qwertz

asymmetrischer unterkiefer

-Werbung-

-Werbung-

Gibt es da evtl. Möglichkeiten die Asymmetrie zu beseitigen bzw. eine Gesichtshälfte d.h. den Kiefer anzugleichen :?::sad:

pauschal auf Ferndiagnose ist das nicht zu entscheiden, dazu musst du zum KFO/KFC gehen. Der schaut, ob dein Zahnstand und die Okklusion ebenfalls behandlungsbedürftig sind (bzgl. KFO-KFC-Kombinationsbehandlung), oder ob eine isolierte Kieferregulierung ausreicht bzw. überhaupt einen Sinn macht.

Bedenke aber, dass eine gewisse naturgegebene Varianz in der Symmetrie ja bei dem Großteil der Menschen vorhanden ist. Und das ist ja auch gut so =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey, hab genau das gleiche problem und bei mir und ich hoffe es wird gerichtet.

bei mir ist nicht nur den untere ast, sondern auch der aufsteigende ast des unterkiefers ungleich lang, was man merkt, wenn man von seinen ohrläppchen aus senkrecht runter geht bis zum "knick" im unterkieferknochen" und da dann die eine seite länger ist als die andere. des ist bei geplant der unterkiefer 4x zu brechen also 2x auf jeder seite un ddas ganze gerade zu machen. wenn du willst kann ich dir mal fotos zukommen lassen. op-termin ist der 10.6. also wenn du ne weile wartest, kannst auch post-opbilder haben.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden