Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
olga21de

Gibt es hier jemanden,der eine Diskusverl. hatte, die erfolgreich behandelt wurde?

Würde mich sehr interessieren, ob und wie die Kieferklemme behoben wurde.

Habe die jetzt schon seit 3 Jahren, ob ich noch hoffen kann je wieder normal meinen Mund öffnen zu können???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Olga,

mich plagt ja ein gleiches Problem. In einem Skript über CMD-Behandlung las ich, dass die Prognose nach ca. 2, 3 Jahren nicht mehr so günstig sei. Aber man soll die Hoffnung bekanntlich nie aufgeben. Wenn dich das Skript interessiert, schaue ich es noch einmal nach. Mir sagte übrigens Anfang des Jahres eine KFO, mit einer Diskusverlagerung könne man "steinalt" werden, so wie auch ohne Zähne. Ich war begeistert. Ungemein tröstlich und hilfreich. Mein Großvater erreichte auch ein gesegnetes Alter mit Kiefergelenk- und Magenbeschwerden und ohne Zähne, aber den hatten auch die Russen im Krieg an die Wand gestellt; es hatten keine KFO und ZA an ihm herumbehandelt. Melde dich ggfs.!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dagmar,

stimmt, wir sehen uns ja öfters in gleichen Threads :razz:

Danke, den Skript brauche ich nicht ;) Hatte zu Anfang ganz viel über das Thema gelesen, aber da es eher nur Theorie ist wollte ich mal hier im Forum rumfragen.

Aber es scheint hier keinen zu geben, der über den Behandlungserfolg berichten könnte :sad: :sad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0