Andrea2607

Materialentfernung im UKE Hamburg

Hallo,

bei mir ist es jetzt endlich soweit und ich kann mit der Materialentfernung endlich die ganze KFO-Behandlung nach insgesamt 2 Jahren abschließen.

Operiert wurde ich in Bad Homburg. Da ich leider aufgrund eines Mißverständnisses die Kosten der OP alleine tragen musste, habe ich mich bei der Entnahme für die gesetzl. Alternative entschieden.

Als Hamburger gehe ich also ins UKE (Universitätsklinikum Eppendorf). Mein erster Beratungstermin liegt schon hinter mir. Interessant fand ich das 3-D-Röntgen und dass man dort so vielen jungen Ärzten begegnet.

Aber eigentlich habe ich keine Angst vor der Materialentfernung, da hier ja hoffentlich nicht viel schief gehen kann. Am Freitag (23.04.10) ist dann mein Vorbereitungstermin und am 28.04.10 wird die OP stattfinden.

Ich hoffe auch diesmal wird alles gut und problemlos sein und ich bin schnell wieder fit (ich hatte allerdings auch nur eine OK-Verlagerung!).

Mehr Berichte folgen...

bearbeitet von Andrea2607

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Am Freitag war mein Aufnahme-Tag im UKE.

Alles lief gut und ich habe einen guten Eindruck.

Der Neubau der Uniklinik ist wirklich super chic und super modern. Das hat zum Glück gar nichts mit meinen vorherigen Vorstellungen eines städt. Krankenhauses oder eben einer Uniklinik gemein (man hört ja so viele Gruselgeschichten!).

Alle Ärzte + Krankenschwestern waren sehr nett. Auch am Auskunftstresen wurde ich immer nett beraten, wenn ich mal nicht wusste, wo meine nächste Station ist. Ingesamt bin ich fast 3,5 Std bei dem Aufnahme-Termin gewesen und währenddessen zwischen 2 Fluren ein paar mal hin und her gelaufen (Aufnahme in der MKG-Abteilung, generelle KH-Aufnahme, Blutabnahme, Gespräch mit MKG-Ärztin, Gespräch mit Anästhesist). Wichtig für den Tag: eine gutes Buch und flache Schuhe! ;)

So, dann bekomme ich nun am Dienstag einen Anruf, wann es am Mittwoch losgeht. Ehrlich gesagt freue ich mich, dass ich damit den letzten Abschnitt der Kieferkorrektur angehe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden