berti

Woran merkt man Titanunverträglichkeit bzw. Titanallergie?

Hallo,

ich habe seit meiner UK-Operation 6 Titanschrauben im Unterkieferknochen. Jetzt überlege ich schon einige Zeit ob ich die Titanschrauben wieder rausnehmen lassen soll oder nicht.

Ich habe nämlich erfahren, dass es doch einen gewissen Anteil an Menschen gibt, die Titan nicht vertragen.

Jetzt meine Frage: Woran merkt man eine Titanunverträglichkeit oder eine Titanallergie? Gibt's da sichere Anzeichen dafür?

lg

berti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Berti,

ich bin Metall-Allergikerin (Nickel, Kobalt) und habe selbst 6 Tintanschrauben im UK. Ich trage schon über 25 Jahre ausschließlich Titan- und Platinschmuck. Von einer Titanallergie habe ich noch nie was gehört, geschweige denn eine Allergie hiergegen entwickelt.

Solltest Du also eine Kontaktallergie (das ist der Normalfall bei Metall-Allergikern) entwickeln, wirst Du das auf jeden Fall deutlich merken: rote, trockene Hautstellen (bei einem Allergieschub auch offene, nässende Hautflächen) und ein kaum zu ertragenden Juckreiz, der (zumindest mir) das Leben zur Hölle macht.

LG Würmchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin auch hochgradig gegen Metalle und Silber allergisch und mir wurde gesagt, dass ich mit reinem Titan auf der sicheren Seite sei. Wichtig ist, dass es tatsächlich reines Titan ist und nicht irgendetwas anderes beigemischt ist.

Gruß Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Infos.

Ob es wirklich reines Titan ist, weiß ich nicht, muss ich das nächste Mal noch nachfragen.

Ist es nicht ein großer Unterschied ob man Titan lediglich als Schmuck auf der Haut trägt (also nicht direkt im Körper) oder ob man Titan direkt im Körper hat (wie zB bei Titanschrauben im UK)?

Könnte mir vorstellen, dass es im letzteren Fall doch eher zu Komplikationen kommen könnte als wenn man Titan (oder ein anderes Metall) nur außen auf der Haut trägt oder?

Und bei einer Metallallergie auf der Haut merkt man ja direkt die Anzeichen der Allergie, zB rote, juckende Haut. Aber wie merkt man eine Metallallergie von Schrauben die tief im Knochen des Körpers sitzen?? Da gibt's ja keine rote Haut, die juckt :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke für die Infos.

Ob es wirklich reines Titan ist, weiß ich nicht, muss ich das nächste Mal noch nachfragen.

Ist es nicht ein großer Unterschied ob man Titan lediglich als Schmuck auf der Haut trägt (also nicht direkt im Körper) oder ob man Titan direkt im Körper hat (wie zB bei Titanschrauben im UK)?

Könnte mir vorstellen, dass es im letzteren Fall doch eher zu Komplikationen kommen könnte als wenn man Titan (oder ein anderes Metall) nur außen auf der Haut trägt oder?

Und bei einer Metallallergie auf der Haut merkt man ja direkt die Anzeichen der Allergie, zB rote, juckende Haut. Aber wie merkt man eine Metallallergie von Schrauben die tief im Knochen des Körpers sitzen?? Da gibt's ja keine rote Haut, die juckt :???:

Hallo Berti,

bei einer Kontaktallergie kriegst Du nicht ausschließlich nur da Hautreaktionen, wo das Allergen auf der Haut war, sondern sonst wo am Körper auch, z.B. Allergen auf dem linken kleinen Zeh: Hautreaktion unter dem rechten Auge, Essen mit dem silbernen Löffel (enthält Nickel, Kobalt): Juckreiz am ganzen Körper, Arbeitskleidung meines Mannes in die Waschmaschine befördern (Zementstaub enthält Kobalt): nässendes Ekzem im Gesicht usw. ... die (Haut-)Reaktionen weisen nicht (immer) den Teil des Körpers aus, der mit einem Allergen in Berührung kam.

Also, es ist egal, wo das Allergen sich befindet (also ob im Körper oder auf dem Körper), eine allergische Reaktion entfaltet sich nur dann, wenn das Allergen vom Immunsystem "entdeckt" wird.

Wenn die Titanschrauben mit sonstigem Material "verunreinigt" sind, heißt dies wiederum nicht zwangsläufig, dass man auf Titan allergisch reagiert, wahrscheinlicher ist wohl, dass man auf die weiteren Zusatzstoffe, die mit dem Titan vermischt wurden, reagiert. In einem solchen Fall erhält man aber nur dadurch Gewissheit, dass man einen Allergologen (oder Hautarzt) aufsucht und einen Allergietest machen lässt.

LG Würmchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heißt das also, egal ob das Metall direkt im Körper ist oder nur auf der Haut - eine Allergie auf dieses Metall äußert sich in beiden Fällen auf die gleiche Art und Weise? Zum Beispiel durch juckende Haut an einer bestimmten Stelle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann sich eine Titanallergie (oder generell eine Metallallergie) auch dadurch äußern, dass man Schmerzen hat in der Nähe des Implantats?

Ich habe nämlich seit einiger Zeit leichte Schmerzen in der Nähe meines Titanimplantats, das ich im UK habe (hatte eine UK-VV)

Können diese Schmerzen evtl ein Zeichen für Titanallergie sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde nicht sagen, dass es eine Allergie ist. Aber die Schrauben sind und bleiben nun mal Fremdkörper, und das im Gesicht. Ich würde micht nicht wohlfühlen, wenn ich wüsste, sie bleiben ein Leben lang drin. Warum lässt du sie nicht einfach entfern? Ich hatte bis vor meiner ME noch leichte Schwellungen, Druckschmerzen und bin froh, dass ich das Zeug los bin. Ist doch keine große Sache, eine Woche krankgeschrieben und dann denkst du nie wieder dran:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden