tamina84

Invisalign Behandlung

Hallo zusammen!

Ich bin 25 Jahre alt und habe mich nun nach mehreren Jahren Überlegen dazu entschieden meine Zähne im OK und UK zu korrigieren. Ich hatte schon zwei Termine bei meinem KFO und er hat mir gesagt, dass es möglich ist im OK die Zähne mit Invisalign zu behandeln und im UK auch, zuerst muss ich aber unten ein halbes Jahr eine feste Zahnspange tragen.

Nun wollte ich fragen, ob jemand von euch Efahrungen mit Invisalign hat, was eher positiv oder was eher negativ ist?

Vielen Dank für eure Rückmeldungen und mit liebem Gruss aus der Schweiz

Tamina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

das mit den Schienen scheint mir ja eine super Sache zu sein, kommt bei mir allerdings nicht in Frage da die Fehlstellung im OK zu stark ist um sie mit der Invisalign zu nicht beheben ist.

Was bei mir da noch ein Problem wäre ist die Tragezeit, da man diese Art von Zahnspange selbst entnehmen kann ;) deshalb bekomm ich eine feste Zahnspange allerdings lingual Incognito von 3M OK + UK

Lippi1976

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo lippi!

ich hätte mir zuerst auch eine lingualspange gewünscht, da aber meine zähne im UK zu klein sind und im OK habe ich zwei zähne mit recht kleinen wurzeln,war diese Technik meinem KFO zu riskant und er riet mir zu invisalign,da diese schienen die zähne anscheinend sehr schonend bewegen! ich darf auch keine zähne ziehen wegen der kleinen wurzeln, da diese zu grosse bewegungen wohl nicht überstehen würden. ich hoffe einfach, dass mir während der behandlung die zähne plötzlich nicht rausfallen, habe schon alpträume ;-)

lg aus der schweiz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Ich habe mich für das damon system (im OK mit 6 clear brackets) entschieden, da ich das ewige rein-raus auf den wecker geht und dieses damon system die safteste und genaueste methode sein soll. Muß aber auf die clear brackets leider noch warten, da diese erst nach österreich kommen.

LG

Günther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tamina,

wieviel Std. am Tag musst du die Schienen denn tragen? Sprechen u essen ist ja schlecht damit.

U wie hoch sind die Kosten?

Ich bekomme auch bald ne Spange u informiere mich grade über Techniken u Kosten!

LG :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey tamina,

ich wurde mit invisalign für die op fit gemacht und nun wird damit auch meine feineinstellung gemacht. ich trage die schienen den ganzen tag außer eben zum essen. sprechen ist gar kein problem. es ist weder unangenehm noch sieht man es. also ich kann nur gutes berichten. meine kfo hat mir jetzt post op hinten sogar schlitze reingebohrt, damit ich gummis einhängen kann. funktioniert super. toll ist ja auch, dass du die schienen jeden tag sauber machen kannst und somit für super hygiene sorgen kannst. also ich geb dir einen vollen daumen hoch für invisalign. ich bin begeistert.

herzliche grüße, susi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Rückmeldungen! Ich hatte heute Morgen noch einen Termin bei meinem KFO und habe nun den Behandlungsablauf etwas verändert. Ich werde direkt im UK und OK Invisalign tragen und dann evt. am Schluss noch eine feste Spange im UK, falls Invisalign nicht alles richten kann. Am MO habe ich den Termin für die Invisalign Abdrücke, dass soll etwa 45min. dauern und Ende Mai Anfang Juni kann ich mit den Schienen schon anfangen. Ich bin schon ziemlich nervös, weil man ja nicht nur positives über die Schienen hört, aber ich freue mich trotzdem riesig, dass es endlich los geht!

Darf ich dich noch fragen Susi, wie viele Schienen du tragen musstest und was du für eine Fehlstellung hattest? Hast du evt. Vorher und Nachher Bilder die ich mir ansehen dürfte?

Zu den Kosten, ich bezahle für die gesamte Behandlung inkl. feste Spange 9000 CHF.-, d.h. das sind ca. 6000 Euro. Ist schon ziemlich teuer, aber wenn man dass auf das ganze Leben hochrechnet, finde ich,dass es sich lohnt. Zudem denke ich mir auch, dass die Preise in der Schweiz etwas teurer sind als in Deutschland etc. Ich glaube, die Schienen muss man 22 Stunden am Tag tragen und darf man nur zum Essen und Putzen herausnehmen. Dass ist sicher eine Umstellung, weil man zwischendurch nicht einmal so Naschen darf, aber das nehme ich gerne in Kauf für schöne Zähne ;-)

@Diamond : Welche Methode würde dich interessieren?

Mit liebem Gruss aus der veregneten Schweiz

Tamina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde auch Inv. interessieren, jedoch hätte ich Angst, dass ich sie nicht lang genug am Tag trage. Dehalb lieber doch ne Feste!

Nächste Woche habe ich nen Termin zur Besprechung ob bei mir die Lingualtechnik machbar wäre. Habe aber da auch schon gehört, dass es mehrer tausend Euro kosten wird, genau wie Inv.. Kann ich mir beides nicht leisten. Ich werde aber dann auf jeden fall weiße Brackets nehmen. Da muss man auch nen Aufpreis zahlen, weiß zwar noch nicht genau wieviel, aber sicher nicht so viel wie bei den anderen beiden Techniken.

Liebe Grüße :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hört sich ja super an! Wie sind denn die Kosten für diese Technik?

LG

hey, bei mir ist es ähnlich vom preis wie bei tamina. die behandlung kostete insgesamt 6000€. 3000€ hätten klassische brackets gekostet, deswegen hat die krankenkasse eben 3000€ bezahlt und ich den restbetrag (3000€) selbst dazu beigesteuert (meine eltern hehe).

@ tamina:

ich hatte unten zehn und oben vierzehn schienen.

ich habe eine uk-rücklage gehabt (und gummi smile, aber für invisalign eher unrelevant)

meine zähne + kiefer stehen jetzt super (finde ich persönlich), allerdings muss ich faiererweise dazu sagen, dass ich auch eine bimax hatte. allein mit zahnspange wäre meine kieferfehlstellung nicht zu beheben gewesen.

bilder habe leider noch keine richtig dollen, aber ich muss nächste woche zum kfo und dann frag ich mal nach.

aber soviel kann ich sagen: als ich mich bei meinem chirurg für die op vorgestellt habe (nach invisalign vorbehandlung) war der total begeisert von meinen tollen zahnbögen. er stand bis dato invisalign wohl auch eher skeptisch ggü. was solls, ich habe mich gefreut, dass er so zufrieden war und wir zeitnah operieren konnten.

wielang sollst du denn die schienen tragen? wieviele würdest du insgesamt bekommen?

ich hatte sie etwa acht monate, dann op und nun noch nachbehandlung. vor etwa drei wochen hat mir meine kfo schlitze in die aligner geritzt, so dass ich nun immer schön gummis einhängen muss...

bestes!

bearbeitet von hermansu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Tamina

Von wo aus der Schweiz bist du? Bin auch aus der Schweiz und ich werde die Vorbehandlung für die Kiefer-OP mit Invisalign machen. Bin bei einem KFO in Zürich, der Invisalign-Profi ist. Hat schon über 1000 Patienten behandelt und ist auch Referend bei Invisalign. Der kann mit Invisalign wirklich fast alles richten und falls es nicht geht macht er ne Kombi mit normaler Spange und Invisalign oder eine gewisse Zeit Lingualspange. Mittlerweile ist glaube ich die Extrusion der Zähne das einzige was mit Invisalign nicht so gut geht, aber sonst kann man wenn der KFO gut ist fast alles richten. Preislich werde ich glaube ich ca. gleich viel bezahlen wie du. Habe meinen Termin für die Abdrücke leider erst Mitte Juni.

Lg Berlino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susi!

Wie viele Schienen ich genau erhalten werde weiss ich noch nicht, aber im OK wird die Korrektur ca. 1 Jahr dauern und im Unterkiefer muss ich ja wahrscheinlich nach diesem Jahr noch eine feste Spange reinmachen, da ich 2 Zähne habe die ziemlich gedreht sind und mein KFO meint, dass Invisalign dass nicht so gut richten kann. Das würde dann noch so ein halbes Jahr dauern! Aber um die Dauer mache ich mir eh nicht so Sorgen, mir ist es recht wenn die Zähne langsam bewegt werden, wegen der beiden Zähne im OK mit kleinen Wurzeln. Hat jemand Erfahrung von Euch mit kleinen Wurzeln oder kennt ihr jemand bei dem eine Behandlung schief gelaufen ist wegen kleinen Wurzeln, d.h. dass der Zahn plötzlich durch die Bewegungen rausgefallen wäre? Ich mache mir da schon ziemlich Sorgen!

Das wäre toll mit den Bildern, ich werde dann bei den ersten Ergebnissen sicher auch welche reinstellen!

@ Berlino : Ich komme aus dem Kanton Wallis und mein KFO ist aus Brig, dass ist im Oberwallis der einzige der Invisalign anbietet. Er arbeitet auch an der Uniklinik in Bern, ich habe bei ihm eigentlich schon ein gutes Gefühl und denke, dass er sich gut auskennt. Mal sehen ;-) Ich werde dir dann am MO von meinem Termin mit den Abdrücken berichten, soll ja ziemlich lange dauern!

Ich bin echt froh, dass ich dieses Forum gefunden habe und ich mich austauschen kann. Habe vorher viel in anderen Foren gelesen und einige waren doch ziemlich unzufrieden mit Invisalign, vorallem weil sie mit dem Endergebniss nicht zufrieden waren, darüber mache ich mir auch wenig Sorgen, dass ich plötzlich doch auf eine feste umwechseln muss im OK oder dass mir eben meine beiden Zähne rausfallen :-)

Mit liebem Gruss Tamina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden