Gast -gelöscht-

Küssen nach OP mit taube Lippe

28 Beiträge in diesem Thema

Hey Leute,

Ich hatte letztes Jahr meine bimax + dieses Jahr Jahr eine re-Op. Dadurch das ich als mit Spange, op und Co zu tun hatte kam ich garnicht dazu mit einer rum zu knutschen.

Nun gestern is aber seid langem mal wieder das vorgekommen.

Auch wenn das total egoistisch und eingebildet klingt, aber ich war früher echt ein sehr sehr guter küsser.

Jetzt jedoch war ich richtig erschrocken, das küssen richtig scheiße geworden ist wegen der komplett tauben Unterlippe :-( ich könnte echt heulen. Es macht gsrkein Spaß mehr und ich weis leider auch nicht ob ich vielleicht voll scheiße jetzt bin :-( das geht garnicht.

Was tun? Ist das vielleicht nur übungs Sache? Gewöhnt man sich daran? Denn das kann echt nicht bleiben. Das mein Gefühl wieder kommt bezweifel ich wirklich, da fast 1 Jahr rum ist und sich immer noch nichts getan hat seid der op.

Früher hat echt wie im Film 1 Kuss gelangt um die frau total zu verzaubern, und jetzt ist es echt Kacke, ich merke garnicht was meine Unterlippe macht, wie sie geformt ist oder wie sie auf der gegenüberliegende Lippe liegt :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ruhig Blut! Ich kenne das, mir ist das Küssen auch wichtig, und auch wenn ich keine Gelegenheit im Moment habe, kann ich ja an meiner Tochter üben ;) Wenn sie abends ins Bett geht haben wir auch eine Knutscharie, wo ich in meine Grenzen gewiesen werde :( Natürlich ist das nicht mit einer Knutscherei mit einem Mann zu vergleichen, doch merke ich aber, wie viel Gefühl dafür noch fehlt.

So doof es klingt: Da braucht´s auch Übung für.

Auch hier wieder: Die Propriozeptoren müssen sich erst umgewöhnen - mal abgesehen vom Taubheitsgefühl, musst Du Deiner Lippe und den "Küssmuskeln" erstmal beibringen, wie sie jetzt zu küssen haben.

Genauso komich wie es ist, die Frontzähne mal aufeinanderzubeissen, genauso komisch ist es für die Lippen und die enstprechenden Muskeln, jetzt wieder normal zu küssen.

Gib dem ein bisschen Zeit und Übung. Kopf hoch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ruhig Blut! Ich kenne das, mir ist das Küssen auch wichtig, und auch wenn ich keine Gelegenheit im Moment habe, kann ich ja an meiner Tochter üben ;) Wenn sie abends ins Bett geht haben wir auch eine Knutscharie, wo ich in meine Grenzen gewiesen werde :( Natürlich ist das nicht mit einer Knutscherei mit einem Mann zu vergleichen, doch merke ich aber, wie viel Gefühl dafür noch fehlt.

So doof es klingt: Da braucht´s auch Übung für.

Auch hier wieder: Die Propriozeptoren müssen sich erst umgewöhnen - mal abgesehen vom Taubheitsgefühl, musst Du Deiner Lippe und den "Küssmuskeln" erstmal beibringen, wie sie jetzt zu küssen haben.

Genauso komich wie es ist, die Frontzähne mal aufeinanderzubeissen, genauso komisch ist es für die Lippen und die enstprechenden Muskeln, jetzt wieder normal zu küssen.

Gib dem ein bisschen Zeit und Übung. Kopf hoch!

danke für den aufbauenden Beitrag. Ich glaube auch, dass es wieder kommt.

Nach meinem Bimax konnte ich meinen Mann zwar schnell wieder küssen, aber das richtige Gefühl hat gefehlt. Ähm... ist die Zone jugendfrei.. .es ging auch anderes gleich nach dem Bimax nicht mehr. Daran hätte ich vor der OP niemals gedacht. Seit letztem Wochenende funktioniert es aber wieder, weil meine Mundöffnung plötzlich grösser geworden ist. Auf so kleine Details wird man vom KC nicht hingewiesen.

;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hey Leute,

Ich hatte letztes Jahr meine bimax + dieses Jahr Jahr eine re-Op. Dadurch das ich als mit Spange, op und Co zu tun hatte kam ich garnicht dazu mit einer rum zu knutschen.

Nun gestern is aber seid langem mal wieder das vorgekommen.

Auch wenn das total egoistisch und eingebildet klingt, aber ich war früher echt ein sehr sehr guter küsser.

Jetzt jedoch war ich richtig erschrocken, das küssen richtig scheiße geworden ist wegen der komplett tauben Unterlippe :-( ich könnte echt heulen. Es macht gsrkein Spaß mehr und ich weis leider auch nicht ob ich vielleicht voll scheiße jetzt bin :-( das geht garnicht.

Was tun? Ist das vielleicht nur übungs Sache? Gewöhnt man sich daran? Denn das kann echt nicht bleiben. Das mein Gefühl wieder kommt bezweifel ich wirklich, da fast 1 Jahr rum ist und sich immer noch nichts getan hat seid der op.

Früher hat echt wie im Film 1 Kuss gelangt um die frau total zu verzaubern, und jetzt ist es echt Kacke, ich merke garnicht was meine Unterlippe macht, wie sie geformt ist oder wie sie auf der gegenüberliegende Lippe liegt :-(

Hey Superknutscher :D

in meiner Logopädie habe ich eine Menge Übungen gehabt, die die Musklen zum Knutschen trainieren. Also Lippen spitzen, spreizen etc. Sämtliche Muskeln um den Mund herum, werden kräftig trainiert, die Zunge ja auch...

Vielleicht wäre das eine Option, das mal mit einem Logopädie-Rezept zu trainieren. Und mit etwas Glück erbarmt sich die Therapeutin und übt mit Dir ;-)

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sascha,

ich kann das auch ziemlich gut nachvollziehen! ;) Meine Unterlippe ist zwar nicht komplett taub, aber sehr sanfte Berührungen, wie etwa die, einer Zunge spüre ich auch nicht wirklich, das war am Anfang sehr verwirrend und unangenehm. Mit meinem - mittlerweile Ex - Freund hatte ich dann aber auch genug Zeit zum Üben und es hat eigentlich alles wieder ganz gut geklappt. ;)

Also keine Panik, wie das mit allem nach der OP so ist, es braucht seine Zeit...

LG, PinkLady.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Single üben ist immer nicht so leicht ^^

Das Problem ist ja nicht die Muskeln zu steuern .. ich kann jede bewegung machen wie vorher auch.. nur leider merke ich nicht wir die Lippe anliegt, das ist sowas von extrem komisch.

Ich mach mir jetzt als Gedanken das es aus der Sicht eines dritten total komisch aussieht..

Naja ..gleich gehts zu einer guten Freundin, sie will es mal bewerten obs sich das Küssen verändert hat zu vorher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So .. wieder ganz happy bin .. ^^

Ne Freundin war gerade da und haben es mal getestet. Klappte Prima, ich glaub die Tussi konnte einfach nicht richtig küssen und dadurch das ich so unsicher war und nichts spürte wurde es auch nicht viel besser und hab mir die ganze Kacke eingeredet ^^

Zwar hab ich auch in dem Fall meine Unterlippe nicht gespürt, aber das hatte echt kaum was ausgemacht.

Puh fällt mir ein Stein vom Herzen .. dann kann ich ja heute unbekümmert mein Date genießen und gleich Testen wie es bei dieser ist :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich wenn jemand Übung brauch und aus der nähe kommt, dazu noch einigermaßen aussieht ;-) biete ich mich auch gern als Testobjekt an *g*

:D:D:D

Übrigends hat ein Kumpel gemeint, das wäre eigentlich ein ziemlich lustiger Anmachspruch: "Ich weiss nicht ob ich noch küssen kann, müssen wir dringend mal testen" :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hello,

jo dat is kacke, hoffentlich kommt dein gefühl wieder.

du wurdest doch in bad homburg operiert...werben die nich mit ihrer methode, dass die gefahr eines taubheitsgefühl minimiert wird? hab auch eine aus meinem alten dorf kennengelernt ,der war auch da und hatte ne bimax+genioplastik alles aufeinmal. der hat noch sein ganzen kinn taub. is glaub ich auch schon eineinhalb jahre her. lippe is natürlich zehnmal beschissener.

langsam habe ich das gefühl, in bad homburg machen die fließarbeit und achten garnicht mehr auf qualität, weil sie ja schon nen ruf haben.

das kann echt ned angehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wurde auch in BH operiert und bin auch nocu Taub,

ist schon 1 Jahr her aber irgendwie ist das Gefühl noch nicht da.

Vorgestern wurden mir die Platten entfernt, vielleicht könnte es danche besser werden, mal schauen, zum küssen ist dieses Taubheitsgefühl schon zimelich sch.... irgendwie ist das schöne Gefühl nicht voll da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja wurde ich ..

naja, aber mir wurde mehrfach versichert, das mein Nerv nicht beschädigt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wurde in BH bei einem von euch eine beckenkamm-knochenentnahme, eine segmentosteotomie, oder sonst irgendeine "ungewöhnliche" operationsmethode verwendet?

ich hätte in BH etwas die befürchtung, dass es wichtiger ist, dass man in den gut gefüllten operationsplan passt, als dass die bestmögliche operation durchgeführt wird.

von woanders liest man im forum immer wieder von segmentosteotomien und so weiter.

aus BH immer: bimax mit kinnplastik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weis leider nicht was das ist eine segmentsosteotomie...

Bei mir wurde bimax

uk rv

ok vv

und zusätzlich eine kinnreduktion gemacht.

Bei meiner re op für den ok wurde Knochen aus meinem unterkiefer genommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab auch eine Frage zum Thema Küssen:

Was ist eigentlich wenn aufgrund der OP in den Lippen für immer Gefühlsstörungen zurückbleiben? Kann ja durchaus sein, dass das Gefühl in den Lippen nicht mehr ganz zurückkehrt.

Wie ist das dann mit dem Küssen wenn für immer Gefühlsstörungen in den Lippen zurückbleiben? Küsst man dann "anders" als wenn man keine Gefühlsstörungen hat? Hat da jemand Erfahrungen dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Frage. Seitdem ich in der unter Lippe immer wenn ich dagegen tippe leichte schmerzen bzw ein kribbeln habe habe ich ehrlich gesagt überhaupt keine Lust mehr auf küssen... :-x. Hoffe es wird irgendwann wieder normal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich nehme seit 3 wochen vitamin b tabletten. die sind gut fürs nervenwachstum. ich weiß nicht, ob es auch ohne den tabletten so viel getan hätte in dieser zeit, aber ich bilde mir ein, dass sie helfen ;-)

bin ja noch nicht ganz 6wochen post op.

ansonsten wäre es echt mies, wenn mein gefühl nicht richtig zurückkommt. :F

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dich nur zu gut verstehen. Ich hatte bestimmt 3 Monate nach der Bimax Probleme mit dem Küssen. Mein Freund "opfert"sich aber gern zum Üben, wie er sagt:) Ich finde nicht, dass es mit Üben besser wird, aber 1)man gewöhnt sich daran, dass weniger Gefühl da ist,als vorher und 2) das Gefühl kommt bei mir-wenn auch leider nur extrem langsam-wieder.

Ich habe ja die ME noch vor mir, bei der auch mein Kinn verkleinert wird, ich hoffe, dass das Gefühl danach nicht unwiederbringlich verschwindet:(

Liebe Grüße an alle Küssen und Geknutschten:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab auch eine Frage zum Thema Küssen:

Was ist eigentlich wenn aufgrund der OP in den Lippen für immer Gefühlsstörungen zurückbleiben? Kann ja durchaus sein, dass das Gefühl in den Lippen nicht mehr ganz zurückkehrt.

Wie ist das dann mit dem Küssen wenn für immer Gefühlsstörungen in den Lippen zurückbleiben? Küsst man dann "anders" als wenn man keine Gefühlsstörungen hat? Hat da jemand Erfahrungen dazu?

Ja so wie bei mir bisher der Fall ist :(

1. man gewöhnt sich daran.

2. ne Ex-Freundin war so nett und hat das mit mir getestet. Sie meinte ich würde wie immer küssen, sie merkt kein Unterschied.

Aber wie gesagt, anfangs ist es total ungewohnt, aber nach ner Weile weisst du garnicht mehr wie es mal anders war.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich weiß nicht ob ich mich jemals daran gewöhnen kann. Derzeit ist es bei mir nämlich auch noch so, dass ich so ein komisches Gefühl in der Unterlippe habe. Ich spüre zwar die Berührungen, aber das Gefühl in der Unterlippe ist trotzdem noch nicht so wie es vor der OP war.

Und ich merke da schon einen Unterschied beim Küssen, irgendwie funktioniert das nicht so gut wie vor der OP.

Hätte schon gern wieder, dass sich das Küssen so anfühlt wie vor der OP :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das ist zwar jetzt etwas OffTopic, aber ich mach mir etwas sorgen, dass ich beim Küssen mit dem Kinn zusammenstoßen könnte, was ja auch öfters mal passieren kann.

Nach der Kinnplastik, hab ich aber etwas Angst, dass so ein Stoß dazu führen könnte, dass sich das Kinn wieder etwas zurückverschieben könnte.

Was meint ihr? Ist die Angst unbegründet?

Gruß Dosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denke schon...ich weiss ja nicht wie du küsst :D aber ihr werdet ja kaum anlauf nehmen und wie rammböcke mit dem Kinn aufeinander donnern...

Schlussendlich ist es doch ein knochen,der sollte kleinere schläge durchaus abfangen können..

berichtige mich wer, wenn ich das zu locker sehe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir waren nach 2 operationen, also nach der bimax und 6 monate später nach der kinn-korrektur, unter anderem jeweils die lippen taub,

beim ersten mal war ich noch recht unsicher was das küssen angeht, man fühlt sich irgendwie so als hätte man die lippen dabei nicht unter kontrolle, aber es ist übungssache, hat so ein wenig was von als müsste man das küssen wieder neu lernen, auch weil die kiefer ja anders stehen, schon sehr ungewohnt.

aber das spannende ist,

ich weiss nicht ob das irgendwie medizinisch nachweisbar ist oder einfach nur zufall, einbildung oder sonst was,

aber nach der ersten OP waren meine lippen wie gesagt taub,

da hat sich auch die ersten wochen nicht wirklich was getan, irgendwann hab ich mich dann "überwunden" meine freundin trotzdem zu küssen und ab da an wurde es immer besser, es fing an zu kribbeln, das gefühl kam relativ schnell wieder.

nach der 2ten OP die jetzt knapp 2 wochen her ist, war es wieder das selbe,

lippen gefühllos,

heute ist das gefühl nach öfterem küssen zu hm vielleicht 75% zumindest in den lippen wieder da.

es heisst ja, dass man zb bei muskelk.ater eher aktive regeneration durchführen soll, leichtes joggen oder was auch immer,

ich bilde mir zumindest ein, dass aktives küssen auch hilft, das gefühl wieder zurück zu holen,

kann es also nur empfehlen ;)

bearbeitet von roar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey Leute,

ich bin jetzt 1 Jahr Post-OP. Das gefühl in meiner Unterlippe und Kinn ist immer noch nicht so wie es vor der OP war. Ich spüre zwar Berührungen, jedoch fühlt es sich komplett anders an. Die Berührungen spüre ich viel intensiver als vor der OP, fast schon so dass es weh tut.

Naja, jedenfalls hat das auch Auswirkungen auf das Küssen bei mir. Aufgrund dieses veränderten Gefühls in meiner Unterlippe küsse ich anders als vorher. irgendwie ungeschickter, weil ich die Lippen offenbar nicht mehr so bewege wie vor der OP.

Ist es bei jemand anderem auch so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden