TanSiew

Oberkiefer- und Kinnvorverlagerung: Wer hat Erfahrung damit?

Hallo,

bei mir ist eine Ok-VV geplant. Der KFC hat mir angeraten, über eine VV des Kinns nachzudenken. Medizinisch sei dies nicht erforderlich, lt. KFC (der auch Schönheitschirurg ist) würde dadurch jedoch eine optische Verbesserung des Profils eintreten.

Ich bin nun unschlüssig, ob ich mich für diesen zusätzlichen Eingriff entscheiden soll. :confused:. Meine Bedenken, wenn ich es nicht machen lasse, bestehen u.a. darin, dass das Kinn optisch noch weiter hinten liegt, wenn der OK nach vorn verlagert ist.

Wer hat Erfahrung mit diesem kombinierten Eingriff (OK + Kinn ohne Unterkieferverlagerung) und ist zufrieden / nicht zufrieden?

Oder wer hat die zusätzliche Kinn-VV aus welchen Gründen nicht machen lassen?

Danke für eure Antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi

Ich hab zwar keine Erfahrung damit,hab aber schon von vielen gehört,dass sie eine Kinn-Op aus rein ästhetischen Gründen zusätzlich zur Kieferverlagerung gemacht haben. Es ist auch viel günstiger,als wenn du die Kinn-OP nachher einzelnd nachmachen lässt.

Natürlich soll es deine Entscheidung bleiben,aber wenn der Chirurg der Meinung ist,dass dadurch noch mehr Schönheit sichtbar wird und du Vertrauen zu ihm hast, würd ich mir das echt gut überlegen. Klar wollen sie Geld machen,aber skruppelos sind sie deswegen noch lange nicht.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!Also ich hatte im August diese OP gehabt und ich muss ganz ehrlich sagen,ich bin immer noch nicht so ganz an die Veränderung gewöhnt,ich kann aber nicht unbedingt sagen unzufrieden oder nicht..Nach der Operation war ich ziemlich geschwollen...Die Schwellung ging erst nach 2 Monate ganz weg.Wenn du anderen Fragen hast ,kannst wieder schreiben!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch hin und her überlegt, ob ich das Kinn mitmachen soll.

Im Nachhinein bin ich wahnsinnig froh, das gemacht zu haben, weil es im Gesamtbild doch eine enorme Verbesserung gebracht hat. Mir ging es zwar in erster Linie um die Funktion, aber ich freu mich jetzt schon sehr übers Ergebnis. Mein Chirurg ist mittlerweile sehr ästhetisch orientiert und hat mir dazu geraten, und ich bin ihm im Nachhinein sehr dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich tendiere ich dazu, die Kinn-Op mitmachen zu lassen, dann ist es "ein Abwasch". Und ich denke halt auch, der KFC hat es nicht nur wegen des Geldes vorgeschlagen.

Aber da es sich dabei ebend NICHT um einen medizinisch begründeten Eingriff, sondern um eine reine Schönheits-OP handelt, bin ich so verunsichert. Die Entscheidung liegt allein bei mir und ich kann danach niemandem die Schuld geben, wenn es mir nicht gefällt...;).

Ich kann mir auch vorstellen, dass ich Probleme haben werde, mich an die Veränderung zu gewöhnen. Schließlich kenne ich ja mein Gesicht schon ein paar Jahre :lol:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir auch vorstellen, dass ich Probleme haben werde, mich an die Veränderung zu gewöhnen. Schließlich kenne ich ja mein Gesicht schon ein paar Jahre :lol:.

Ging mir auch so, ich dachte es geht nicht wirklich, bis ich die Vorher Bilder des KFO gesehen habe und mich über mein hartes Gesicht erschreckt habe. Da merkte ich, wie sehr ich mich doch an das neue Aussehen gewöhnt habe.

Und zur Beruhigung: Aus diesem Grund frostet mein KFC die Knochenstücke ein, falls ich mein Kinn "zurückhaben" wollte, bekäme ich das auch ;) Aber hilfe, er kann es gern behalten ;) Ich bin happy so ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallooo

Also ich werde mir mein Kinn auf jeden fall mitmachen lassen bei der Bimax. Ist schon so geplant. Im Moment ist mein Kinn stark fliehend, aber nach der UK VV (muss recht weit vorverlagert werden) ist mein Kinn vermutlich viel zu prominent. Bzw. das Problem ist, dass ich zusätzlich einen recht offenen Kieferwinkel und ein vertikales Wachstum habe. Hätte dann so ein langes Kinn nach unten. Darum sieht das ganze vermutlich nach der UK VV "scheisse" aus und mein KC meinte ich würde vermutlich mit dem Aussehen dann nicht zufrieden sein. Nach so einer Bimax kanns nämlich auch schlechter aussehen als vorher und ich finde da darf man dann schon ein bisschen mit Kinnkorrektur etc. nachhelfen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe hier auch schon viele sehr schöne "Nachher-Bilder" gesehen, aber bei Anderen ist es halt nicht das Gleiche, wie bei einem selbst...;) Man selbst betrachtet sich ja viel kritischer und voreingenommener, als Andere einen sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

bei mir ist eine Ok-VV geplant. Der KFC hat mir angeraten, über eine VV des Kinns nachzudenken. Medizinisch sei dies nicht erforderlich, lt. KFC (der auch Schönheitschirurg ist) würde dadurch jedoch eine optische Verbesserung des Profils eintreten.

Hallo TanSiew,

Ich habe zwei Fragen:

wieviel Millimeter soll dein OK vorverlagert werden? Weshalb wird dein UK nicht vorverlagert, und stattdessen eine Kinnplastik dir angeraten, machen zu lassen?

lg, janine67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe zwei Fragen:

wieviel Millimeter soll dein OK vorverlagert werden? Weshalb wird dein UK nicht vorverlagert, und stattdessen eine Kinnplastik dir angeraten, machen zu lassen?

lg, janine67

Leider hatte ich vergessen, nach den Millimetern zu fragen :sad:.

Ich habe einen offenen Biss und die oberen Zähne stehen genau über den unteren in einer Linie , insofern würde eine Uk-VV vermutlich keinen Sinn machen. Höchstens eine UK-Rückverlagerung und der OK bleibt wo er ist... Ich war bei 2 KFC´s, beide meinten unabhängig voneinander, dass nur der OK vorverlagert werden soll. Der erste hatte allerdings nichts vom Kinn gesagt. Wobei ich nicht weiß, ob das noch gekommen wäre, ich hatte mich dann entschieden, mich nicht von ihm operieren zu lassen.

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute!

Ich habe mir eure Beiträge durchgelesen.

Bei mir ist es so: Ich bin in der gleichen Situation wie TanSiew.

Letzte Woche hat mir mein KFO empfohlen einen Termin bei meinem KFC für ein Beratungsgespräch auszumachen. (Den Termin habe ich nächste Woche)

Mein KFO hat schon gesagt, dass ich sehr wahrscheinlich eine OK-VV brauche. Und da ich jetzt schon ein fliehendes Kinn habe, welches durch die OP noch ausgeprägter werden würde, glaube ich schon, dass eine VV des Kinns für sich sprechen würde.

Weiß jemand wieviel eine Kinn-OP ca. kostet wenn man sie gemeinsam mit der Kiefer-OP durchführen lässt?

Wieviel kostet nur eine Kinn-OP?

Danke für eure Antworten! ;-)

lg dominik

bearbeitet von dominik_arnold

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden