Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sherly79

Muss vor der OP noch ein neuer Bogen rein ?

Hallo Leute !

Habe da mal eine Frage stimmt es das vor der OP wenn die Zähne richtig stehen ein Bogen rein kommt der die Zähne in ihrer Position festhält damit sie sich nicht mehr verschieben können ?

Habe gelesen das der Bogen dann 6 Wochen vorher rein muss.

Stimmt das ???

Danke schon mal !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

In der Regel kriegst Du einen OP Bogen, der die Zähne nicht bewegt, das ist richtig. Auch werden daran meist die Haken angebracht und der Splint angepasst.

Bei mir war das ja der dicke Oschi mit den Monsterhaken, die mir immer die Lippe aufgerissen haben, ätzend.

Aber es gibt die verschiensten Dinger. Müsstest Du nochmal Deinen KFO genau dazu fragen.

Liebe Grüße

Stracciatella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Leute !

Habe da mal eine Frage stimmt es das vor der OP wenn die Zähne richtig stehen ein Bogen rein kommt der die Zähne in ihrer Position festhält damit sie sich nicht mehr verschieben können ?

Habe gelesen das der Bogen dann 6 Wochen vorher rein muss.

Stimmt das ???

Danke schon mal !

Hallo Sherly,

kann man so sagen: Bei mir wurden Stahlbögen eingesetzt -im OK: Frühsommer 2009; im UK: Frühherbst 2009 (UK-VV war im Dezember 2009). Die Stahlbögen wurden Zahn für Zahn mit jeweils zwei Drahtligaturen pro Bracket zusätzlich gesichert (obwohl ich im OK selbstligierende Brackets habe). Beide Stahlbögen (und auch die Drahtligaturen) befinden sich nach wie vor in meinem Mund.

LG Würmchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wurde da nix gemacht!

Bis 2 Wochen vor der OP wurde vom KFO munter weitergebastelt....

Und auch Stahlbögen hatte ich vor der OP nicht drin.

... Das OP-Resultat ist entsprechend.:129:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch für die Antwort.

Ich habe mir die Frage gestellt, weil mein KFO mir sagte das der Bogen den ich jetzt habe auch für die OP drin bleibt, der soll aber die Zähne noch etwas anders stellen und der Bogen für die OP hält die Zähne ja in ihrer Position.

Das werde ich beim nächsten Termin mal ansprechen.

Danke !

Hallo Die Schiefe !

Haben wohl gleich zeitig geschrieben.

Danke auch dir !

bearbeitet von sherly79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Leute !

Habe da mal eine Frage stimmt es das vor der OP wenn die Zähne richtig stehen ein Bogen rein kommt der die Zähne in ihrer Position festhält damit sie sich nicht mehr verschieben können ?

Habe gelesen das der Bogen dann 6 Wochen vorher rein muss.

Stimmt das ???

Danke schon mal !

Hi,

wichtig ist v.a., dass die Zähne in den 6 Wochen vor der OP nicht mehr bewegt werden (Retentionsphase). Welchen Bogen man hat, ist dabei wohl nicht so wichtig, bei mir wurde sogar der alte Bogen belassen, wenn ich mich noch richtig erinnere.

Die OP-Bögen habe ich erst kurz vor der OP bekommen.

Liebe Grüße, Anna

bearbeitet von Annawake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

also ich habe knapp 8 Wochen vor der OP im OK einen Stahlbogen bekommen und eine Woche später dann im UK. Normalerweise ist das auch im Allgemeinen der Fall, dass alles stillgelegt wird.

Bewegt wurde von da bis zur Operation dann nichts mehr, nur das Anbringen von Häkchen etc.

Grüßele,

Reki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Beiträge !

Anscheind ist das so üblich, also muss ich mich auf warte Zeit einstellen.

Lg Diana !

bearbeitet von sherly79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Diana,

bei mir war es übrigens auch so: 6 Wochen vorher die Stahlbögen und 3 Tage vor der OP meine kleinen Häkchen. Extra gesichert wurde bei mir aber nichts. Es hat alles gehalten und die Bögen behalte ich auch erstmal. In 6 Wochen werden neue Abdrücke gemacht und dann wird entschieden, ob ich überhaupt noch einen neuen Bogen brauche, weil die Zähne nach der OP jetzt so gut stehen:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Sichern hängt u.a. von den Brackets und dem Draht ab. Daher musste ich mich ja von den Clarity Keramiks verabschieden, da der Draht, den er verwendet (Vierkant) dort nicht reingepasst hätte. In die Speeds passt er rein und da wurde auch nichts mit Ligaturen versehen. Hängt wie gesagt vom System ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In die Clarities passen Vierkantbögen, hier haben ja einige ganze Behandlungen damit gemacht inklusive der Vierkantbögen. Ich denke ein Bracketsystem wäre unmöglich so erfolgreich, wenn eine essentielle Bogenart prinzipiell nicht passen würde. Vermutlich lag es eher an der besonderen Art oder Stärke des Bogens...oder er wollte Geld verdienen. Bei mir wollte eine KFO auch die Brackets wechseln, als ich eine neue Praxis suchte...das hätte ich genauestens hinterfragt, bevor man ca. 700€ Euro in den Neckar feuert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meinen KFO gefragt..... Er sagt es muss kein anderer Bogen rein, Hautsache es ist ein Stahlbogen drin.

Die Zähne sollten sich nur nicht mehr verändern wenn der Splint angefertigt wurde, damit es später passt, aber das mit den 6 Wochen vorher Bogen ect. hat er nicht bestätigt.

Macht wohl jeder ander´s ;-)

Lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0