matze

Sprechen mit Splint

Hallo zusammen,

meine OK-Verlagerung habe ich jetzt hinter mir! Wie üblich wurde mir ein Splint eingesetzt, das beeinträchtigt natürlich meine Aussprache erheblich!

Den Splint muss jetzt noch einige Zeit tragen, wie war es bei Euch?

matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP.

Ich hatte meinen Splint nur 10 Tage drin und sprechen war eine Qual. Die ersten Tage haben mich nur die Schwestern verstanden... danach gings langsam aufwärts. Aber sprechen war die ganze Zeit echt übel, auch wegen der Schwellung. Reden habe ich größtenteils vermieden.. meistens habe ich alles auf meine Zaubertafel aufgeschrieben :-) Ich war froh als der Splint raus genommen wurde. Jetzt nur mit Gummis ist längeres reden immer noch anstrengend.

Weißt Du denn, wie lange Du den Splint noch tragen musst??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, auch ich bin nach meiner Bimax nun Besitzerin eines Splints. Zur Zeit noch fest im Mund. Ab nächste Woche darf ich ihn dann wohl zum Essen rausnehmen. Nach 3 Tagen würde reden ja so langsam gehen, aber was ich mich frage: Ist es auch wirklich sinnvoll. Mein KFC hat mir geraten, den Unterkiefer so wenig wie möglich zu bewegen, weil bei jeder Öffnung des Mundes ein Ziehen am Oberkiefer einsetzt und das sollte vermieden werden. So, und reden geht ja nur mit Öffnung. Was ist Eure Meinung/Erfahrung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wurde nicht davon abgeraten zu reden, allerdings wäre es ganz ohne Reden auch nicht gegangen, bei mir war der Splint auch 6 Wochen drin.

Ich habs aber von selbst weitestgehend vermieden, ich fand es sehr anstrengend, alles überdeutlich und langsam aussprechen zu müssen, damit man mich versteht. Ich hab den Leuten teilweise Zettel in die Hand gedrückt, wenn ich was komplizierteres fragen mußte... Man wird aber *etwas* besser darin, mit dem Splint zu reden, wenn man ihn eine Weile drin hat. Aber nicht zu viel reden ist bestimmt keine schlechte Idee. (da war das Internet wirklich hilfreich...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

jetzt hab ich dazu auch mal eine Frage.

Ich weiß zwar nicht ob ich einen Splint bekommen, gehe aber davon aus.

Ich werde am 1. Juli diesen Jahres operiert und in der Woche vom 12.7.10 beginnen die mündlichen Prüfungen. Kann ich die dann eh vergessen? Also ist sowieso sehr unwahrscheinlich, dass ich rein muss, aber man weiß ja nie.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wurde vom Reden mit Splint unbedingt abgeraten, weil die Belastung zu groß (ist ja ein Knochenbruch). Ich habe den Splint 6 Wochen lang getragen und durfte ihn nach ca. 8-9 Tagen zum Essen herausnehmen. Ich habe versucht, mich daran zu halten, obwohl mir das sehr schwer fiel, kaum zu reden.

Es gab nur eine Ausnahme, und dies ist vielleicht für dich, womangirl, interessant: Ich hatte einen sehr wichtigen Termin ca. 12-13 Tage nach der OP, wo ich ungefähr 3-4 Stunden reden mußte. Der KC hat mir gesagt, daß ich für die Zeit den Splint herausnehmen soll (man hätte mich mit Splint ohnehin kaum verstanden), daß ich mich in der Zeit danach aber umso mehr schonen soll. Bei mir hat das damals super geklappt. Also dürfte deine Abiprüfung nicht gefährdet sein;-) Wünsche dir natürlich trotzdem, daß du nicht in die Nachprüfung mußt!

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, danke dir Julia. Ich hoff auch, dass es mir erspart bleibt und wenn dann muss ich auch nur max. ne Stunde reden.

@matze: Aufgrund dessen, dass eine mündliche Prüfung eher unwahrscheinlich ist, hat meine Priorität die Bimax. Vor allem da mir ja kaum ein anderer Termin passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

@womangirl: Viel Erfolg für deine Prüfungen!

Mir fällt das Sprechen mit Splint auch unheimlich schwer. Und je mehr ich mich verständigen möchte, desto schwieriger und anstrengender wird es für mich. Außerdem glaube ich, das Spannungsgefühl (Schmerzen wären übertrieben) nimmt zu, je mehr und deutlicher ich zu Sprechen versuche. Mir wurde aber geraten, das alles zu trainieren.

LG!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden