Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Proptimist

Das Leben nach der BI - MAX OP

Hallo liebe leute,

ich werde wahrscheinlich in den Sommerferien operiert (BI - MAX OP), neben der freude ein schöneres gesicht zu bekommen, habe ich auch einwenig angst...

Ich möchte die jenigen die schon operiert wurden sind fragen, was sich in ihren leben positiv verändert haben nach der op.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

ich bin zwar erst 2 wochen post op, aber ich kann jetzt schon sagen, dass sich mein leben wirklich positiv verändert hat. ich bin

gestern das erste mal wieder in eine bar gegangen und ich zeig mich viel selbstbewusster. früher hatte ich die angewohnheit

mir ab und zu die hand vors kinn oder seitlich daneben zu halten, damit man meine fehlstellung nicht so arg sehen kann. gestern

hab ich mich dann super toll gefühlt mich einfach ohne irgendwelche negativen gedanken von der seite zu zeigen :lol: ich bin zwar noch

etwas geschwollen und öfter mal schlecht drauf, weil ich endlich wieder essen will, aber der gedanken an ein strahlendes lachen mit

schönen, geraden zähnen und einem schönen biss macht alles wieder wett!! man muss sich einfach immer vor augen halten warum

man das alles mitmacht und vor allem muss man an die zukunft denken, in der man das erreicht hat, auf was man schon so lange hinarbeitet..

die op ist zwar kein spaziergang, aber ich kann jetzt schon sagen dass ich fast keine schmerzen hatte, nichts bereue und stolz auf

mich bin, dass ich das alles bald hinter mich gebracht und geschafft habe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Bimax ist morgen genau 3 Monate her und es hat sich einiges verändert. Ich kann endlich abbeißen, ich mag viel lieber Fotos von mir sehen, wenn mein Profil fotografiert wird(auch wenn es erst nach der Kinnplastik ganz gut sein wird), ich bin so dankbar dafür, dass ich nicht in einigen Jahren große Kieferprobleme bekommen werde und mir die Zähne ausfallen(wie es bei meiner starken Fehlstellung spätestens mit 40 auf Grund von fehlendem Gegenbiss wohl der Fall gewesen wäre) und ich freue mich, dass ich in Zukunft keinen Tinitus, keine Nackenschmerzen, keine Kopfschmerzen, keine Kieferschmerzen mehr haben werde:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich denke das genau so. Nur ich hatte letztes jahr auch eine chir. gne da wusste noch nicht was auf mich zu kommt.

Aber für die BI - MAX op bin ich vorbereitet. Ich will euch noch etwas fragen; im UK ist ja ein Nerv meine Chirurgen meinten, dass es bei 1 % liege diese zu beschädigen.

wir war das bei euch ?

Tskler dilara, danke zahnprinzessin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0