualizer, weil mein KFO meinte, ich bräuchte während der Behandlung nix zu machen. Der Aqualizer ist aber super, bin zufrieden damit.

@Berlino: Ich glaube, ich habe das hier im Forum zweimal gelesen, daß sich die Zähne trotz Retainer wieder verschoben haben und gekippt sind. Das will ich auf jeden Fall vermeiden. Ich habe gehört, es gibt auch einen Retainer, der über alle Zähne geht, vielleicht nehme ich den, wenn es geht.

Ich denke, ich mache das mit der Logopädie.

LG, Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt sehe ich gerade, daß ich vergessen habe, die Logopädie zu erwähnen. Ich habe nämlich auch nach der Entfernung der Zahnklammer darauf bestanden, zum Logopäden zu gehen, weil meine Zunge nach der OP immer noch falsch lag. Ich habe auch darauf hingewiesen, daß dies das Ergebnis der gesamten Behandlung negativ beeinflussen könnte, weil die Zunge die ganze Zeit gegen die Zähne drückte. Nach ca. 15 Sitzungen beim Logopäden hat sich das auch erledigt. Ich denke, viel mehr kann man nicht machen (Retainer, Logopäde und evtl. lose Zahnspange). Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0