pati260776

Horrorbereicht Klinikum Dortmund

26 Beiträge in diesem Thema

Also ich hatte Gestern mein Beratungsgespräch in oben genannter Klinik,mein KFo meinte das ich mir einen Op Termin für eine Unterkiefervorverlagerung holen sollte.

Ich war um 10.30 Uhr da,hatte um 11 Uhr einen Termin.Also wartete ich und wartete....um 12.20 uhr wurde ich dann aufgerufen,Behandlunsgzimmer 0..gehe da rein und soll auf dem Arzt warten...nach 20 min. warten kommt die Schwester rein und meinte ich solle wieder ins Wartezimmer,der Arzt hat gerade eine Besprechung.Ich also wieder am warten...um mittlerweile 14 Uhr reicht es mir,gehe zur Anmeldung und Beschwere mich,was da ganze soll,das ich seit vollen 3 Std warte und sich nichts tut!Sie konnte mir keine antwort geben!Also wartete ich weiter...um 14.30 wurde ich dann aufgerufen,und der Hammer beginnt!!!!

Komme ins Behandlunsgzimmer und zwei arabisch aussehende Ärzte??(waren sie Ärzte) nahmen mich im Empfang...Das mit dem aussehen nicht falsch verstehen,mir ist es völlig egal woher die Kommen,nur finde ich es traurig wenn die beiden sehr schlechtes deutsch sprechen!Naja sie meinten dann sie müssen Fotos machen...darauf meinte ich die sind doch auf der mitgebrachten CD!!CD??Oh da ist ja eine CD!!!Nachdem sie die CD gefunden hatten,wollten sie trotzdem noch mal Fotos machen,warum auch immer....dann stellen die beiden sich 10 min!! vor die Digitalkammera und lesen die Gebrauchsanweisung durch,kein Scherz!!Dann machte einer Fotos von der Seite ,vorne etc(mehrmals weil wohl die Einstellungen der Kammerea icht stimmten).Danach durfte ich wieder ins Wartezimmer!

Um 15.10 Uhr...wir lassen mal Revue passieren,Termin war 11 Uhr!!,wurde ich wieder aufgerufen...die beiden warteten wieder auf mich,und das rumgehammpel ging weiter...Der eine Arzt fragte mich warum ich hier sei,was der Kfo sagte...dann erklärte er mir einen Op Aufklärungsbogen,am Bogen musste er etwas ankreuzen... Oberkiefer,zu groß,zu kurz,zu lang....er schaute meinen Oberkiefer an(der völlig Ok ist,es geht hier um meinen Unterkiefer)und meinte..hmm ich denke der ist nmicht zu kurz...grübel...nein Unterkiefer...hmm der könnte(könnte!!!dieses Wort) zu kurz sein,ja ich denke....boah so langsam bekam ich wirklich Angst...dann meinte er noch das er nicht so viel Ahnung davon hätte,das dass erst Gespräch eigentlich Dr. B... halten würde!

Ok das Gewürge ging weiter und jetzt wirds peinlich...sie wollten nochmal Fotos von meinen Zähnen machen!Der eine Arzt hält die kammera,der andere macht meinen Wangen mit 2 Stäbchen!!! zur Seite...Sie merkten schnell das dass so nicht ging,verliessen beide den Raum und kamen nach einer Minute mit einem Set wieder(Mundklammer und Spiegel).Der eine versuchte mir die Mundklammer einzusetzten ,hatte das noch nie gemacht und setzte sie 2 mal falsch ein,es tat weh!Als die Klammer drin war,wollten sie mir einen viel zu große Spiegel in den Mund einführen...als ich vor Schmerz aufmuckte,hörten sie auf und nahmen einen kleineren..himmel bei meinen kfo machen dieses Fotos 17 jährige Azubis,und es tut nicht weh!!!Was sind das für pappnasen?ich schaute auf deren Schild,der eine sollte zahnarzt sein der andere MKG!!!!!Wie kann das sein??Vom alter her zu schätzen jünger als ich(ich bin 33)!Woher kamen die,direkt von der uni???Ok mittlerweile war ich total genervt und wollte nur noch raus!Sie wussten nun selber nicht wie es weiter gehen sollte,piepsten dem Arzt nochmal ohne erfolg an....ich kürze jetzt mal ab..es wurde mir nochmal ein Oberarzt reingeschickt,der nachdem ich ihm sagte das ich hier nicht wegen eines Erstgespräch bin,sonder zum Op Termin..meinte da könne er mir auch nicht helfen... naja ich wurde dann zur Anmeldung geschickt,neuer Termin meinter der Arzt...nach kurzen Gespräch mit der Arzthelferin,meinte sie dann zu mir...ne wir haben jetzt ja alles von ihnen,Fotos,Röntgenbilder..etc..wir senden nun einen Brief an ihrem KFO das war es!!Hallo,will die mich verarschen,deswegen komme ich dahin und muss mir das ganze volle 5.5 Std antun??Die haben von mir Fotos,die schon auf der Cd waren gemacht,und mir einen Op Aufklärungsbogen in die Hand gedrückt????Das wars...ach ja der Arzt(der frisch von der uni)versuchte mir die Op noch zu erklären,ohne zu übertreiben,die Putzfrau hätte es besser gemacht..ers stammelte irgendwas rum eine schiene,aus Plastik,würde angefertigt werde(er meinte den Splint,aber den fachbegriff kannte er nicht)...usw usw...

Fazit:Eine Operation in Gesicht ist eine sehr sensible Sache,für mich Vertrauenssache!!Warum um Himmels willen,schickt das Klinikum Dortmund,2 völlig Ahnungslose Ärzte zum Gespräch rein,wenn der Oberarzt,der die Op macht,gerade nicht kann(warum auch immer er es in knapp 6 Std. die ich da war,nicht geschafft hat)??Will der Mann den Ruf seiner Klinik ruinieren??Der eine Arzt meinte ja selber,er hätte keine Ahnung davon!Ich hatte richtig Angst...ich habe mit meinen Beschreibungen nicht übertrieben!!!Man lässt dort,jemanden die Op erklären,die er selber ganz sicher noch nie durchgeführt hat,ja nicht mal vorher darüber erkundigt hat!!

Desweiteren finde ich es mehr als unhöfflich,ja schon Resprektlos,seine Patienten 4 Std im Wartezimmer vergammlen zu lassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also ganz ehrlich nach dem was ich bei meinen ersten beiden Op`s erlebt hat würde mich das sofort abschrecken.Ich an deiner stelle würde mir gut überlegen ob ich es dort machen lassen würde.Wenn was schief läuft.Die rennerei mit der kk Re-op usw.Ich weiss wovon ich rede.Ich mache das ganze gerade durch.Eine Re-op ist schlimmer als eine op die gleich auf anhieb klappt.Liebe grüsse Eva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei dem ersten Eindruck würd ich auch ganz schnell jemand anderen aufsuchen. Denn wenn der schon so "toll" ist, hab ich persönlich kein Vertrauen mehr zu dem ganzen Team. Und das braucht man bei einer OP

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh Gottt, das geht ja gar nicht!

Ich hatte damals auch überlegt, ob ich es in Dortmund machen lasse...

In meiner Heimatstadt war ich auch bei einem der mir viiiiieeel zu hektisch war,

das hatte mich schon abgeschreckt und deshalb habe ich mich für Bad Homburg entschieden....

Was ist wenn der Oberarzt an dem OP Tag ausfällt, wirst du dann von denen operiert??????

Schrecklich....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schließe mich meinen vorrednern an - such dir bloß eine andere klink. auch wenn das vielleicht mit mehr aufwand verbunden ist (länger fahrtzeit etc.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Dortmund würde ich mich nie Operieren lassen nach deinen Erfahrungen. Rennen die während der OP auch erstmal aus dem Zimmer und überlegen was zu machen ist?

Schau dir mal das Hyussenstift in Essen an. Ich war/bin dort in Behandlung. Bin sehr zufrieden. Nichts im Vergleich zu deinen Erfahrungen.

Die haben die ganzen Unterlagen von meinem KFO benutzt. Das einzigste was war die haben ihre eigenen Abdrücke gemacht, denn mein KFO wollte seine zurück haben.

Und ich wurde vom Oberarzt über die OP´s beraten und auf die Risiken aufmerksam gemacht worden.

Haben die dir überhaupt was über die Risiken erzählt? Oder einfach nur gesagt: Bitte hier unten Unterschreiben?

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin jetzt selbst unsicher was ich machen soll...war zur erstuntersuchung vor 2 jahren in der uni klinik in bochum,war top da,oberarzt hat mir fast 1 std alles ganz ausführlich erklärt..kam mir vor wie ein privatpatient...wollte jetzt auch wieder hin,nur mein kfo riet mir davon ab..viele seiner patienten waren dort nicht zufrieden,ich solle lieber nach dortmund gehen..und dann das!!hab in mai meinen kfo termin,und werde ihm erstmal von seinem tollen vorschlag berichten... das dumme ist,ich habe meine stationäre zusatzversicherung gekündigt,sonst würde ich wohl doch noch dem weg nach bad h. machen...

bin mir ecvht nicht mehr sicher wohin!!

@miro was heisst behandelt?deine op steht noch aus oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letztes Jahr im Oktober hatte ich bereits meine GNE-OP dort. Meine Bimax werde ich auch auf jeden Fall dort machen lassen.

Denn die OP und die Nachbehandlung waren sehr gut. Hab auch einen Bericht geschrieben über meine GNE. Falls es dich interessiert kannst es dir ja mal durchlesen.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt ja wie eine Katastrophe, ich hoffe Du teilst denen das auch mit. Und ich würde die Klinik gar nicht mehr in Erwägung ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

ich würde mich auf keine Fall dort operieren lassen. Du hast recht, das ganze ist eine Vertrauenssache.. es ist immerhin Dein Gesicht!! Ich kann Dir ansonsten noch Recklinghausen empfehlen! Ich wurde dort operiert und war sehr zufrieden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh Gott...lass dich da bloß nie wieder blicken, dann nimm lieber einen weiteren Weg oder mehr Kosten auf dich, aber DAS was du erlebt hast ist mit nichts zu entschuldigen. Das kann man nicht mal unter "man hat mal einen schlechten Tag" verbuchen, das geht einfach gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wurden abdrücke gemacht bzw. hast du welche vom KFO dagelassen?

offensichtlich hatte dein arzt keine zeit. das ist mir auch trotz termin schon passiert, nicht in dortmund. sind nunmal ärzte.

man hätte dir einen neuen termin geben sollen und nicht zwei anfänger auf dich los lassen, aber willst du deswegen die klinik wechseln?

würde mir einen neuen termin geben lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... Ich würde die OP in jedem Fall nur dort machen, wo ich mich sicher aufgehoben fühle. Hör auf deinen Bauch!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist natürlich nicht besonders schön gelaufen..

Ich war mir damals bei meinem Chirurgen auch unsicher, ich habe mir einfach mehrere Meinungen eingeholt, andere Chirurgen knnen glernt und mich danach entschieden.

Im endeffekt bin ich bei meinem Chirurgen geblieben.

Mein Tipp ist: Lass dir einen neuen Termin geben, aber erkundige dich genauso noch bei anderen Chirurgen. Vielleicht hast du noch andre gute Kliniken in der Nähe.

Aber wenn du bei dem Chirurgen bleiben solltest, würde ich klipp und klar verlangen, dass die Anfänger nicht mehr in deine Nähe zu kommen haben, bei so einer Behandlung, hätte ich auch keinen Nerv für Leute, die ihr gelerntes ( ! ) Handwerk nciht beherrschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh wei, da kriegt man den Eindruck sieh operieren nach der Youtube Bimax, wahh. Ich würde entweder noch einen Termin machen und genau das ansprechen, das kann man ja auch keinem weiteren Patienten zumuten - Ich tue da eigentlich meine Meinung immer kund, habe ich immer so gemacht, wenn ich unzufrieden war - anders lernen sie es ja nicht.

Oder eben Du machst andere Termine. In HD hatte ich für meinen Teil eine OP wie sie in BH gemacht wird, was die OKVV betrifft, also keine Verschnürung, keine Konserven, selbstauflösende Fäden etc, und bin mehr als zufrieden. Man zahlt halt die Nacht im KH, da es eine private Klinik ist, aber mehr als 2 waren es ja nie (ich war nur 1 Nacht dort). Alles andere, die OP an sich, inkl. Modell OP und allem hat die Kasse übernommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh gott, dass hört sich gar nicht gut an - echt stümperhaft. da wäre ich auch schreiend wieder rausgerannt. also ich kann nur sagen, dass ich vor ca. 1,5 jahren zur beratung in bochum war, im knappschaftskrankenhaus, auf empfehlung meines kfo. ich wurde sehr ausführlich vom oberarzt persönlich beraten und habe mich gut dort aufgehoben gefühlt.

jetzt interessiert mich natürlich, ob du damals im selben krankenhaus warst wie ich. du hast uni klinik geschrieben..meintest du evtl das knappschaftskrankenhaus?!?!

ahh, habe gerade mal geschaut, knappschaftskrankenhaus und umiklinik sind wohl ein und dasselbe :-) puh, jetzt bin ich doch etwas irritiert, dass dein kfo dir davon abgeraten hat, weil einige patienten nicht zufrieden waren. mein erster eindruck war, wie gesagt, sehr gut.....hmm.

bearbeitet von beautyforaday

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@relativekeine abdrücke,hatte ein modell vom kfo dabei... also klar werden die beiden pappnasen nicht die op machen,der chefarzt war einfach nicht zu sprechen,deswegen auch die lange wartezeit...ich rede mit meinen kfo was er dazu sagt,und dann entscheide ich ob ich nochmal hin gehe,und wenn dann werde ich dem chefarzt die geschicht ganz sicher mal erzählen...

@beutyfor... ja haben das gleiche kh...mir ging es wie dir,ich hatte beim ersten gespräch dort vor 2 jahren auch einen super eindruck,auch wurde mir die uniklinik von meinem zahnarzt und einen anderen mkg unabhängig empfohlen..keine ahnung warum mein kfo meinte das dass dort nicht so toll ist,sie meinte es gäbe patienten die nicht zufreiden mit dem ergebniss,nachuntersuchung etc waren!!

ich bin soweiso total genervt...der eine sagt dir das kh ist das tollste der andere sagt das ist mist,wie soll man da das richtige finden?

auf wem kann ich mich verlassen?will keine 250km nach bad hombruch machen,muss doch noch andere fähige mkg geben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, die zwei Stümper werden wohl sicherlich nicht deine OP machen, aber sie werden dich definitiv betreuen.

So ist es eben oft in einer Uniklinik. Bei mir hat ein junger Assitenzarzt versucht eine einfache Braunüle zu legen.

Erst im 5ten Anlauf hat's geklappt. Meine beiden Hände/Armen sahen danach richtig mitgenommen aus.

Und dieser Assitenzarzt stand damals bei der OP-Besprechung an der Seite des KCs.

Also frag dich, ob du da wirklich glücklich werden kannst, denn die Betreuung nach einer OP übernehmen meistens die Assistenten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So gibt mal was neues....

hatte jetzt 2 weiter gespräche dort..und diesmal war der oberarzt da und zu sprechen,und ich kann seitdem wieder ruhig schlafen!!

keine ahnung was da beim ersten mal schief gelaufen ist...doch das zweite gespräch war sehr gut,der arzt wurde mir ja von meinem kfo empfohlen und machte auch einen top eindruck...werde nun am 30.8 operiert(unterkiefervorverlagerung)..werde an alle interessierten aus dortmund und umgebung dann berichten:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freut mich das es jetzt doch klappt. Wie bei allen Dingen kann auch mal im KH was schief laufen.

Ich wünsche dir viel Glück und eine gute Genesung

Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo pati260776,

ist zwar noch etwas Zeit für Deine UK-OP, aber freue mich jetzt bereits über die Berichte,

denn mir steht die OP auch bevor.

Ich habe ein großes Problem damit, dass Nerven verletzt werden können. Wird bei Dir der UK total durchtrennt? Hat der Arzt Dir bis ins kleinste Detail viel über die OP gesagt?

HG von Karla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo karla,ja der kiefer wird bei mir beidseitig durchtrennt...

er hat mir auch erklärt wie er operieren wird,und das er so operiert weil das risiko den nerv zu treffen geringer ist!frag mich jetzt aber nicht wo er denn schnitt(zum kompletten durchtrennen) ansetzten wird...hab dann auch noch ein bogen mitbekommen wo nochmal alles aufgeführt ist,alles risiken usw.gespräch ging gute 15 minuten...hat mich auch noch gefragt ob ich irgendwelche fragen hab,oder was unklar ist!

aber was für mich absolut neu war und auch überrascht hat,war das er meinte das eine Kieferfehlstellung eine lebenslange sache ist..das wenn man nicht gegensteuert(retainer;regelmässige KFO besuche etc)sich alles in die alte stellung zurückverschieben kann,weil die muskelatur so stark ist!das wusste ich echt nicht..ich glaube ich hab zu wenig hier im forum gelesen:-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Karla,

mein Chirurg meinte, dass die Gefahr, den Nerv zu verletzen, sehr gering ist. Eher könnte es passieren, dass die Schrauben, mit denen die Titanalplatten befestigt werden, Zähne zerstören. Aber auch das wäre wirklich nicht sehr oft der Fall.

Wird der Nerv doch verletzt, passiert zumindest nicht "das Schlimmste". Der Nerv, der am Unterkiefer verläuft, ist ausschließlich fühlend. Wird er verletzt, kann es passieren, dass du an Lippe und Kinn nichts mehr spürst (auch keine Hitze und so). Das ist natürlich schon unpraktisch. Aber es kann dir nicht passieren, dass du plötzlich das halbe Gesicht nicht mehr bewegen kannst und dir alles herunterhängt - dieser Nerv liegt nicht im Unterkiefer. In meinen Augen also extrem unschön, aber durchaus vertretbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Freut mich das du dich jetzt besser dort aufgehoben fühlst.

Habe meine UKVV vor 3 Wochen hinter mich gebracht.

Der Schnitt erfolgt normalerweise lingual bis hin zum aufsteigenden Ast.

Ein durchtrennter Nerv ist übrigens halb so schlimm, es ist wirklich nur das Gefühl was weg ist. Die anfangszeit ist zwar danach supernervig, aber man kann damit ganz gut leben. Mein linker Nerv wurde durchtrennt und der rechte ist noch immer gequetscht. Leider esse ich noch immer wie ein Baby, da ich durch das fehlende Gefühl in der UK Lippe manchmal nicht richtig treffe. Ist aber alles eine Sache des Trainings.

LG Letti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein durchtrennter Nerv ist übrigens halb so schlimm, es ist wirklich nur das Gefühl was weg ist. Die anfangszeit ist zwar danach supernervig, aber man

ist das nur optimismus oder würde es dich wirklich nicht beeinträchtigen wenn es so bleibt?

mich wundert das etwas...von anderen wurde das immer beschrieben wie nach einem zahnarztbesuch.

obwohl eine betäubung beim zahnarzt in dem bereich auch nur das gefühl lahmlegt, ist man doch auch in der bewegung eingeschränkt, kann nur schwierig wasser im mund halten, und es ist auch leicht sichtbar.

ist das alles bei durchtrenntem nerv nicht so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden