Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Leilani

Heuschnupfen als Behandlungsstopp?

Ich hab heute in einer Woche einen Termin bei einem zweiten Kfo und hoffe, dass das mit meiner GNE dann schnell geht. Da mittlerweile das Wetter toll ist und alle möglichen Pflanzen blühen macht sich mein Heuschnupfen bemerkbar. Obwohl ich mich in den letzten beiden Wintern bei der Hyposensibilisierung war, merk ich noch nicht viel davon. Ich hab gestern auch eine Tablette genommen, aber ich nies im Moment ziemlich oft und hab eine verstopfte Nase.

Jetzt frag ich mich: Gibt es dabei Probleme mit der GNE? Kann man die nur machen, wenn da alles frei ist? Ich könnte mir vorstellen, dass durch das Niesen ziemlich starke Kräfte auf meinen Kiefer wirken und dass dadurch eine Behandlung im Moment unmöglich ist.

Ich werde das auch noch mal den Kfo in einer Woche fragen, aber die Nachricht, dass der Behandlungsbeginn wieder verschoben werden muss verkrafte ich, glaub ich, nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

ich glaube nicht das es Probleme machen wird. Sprich es auf jeden Fall an, ist sicher kein Fehler. Nach so einer OP ist die Nase so oder so zu. Sei es durch die Schwellung oder Blutreste. Ich hab nach meiner GNE sofort ne ganze Flasche Nasentropfen bekommen. Bloß hab ich die Nasentropfen kaum genutzt. Bin nicht so ein Freund von.

Das Niesen ist sicher unangenehm aber kein Problem. Man kann auch durch den Mund Niesen.

Aber wie gesagt lieber Ansprechen. Ist nur eine Vermutung von mir.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich werds bald erfahren... hab morgen GNE und seit gestern Heuschnupfen :)

Ich wünsch dir, dass alles gut verläuft. Und ich bin gespannt, was du von der Kombination GNE und Heuschnupfen berichtest. Das blöde bei mir ist, dass sich die Symptome in der Hauptzeit (also so Mai/Juni) unter anderem auch noch in Haumenjucken manifestieren. Das stell ich mir bei ner GNE sehr unangenehm vor :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0