Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Nickimaus142

Über mich :)

Hallo Hallo :)

Soooo, nachdem ich jetzt auch schon ein paar Wochen angemeldet bin und mittlerweile auch schon ein bisschen Behandlung hinter mir habe, möchte ich mich nun auch endlich mal vorstellen :)

Ich heiße Nicole, bin 20 Jahre alt und komme aus der Nähe von Bad Homburg.

Ich erzähl einfach mal ein bisschen was bei mir bisher schon gemacht wurde und was noch folgen soll :(

Also zunächst möchte ich erstmal erwähnen das ich wahnsinnige Angst vor Zahnärzten etc. habe! Bis Oktober/November 2009 habe ich auch noch nie eine Praxis eines Kieferorthopäden geschweige denn eines Kieferchirurgen von innen gesehen *g* Davor hatte ich mich bisher immer erfolgreich gedrückt obwohl es offensichtlich war/ist das ich auf jeden Fall eine Spange gebraucht hätte. Meine Zähne haben mich auch schon immer gestört, aber die Angst war eben doch immer größer :(

Naja, auf jeden Fall habe ich letztes Jahr Probleme mit meinen Weisheitszähnen bekommen, wollte die mir unter Vollnarkose ziehen lassen und saß letzten Endes ein Stockwerk tiefer beim Kieferchirurgen. Weiß gar nicht mehr genau was der mir an diesem Tag alles erzählt hat. Oberkiefer zu schmal, zu weit hinten, Unterkiefer nicht in Ordnung usw. Mir gings danach gar nicht gut aber heute bin ich froh das es so gekommen ist weil ich mich jetzt ENDLICH getraut habe das mit meinen Zähnen anzugehen!

Hab dann eine Kieferorthopädin von dem Chirurg empfohlen bekommen und nach ein paar Tagen habe ich mich dann auch endlich entschlossen einen Termin auszumachen. Die ersten paar Mal wo ich hin musste habe ich schon angefangen zu zittern wenn ich nur die Tür reingekommen bin und Tränen ließen dann auch nicht mehr lange auf sich warten :( Hab da einfach immer solche Panik, kann das gar nicht erklären!

Die Termine bei Kieferchirug und -orthopädin haben dann ergeben, dass ich als erstes eine Gaumennahterweiterung über mich ergehen lassen müsste, danach eine feste Spange und danach eine Bimax OP :???:

Heute habe ich die Gaumennaht bereits hinter mir (OP Tag: 01.02.2010) und seit Donnerstag (16.04.2010) meine feste Zahnspange. Unbeschreiblich dieses Gefühl, als die horror GNE-Schraube endlich unter meinem Kiefer weg war! Aber jetzt habe ich waaaaahnsinnige Schmerzen von dieser doofen Zahnspange. :(

Ohje, hab jetzt ganz schön viel geschrieben dafür das ich mich einfach erstmal vorstellen wollte. Ist nur alles irgendwie so viel und ich hab so viele Ängste und Fragen. Manchmal hab ich noch gar nicht richtig realisiert was ich doch schon alles hinter mir habe :) und leider auch noch vor mir :(

Als letztes wollt ich noch sagen, dass ich dieses Forum echt soooo super klasse finde! Hat mir schon sehr geholfen! Gerade vor der ersten OP!!!

Danke an euch alle :)

Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Nicole,

schön hier jemand zu treffen, dem es genauso geht wie mir. Ich hatte bis letztes Jahr ebenfalls tierische Angst vor allen Ärzten, die mir an die Zähne und/oder Kiefer wollten :D Doch irgendwann macht es "klick" und so habe auch ich erkannt, dass ich meine Fehlstellung behandeln lassen muss.

Doch du bist mir schon ein ganzes Stück vorraus! Ich habe am Montag erst ein Beratungsgespräch und bin jetzt schon tierisch nervös.

Für dich hoffe ich, dass sich das mit den Schmerzen mit der Spange recht bald gibt! Sie es so: du hast schon die GNE überstanden, da müsste doch das jetzt erträglich sein, oder?

Liebe Grüße und nochmal Willkommen hier

Ala

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ala :)

Freu mich, dass so schnell jemand auf meinen Beitrag reagiert!

Finde es beruhigend, dass es noch andere gibt die auch so wahnsinnige Angst davor haben. Dann weißt du ja bestens wovon ich rede :) Gab es bei dir einen Auslöser für diese "Wende"? Und weißt du schon, was bei dir gemacht werden soll?

Ich muss sagen von den Schmerzen an sich, finde ich diese doofe Zahnspange sooooo viel schlimmer als die nach der OP. Werd langsam schon echt verrückt vor Schmerzen. Weiß gar nicht was ich machen soll. Kann einfach nichts essen und nach meinem gestrigen Versuch eine Schmerztablette auf leeren Magen zu nehmen lass ich das heut lieber ;) Hoffe so sehr das diese Schmerzen bald nachlassen :(

Liebe Grüße =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wow so schnell nach der GNE schon die Zahnspange :-). Ich hatte meine Apparatur 5 Monate drin. Seit kurzem auch eine Feste Zahnspange. Die ersten paar Tage sind die schlimmsten. Doch die Druckschmerzen gehen schnell weg :-). Bei mir machen eher die Brackets ein bisschen Probleme die hinter den Backenzähnen vom OK, weil die sich in die Mundschleimhaut bohren.

Ich hatte auch Megaangst vor Zahnärzten. Mein Glück war das ich privat einen Zahnarzt kennen gelernt hatte. Zu dem bin ich dann mal. Naja und nachdem er ein paar mal drauf geschaut hatte, hat er mal gesagt ich sollte doch zu einem KFO gehen. So ergab das eine das andere.

Bei mir ist es ähnlich wie bei dir. OK zu schmal, zu weit hinten, UK zu weit vorne. GNE und Bimax notwendig. Die GNE hab ich auch schon hinter mir.

Wünsche dir das die Schmerzen bald verschwinden :-)

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo miro :)

Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht so genau wieso das mit der Zahnspange so schnell ging. Der Kieferchirug konnte sich das auch nicht vorstellen aber meine Orthopädin meinte von Anfang an das die diese GNE-Schraube ca. 6-8 Wochen drinne bleibt und dann schon die Spange kommt. Bin darüber auch sooooo froh! Das Teil war wirklich die Hölle für mich. Hatte die ersten Tage solche Panikattacken, weil ich immer das Gefühl hatte daran zu ersticken. Aber jetzt ist sie ja glücklicherweise endlich draußen und das ist soooo eine Erleichterung!

Was hast du denn für Brackets? Ich habe vorne unten und oben jeweils 6 Keramikbrackets und den Rest ganz normale Metallbrackets. Hab mir bevor ich die Spange reinbekommen habe als Sorgen gemacht wegen der Mundschleimhaut aber bisher ist da noch gar nichts. Meinst du das kommt noch? Hab sie ja auch erst seit Donnerstag früh. Weißt du schon, wann deine Bimax OP ca. sein soll? Mir wurde nämlich gesagt das meine schon im Herbst sein soll und irgendwie kann ich mir das gar nicht vorstellen. So lange ist das ja nicht mehr. Will gar nicht dran denken :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich nicht sagen ob es noch kommt. Ich hoffe das es dir erspart bleibt. Ich habe auch vorne Keramik-Brackets glaub die In-Ovation Brackets. Der rest auch Metall-Brackets. Bei mir hat sich der Oberkiefer mehr nach links ausgedehnt, deshalb hab ich im Moment auch da die meisten Probleme wobei es im Moment auch wieder besser wird.

Mir wurde immer gesagt ca. 1 Jahr bis 1 1/2 Jahre nach einsetzen der Zahnspange kommt die Bimax. Also denke ich frühestens in einem Jahr. Wobei ich der Meinung bin das man das so gut wie gar nicht voraussagen kann. Je nachdem wie sich die Zähne bewegen lassen. Ist denke ich bei jedem Unterschiedlich.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte damals einen Zahn, der gesplittert war und sich irgendwann entzündet hatte. Und auf der Suche nach einem Zahnarzt, der nicht wie all meine anderen Metzger ist bin ich auf ein anderes Forum gestoßen, das sich um Angstpatienten dreht - bzw von Angstpatienten für Angstpatienten gemacht wird. Dort hab ich mir dann den Mut geholt endlich die Sanierung anzugehen.

Hier sehen meine Bilder im Vergleich mit anderen immernoch sehr übel aus, aber dort habe ich von noch viel schlimmeren Fällen gelesen, weshalb mir das nicht mehr so viel ausmacht.

Außerdem stecken wir ja auch immernoch in der Beseitigung eben dieses Zustandes und daher ignoriere ich Vorurteile und dumme Sprüche rigoros. All die Jahre, in denen ich vor Angst gelähmt war und nicht zum Arzt konnte, kann sowieso niemand nachfühlen, der nicht genauso fühlt. Also Blick vorraus und aufs Endergebnis freuen :D

Und - wow! - wenn du wirklich schon im Herbst deine Bimax hast, dann ist bei dir ja die Fehlstellung wirklich nicht so groß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wegen der Bimax OP... ich find das eben auch etwas seltsam da meine Zähne schon ziemlich schief sind! Unten ist echt jeder Zahn schief und oben ist mein einer Eckzahn komplett aus der Reihe. Den sieht man auch eigentlich gar nicht mehr weil der ganz ganz weit oben sitzt und der Zahn daneben ist ganz ganz weit hinten (kenn leider die Fachbegriffe und Bezeichnungen der Zähne nicht so genau :( ) Bin ja echt mal gespannt ob das wirklich so schnell gehen soll. Vielleicht haben die das ja auch nur erzählt damit ich mich nicht doch wieder umentscheide oder so *g* Aber wie gesagt, eigentlich soll die OP schon dieses Jahr im Herbst sein und ca. 1/2 Jahr nach der OP soll angeblich die Spange raus...

Ich war als Kind so gut wie nie beim Zahnarzt. Dementsprechend schlecht waren auch meine Zähne bis vor einigen Jahren. Ich weiß nur noch das mir einmal ein Zahn gezogen werden musste und dieser Zahnarzt war soooo schrecklich! Dementsprechend auch meine Erinnerung daran. Glaub daher kommt auch meine ganze Angst. Meine Eltern sind danach auch nie mehr mit mirzum Zahnarzt geschweige denn zum Kieferorthopäden. Nehm denen das heute ziemlich übel. Ich mein welches Kind geht zu seinen Eltern und sagt von sich aus "ich möchte gerne zum Zahnarzt"? Bin dann älter und reifer geworden und irgendwann wars mir dann halt super peinlich nicht so schöne bzw. gesunde Zähne zu haben und bin das erste Mal wieder zum Zahnarzt :) Nur das mit der Kieferfehlstellung musste länger warten :PAber was ich mit der Geschichte eigentlich sagen wollte ^^ ich denke es spielt so eine super große Rolle was für einen Arzt man hat! Meine Angst vor Zahnärzten ist heute gar nicht mehr mit der von früher zu vergleichen. Habe immer noch Angst, aber meine Zahnärztin wirkt einfach schon durch ihre Art super beruhigend, genauso wie meine Kieferorthopädin!

Sorry wenn ich als so viel schreibe...irgendwie tut das gut mit Leuten zu reden die das nachvollziehen können und ein ähnliches "Schicksal" haben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Alatariel,

ich denke hier wird keiner irgendwelche Sprüche bringen. Und die das im realen Leben machen, haben selber kein Selbstbewusstsein und müssen sich durch die dummen Sprüche ihr Selbstbewusstsein ein bisschen aufpäppeln.

So wie du das machst ist es am besten. Einfach Ignorieren und diese Leute links liegen lassen.

@Nickimaus,

meine Eltern sind mit mir auch nie zum Zahnarzt gegangen. Aber ich nehme es ihnen nicht übel. Klar hätten sie es machen sollen, manche Eltern können einfach ihre Kinder nicht leiden sehen ;-). Es ist nicht schlimmes mit dem Kind zum Zahnarzt zu gehen, aber wenn man als Kind Angst hat ist es denke ich für die Eltern nicht das einfachste ihr Kind zu zwingen. Deshalb kann ich es irgendwo verstehen.

Meine Angst ist so gut wie verflogen. Man muss einfach ein paar mal da durch dann merkt man: "Hoppla ist ja gar nicht so schlimm".

Da gebe ich dir Recht, es liegt auf jeden Fall an den Ärzten ob man sich Wohlfühlt oder eben nicht.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0