hallo, gibt es hier leute, die nach einer op weniger oder vermehrt kopfweh hatten? ich habe schon immer einige migräneattacken und habe meinen uk auch etwas in verdacht (mein uk ist 7 mm zu weit zurück)...........ich hoffe, nach der op habe ich nicht mehr kopfweh..........sondern eher weniger.............was gibt es hier für erfahrungen?

danke und lg!

nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo missyqueen,

hatte zwar keine OP und werde auch keine OP benötigen, aber vor meiner Behandlung habe ich mind. 2-3mal die Woche an Kopfschmerzen gelitten, seit beginn der Behandlung und seit der verbesserung meiner Zahnstellungen leide ich nur mehr selten an Kopfschmerzen. Deswegen nehme ich an das bei vielen Progenicern welche auch chronisch unter Kopfschmerzen leiden sich nach der OP und nach der Kiefstellungsverbesserung die Kopfschmerzen nachlassen und evtl. auch ganz verschwinden. Denn ich nehme an das Kopfschmerzen auch sehr viel mit der verspannung der Muskulatur im Kofbereich zusammenhängt, welche ja bei einer ausgeprägten Kieferfehlställung ziehmlich häufig stark beansprucht wird.

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Missyqueen,

hatte zwar auch noch keine OP, aber seitdem ich meine Spange habe, habe auch ich wesentlich seltener Kopfschmerzen. Beim ersten Gespräch beim Chirurgen (Dr Kater) sagte der mir, dass er mal eine Patientin hatte, die jeden Tag Kopfschmerzen hatte- nach der Op war das vorbei. Ich denke mal das ist ein extremes Beispiel, denke aber auch, dass eine korrekte Kieferstellung viel zu einer Abnahme von Kopfschmerzen führen kann! Bei mir hat die Kopfschmerzfrequenz alleine dadurch abgenommen, dass ich durch die Brackets nicht mehr so feste die Zähne aufeinander pressen kann (dank Tiefbiß brauch ich einen Aufbeißschutz um nicht die Brackets abzubeißen:mrgreen:). Dadurch gibt es weniger Verspannungen in den Kiefermuskeln und dadurch denke ich weniger Kopfschmerzen!:D

Liebe Grüße,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich trage seit einem Jahr eine feste Spange, und meine Kopfschmerzen haben bereits deutlich nachgelassen. ich litt davor ca. 3 mal die Woche an so starken Schmerzen, dass ich ohne Medikamente den Tag nicht überstanden hätte. In 4 Wochen steht meine UK-Vorverlagerungs-OP an, und ich hoffe sehr, dass dann der Verspanungsschmerz im Kopf- und Schulterbereich noch weiter abnehmen wird als heute (ca.1-2/Woche). Werde berichten, wie es weiter geht!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo, danke, dass hört sich alles sehr gut an..........das habe ich mir schon gedacht..........

bei mir liegt auch eine uk-vorverlagerung an. bei wem machst du sie denn?

lg!

nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nicole,

mein Unterkiefer wurde auch 7mm nach vorne geholt. Ich leide seit Jahren unter heftiger Migräne und hoffe auch mit dieser OP auf Besserung!!!

In der Zeit der Zahnspange hat sich das schon etwas gebessert.....

Jetzt drei Wochen nach OP muss ich jeden 2-3Tag eine Migränetablette nehmen, doch ich dénke, dass es sich jetzt verschlimmert hat auf Grund der OP im Unterkiefer+Oberkiefer und die Nerven usw. sich erstmal beruhigen müssen.

Nach der Heilung erhoffe ich mir natürlich Besserung, denn deswegen habe ich die OP gemacht, damit es mir besser geht.

Liebe Grüße Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden