Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
abebo

Entfernung von Metallplatten und Weisheitszähnen

Hallo!

Ich hatte zu Beginn dieses Jahres einen doppelten Kieferbruch, dabei wurden mir zwei Metallplatten eingesetzt. Diese sollen am Donnerstag entfernt werden und dabei auch gleich alle 4 Weisheitszähne. Das ganze geschieht unter Vollnarkose.

Am 17.04, also 9 Tage später, feiere ich meinen Geburtstag mit mehr als hundert Gästen. Ich möchte dann natürlich wieder fit sein und auch wieder normal aussehen.

Deswegen möchte ich jetzt schon wissen, was ich tun kann, damit die Schwellung so schnell wie möglich verschwindet. Sollte ich den Arzt darum bitten, mir ein abschwellendes Medikament zu verschreiben?

Darf ich 9 Tage nach der OP wieder Alkohol trinken?

Ich hoffe, dass das alles nicht zu kurzfristig ist :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also ich weiß nicht, wie eine Metallentnahme ist. Aber ich hab schon alle 4 Weisheitszähne rausbekommen. Und ich kann dir sagen, dass ich nach einer Woche auch unbedingt auf eine Party wollte. Nach zwei Stunden bin ich heim, weil ich so erledigt war. Und mein Bruder, der am selben Tag auch alle 4 rausbekommen hat lag gleich 2 Wochen komplett flach.. Also ich würde die Party verschieben, wenn ich du wäre. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass du den Abend erst recht als Gastgeber überstehst, auch wenn du nur Brei essen kannst..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sah nach meiner ME und WHZ-OP ganz schön übel aus, ist wohl in dem Ausmaß aber nicht die Regel. Abschwellen ging dafür vergleichsweise schnell. Also denke nciht, dass du nach 9 Tagen wieder völlig normal aussiehst, aber einigermaßen gesellschaftstauglich. Habe auch denke ich so um den Dreh rum wieder gearbeitet.

Alkohol trinken ist da kein Problem, nur Rauchen ist absolutes no-go!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verhindern gar nicht. ;) Kühlen im KH mit Kühlmaske, falls sie solche haben, die helfen am Besten, ansonsten mit kalten Kompressen. Soweit ich gehört habe aber nicht mit Eis (korrigiert mich ggf.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann sein, dass Du auch bißchen blaue Wangen vom Bluterguss bekommst. Das kannst Du nicht verhindern.

Es gibt die Möglichkeit nach der OP Lymphdrainage zu machen. Weiß aber nicht, ob Du das verschrieben bekommst. Das ist echt gut gegen Schwellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gehört, dass man den Blutergüssen vorbeugen kann, in dem man sich die Lymphdrainagen schon vor der OP verschreiben lässt oder sich eben selbst Lymphdrainagen verpasst.

Vorallem solltest du direkt nach der Op damit beginnen. Damit es erst gar nicht ausarten kann.

Außerdem solltest du versuchen wirklich das Rezept VOR der OP zu besorgen und die Termine auszumachen, denn wenn du mit geschwollenen Backen erst noch alles zusammensuchen musst, ist es sehr mühselig.

Vor der OP hast du ja noch die Kraft mit dem KFC in den Clinch zu gehen, bezüglich deines Rezepts. :)

Denn aufgepasst: Bei einer ME wird im Krankenhaus nicht immer gekühlt!

Mir wurde im KH gesagt, dass ich diesmal keine Kühlmaske bekomme, weil es einfach nicht üblich sei nach einer ME zu kühlen. Die Backen wollten jedoch nichts davon wissen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0